Kühlmittel und Öl nach Umtausch zu heiß

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo Leute!


    Nachdem die Dichtungen bei Thermostat und Wasserpumpe schon schwitzten bzw. das Lager der Wasserpumpe schon teilweise hörbar war, entschieden wir (Mechaniker und ich) uns die Sachen neu zu geben.


    Wir verbauten namhafte Hersteller, also kein billiges Zeug.

    Nachdem alles getauscht wurde, war nach 1 Stunde durchgehender Fahrt die Öl- und Wassertemperatur (elektronisch ausgelesen) konstant bei 95 Grad. Es waren früher immer 87-89, auch bergauf.

    Was kann hier der Grund sein? Funktioniert etwas nicht richtig?


    Bitte um eure Tipps. Danke.

  • Es gibt ein 85° und ein 95° thermostat.

    Welches rein muss, kann dir nur VW anhand der Fahrgestellnummer sagen.


    Bei meinen 2008er CASA Motor, ist es zb das 95°. Dieser muss als immer bei 95° und mehr laufen.


    Heutige Autos laufen bei 100-105° Wasser und 110-115 Öl im normal Betrieb. Hängt mit der Effizienz zusammen u.a.

  • Hi,

    Ohne entlüfteten Kühlkreislauf bist du eine Stunde gefahren? In den SSPs steht nicht umsonst immer drin, das Entlüftet werden muss. Da gibt's schnell Stellen wo Luftblasen sind... Und dann wird's schnell blau dort oder eine Dichtung geht Flöten oder ein Lager Frist oder irgendwas kocht dort... Oder oder oder....Ohne ist absolut Schei...e. Wer eine Wapu und Dichtungen wechseln kann, wird auch ein bisschen Unterdruck erzeugen können... das dauert 10 Minuten... Sorry :rolleyes:

    Ich habe schon die Vermutung von Turbina geteilt.... Aber mit Luft im System :thumbdown:


    Gruß Peter

  • Hi,

    bei Erwin steht Sinngemäß: ... Kühlmittelkreislauf mit dem Kühlsystem - Befüllgerät VAS 6096 befüllen... Dann ist da auch noch ein Link mit der Bedienungsanleitung zum Füllgerät. Gleiches steht in den SSPs zum Kühlmitteltauch drin...

    Ich selbst nutze ein 0815 Teil... siehe hier ... was mir vollkommen ausreicht. Habe mir dafür passen einen VAG Adapter mit Schnellverschluss dazu gekauft. Ging zwar auch mit dem Gummikegel, so hält es aber bis zum Schluss ohne Festhalten.


    Gruß Peter

  • Ja aber es ist ein 87 Grad C Thermostat verbaut und das soll laut VW auch rein.

    Ich vermute, dass das System entlüftet werden muss ...

    Also ganz ehrlich, ich mache mir Gedanken ab 120 Grad Wasser und 130-140 Grad öl.

    Ob du heute 88 Grad hast und morgen 95 spielt keine Rolle.

    Die Zubehör Thermostate sind eh eine andere Qualität und laufen anderst, mit Abweichungen. Gates funktionieren zb idr garnicht.


    Deswegen verbaue ich da nur noch original VW. Das müsstest du jetzt auch als erstes, wenn dich das stört.

  • Also ganz ehrlich, ich mache mir Gedanken ab 120 Grad Wasser und 130-140 Grad öl.

    Ob du heute 88 Grad hast und morgen 95 spielt keine Rolle.

    Die Zubehör Thermostate sind eh eine andere Qualität und laufen anderst, mit Abweichungen. Gates funktionieren zb idr garnicht.


    Deswegen verbaue ich da nur noch original VW. Das müsstest du jetzt auch als erstes, wenn dich das stört.

    Dass hier bei meinem Fall jetzt nicht vom Schlimmsten auszugehen ist, das ist mir schon klar, aber es war selbst bei 40 grad im Sommer das Öl nicht auf diesem Niveau im Stadt- oder Überlandbereich. Daher wollte ich lieber einmal mehr nachfragen, als einmal zu wenig.


    Ich hab zwar extra ein Thermostat gesucht, dass auch 87 grad hat, aber mein Mechaniker meint es wird wohl eines mit 93 oder 95 sein.