Off Road mit Schneeflocke!

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

TF-Fotokalender 2023: Wir präsentieren die gewählten Bilder und bitten die Gewinner um ihre Story zum Bild! KLICK

  • Hallo liebe Touareg Gemeinde,


    werde, so Gott will, bald Eigentümer eines T1 oder T2 sein. Möchte hier vernünftige All Terrain/Offroad Reifen drauf. Mit Schneeflocken Symbol, sonst ist ab Oktober Schluss. Habt ihr mir hier vielleicht ein paar Vorschläge. Fahren so 50/50 auf Straße und Offroad.


    Vielen Dank und Gruß, Michi

  • Hallo Michi,


    suchst du ein spezielles Angebot zum Kauf oder eine Empfehlung bzgl. Reifen :denker:


    Grüße von Stephan :winken:

  • Moin Michi,

    ich fahre diese..

    Nokian Weatherproof SUV in 255/55-18.

    Sind Ganzjahresreifen mit Schneeflocke und Flankenschutz. Bin sehr zufrieden

    mit den Reifen, Sommer, Winter ( Bin im Januar/ Februar 2022 für 4 Wochen mit dem Wohnwagen

    in Lappland unterwegs, da müssen sie richtig ran )..OFF ROAD durch die Westalpen ..alles gut :thumbup:

    Gruß von Heinz

  • Hallo Stephan, hallo Heinz,


    ich suche eine Kaufempfehlung! Aber so wie ich das von Heinz verstehe, sind die Ganzjahresreifen eine gute Lösung. Ich muss keine Reifen wechseln, kann Sommer wie Winter fahren, habe (hoffentlich) gute Geländeeigenschaften und kann diese auf die original Touareg Felgen montieren lassen, oder?


    Vielen Dank und Gruß, Michi.

  • Servus!


    Ich weiss ja nicht wo du wohnst, und an welche Verhältnisse du im Winter einkalkuliert hast. Wenn du viel in den Alpen unterwegs bist, und dann auch schon mal mehr Schnee bzw. Eis sein kann dann würde ich unbedingt zu echten Winterreifen greifen! Du wirst auf der normalen Straße wohl auch mit Ganzjahresreifen keine Traktionsprobleme bekommen, allerdings hätte ich da meine Ängste beim Bremsen, der Touareg ist halt sauschwer, und da hilft auch kein Allrad!


    Im Flachland, wo es nur hin und wieder ein paar cm schneit und die bald wieder weg sind, wären Ganzjahresreifen eine gute Alternative!

  • ….. ok, verstehe. Gibt es Allterrain/Off-Road Reifen, als Winterreifen? Denn gerade im Spätherbst und Winter möchte ich im Wald (bergig, nasse Wiesen, auch mal Schlamm, Schnee => Voralpenland 50km nördlich von Garmisch-Partenkirchen) Holz machen. Reichen da "normale" Winterreifen?


    Danke und Gruß, Michi

  • Die optimalen Reifen für deine Anforderung gibt es leider nicht. Für diesen Zweck wären ev. Offroadreifen wie der Grabber AT3 eine Alternative, du wirst auch nicht um Schneeketten umhin kommen. Von daher max. 255/55R18 suchen, bei den größeren Reifen passen die Ketten nicht mehr.


    Wenn du allerdings auch damit auf der Autobahn fährst, dann wird dich der laute AT-Reifen nerven, ebenso ist da Acht zu geben, wenn du mal aus höheren Geschwindigkeiten bei Schneematsch bremsen willst...

  • Also wenn man alles richtig machen will, im Winter auf der Straße richtige Winterreifen, im Sommer auf der Straße richtige Sommerferien und im Gelände (egal ob Winter oder Sommer) All Terrain / Offroad Reifen mit Schneeflocke. Na klasse, das wird ja eine Reifenwechselei. :( =O


    Gruß, Michi

  • Hallo Michi,


    irgend welche Kompromisse wirst du eingehen müssen, wenn du Räderwechsel vermeiden willst. Wenn die jährliche Laufleistung die 10.000 km nicht weit überschreitet, du onroad kein Raser bist und einen verlängerten Bremsweg im Vergleich zum Sommerreifen akzeptierst, dann wäre der „Scorpion AT+“ von PIRELLI meine Empfehlung.


    Grüße von Stephan :winken:

  • Hallo Stephan, das ist doch mal eine Ansage! Vielen Dank. Ich werde mit dem Touareg max. 8000 km im Jahr fahren. Onroad max. 120 km/h. Und der Scorpion ist mir auch ein positiver Begriff. Danke, eine Sorge weniger. Gruß, Michi

  • Servus,


    nur um das aus eigener Erfahrung abzurunden.


    Ich habe auf dem 7L die AT-Bereifung in 18" etwa 150.000 Km gefahren (2 Sätze) und nicht gewechselt.

    Man muss sich einfach bewusst sein, dass man eben keinen echten Winterreifen fährt und seine Fahrweise (und seine Kühnheit) dahingehend anpassen.


    Da auch ich bisweilen Holz gemacht habe und einen 2t-Änhänger aus dem Wald ziehen musste, habe ich dann lieber zu früh die Gleitschutzketten montiert. Und damit gab es auch keine Probleme.


    Bei uns hält sich die Schneepracht allerdings auch in Grenzen. Da mir aber deine Wohngegend allzubekannt ist: wenn du desöfteren im Winter zu Ausflügen neigst, ist ein Winterreifen natürlich nicht zu schlagen. Da gibt es auf Eis und Schnee schlicht Reserven, die dir ein AT nicht bieten kann oder eben nur ertüchtigt mit Schnee- bzw. Gleitschutzketten.


    Für die Sicherheit sollte man dann den erhöhten Aufwand nicht scheuen.


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Hallo Uli, vielen Dank für Deine Meinung. So sehe ich das ja auch. Das Gute ist, das ich einen Firmenwagen (Passat Variante) fahre. Diesen würde ich im Winter immer für längere Strecken auf der Straße nehmen. Der Touareg wäre da zu den Pferden, ins Holz, zum Einkaufen und zu den Freunden/Eltern, im Umkreis von 10km, im Einsatz.


    Grüße, Michi

  • Hallo Michi,


    ja, den darfst du auch im Winter fahren. Ist ein ordentlicher Reifen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich erinnere mich noch gut, als ich hier im Forum der erste User war, der den „Grabber AT“ montiert hatte :zwinker:


    Grüße von Stephan :winken:

  • Hi,

    im Winter fährt man gescheite Winterräder.

    Man hat nicht nur Verantwortung für sich selbst sondern auch für andere.

    Jegliche AT / MT Reifen die ich kenne haben nichts auf Schnee oder Eis zu suchen (auch wenn da 3PMSF draufsteht).


    Gruß und einen "Guten Rutsch" ins neue Jahr

    Peter

  • Hallo Stephan, hallo Peter,


    danke für eure Meinung. Als ich zuerst das von Stephan las, habe ich gejubelt. Dann kam der Text von Peter, und mein schlechtes Gewissen. ?(

    Aber Peter, hast Du mir dann einen Tipp, für "gescheite Winterräder", mit denen ich im Winter auch ins Gelände kann.

    Abgesehen davon wäre meine Geschwindigkeit auf der Landstraße/Autobahn 90/110.


    Vielen Dank und Gruß, Michi