Taster, Softlack geht ab, Revell Lack?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo, habe länger in den div. threads gelesen, könnte mir vorstellen, dass Revell Lack die Lösung sein könnte, es gibt jedoch bei Revell einige schwarze Farbtöne. Hat es schon mal jemand versucht, die weißen Stellen an den Tastern damit zu schwärzen und falls Ja, welcher Farbton der richtige dafür ist. Danke auch für andere Tipps, mit Edding ist meine Erfahrung bisher nicht so prickelnd. Keep cruising, Gerald

  • Hallo Gerald,



    Auch wenn du den passenden Farbton findest, wie willst du um die Symbole herum malen? Es gibt zig Anbieter von ausgeschnittenen Folien (Beispiel, ich kenne weder diesen Anbieter noch dieses Produkt), da sind die Symbole mit ausgeschnitten. Eine Farbe wäre dann eventuell für die Randbereiche nötig, damit auch da nichts mehr weiß durchscheint. Das ist dann aber ein exakt passender Farbton nicht mehr so wichtig.


    Gruss


    frank

  • Ich habe den Softlack, soweit es möglich war (Rahmen Fensterheber-Schalter Fahrertür z.B. ) überall entfernt. Und die neuen Schalter (Lüfterstufe, Sitzheizung, Wahlschalter Dämpferstufe Mittelkonsole etc.), die ich anhand der Teilenummern aller neu gekauft habe, waren alle schwarz eingefärbtes Plastik ohne Softlack - Gott sei Dank!

  • Hallo Gerald, das meiste hab ich anhand der orig. Teilenummern als Neuteile /After market im elektronischen Kaufhaus erworben. Die beiden Schalter für die Lüfterstufe Neue Knöpfe waren wohl eher ein Glücksgriff bei einem Händler in Litauen - wurde deswegen schon mehrmals angeschrieben, hab sie aber nie wieder gefunden.


    Micha