AHK nachgerüstet, Komfortsteuergerät nun Tot?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

TF-Fotokalender 2023: Wir präsentieren die gewählten Bilder und bitten die Gewinner um ihre Story zum Bild! KLICK

  • Guten Abend. Ich habe heute eine Orginale AHK an meinem 7P nachgerüstet. Inklusive Kablebaum etc. von der Firma K Electronic. Soweit so gut, es hat soweit alles gepasst und geklappt.

    Nach dem codieren mittels OBDapp und Dongle habe ich nun keine Funktionen mehr die von dem Komfortsteuergerät ausgehen. Das bedeutet, keine Klima/Lüftung, start/stop Fehler, Niveauregulierung Fehler, Kurvenlicht, elektronische Hekklappenöffnung Anhängerkupplung. Alles funktioniert nicht.

    Jetzt hatte ich noch nicht via VCDS die Möglichkeit zu schauen ob das Steuergerät defekt ist. Oder kann es sein das man es einfach neu anlernen kann?

    Wir haben die 2 CanBus Kabel an dem Steuergerät abgetötet und ein weiteres.


    Ich hoffe ihr könnt mit helfen. Grüße

  • Wir haben die 2 CanBus Kabel an dem Steuergerät abgetötet und ein weiteres.

    Hi,


    mit dem Satz kann ich wenig anfangen...

    Beim Kabelbaum wird doch eine Anleitung dabei gewesen sein - habt ihr alles so verdrahtet?

    Das Komfortsteuergerät sollte keinen Schaden nehmen wenn ihr das richtig angeschlossen und codiert habt. Leider lässt sich das nicht mit so einer kurzen Fehlerbeschreibung prüfen. Vermutlich ist es das Einfachste, wenn ihr jemanden mit VCDS aufsucht und der mal einen vollständigen Scan macht....


    Gruß Peter

  • Danke für deine Antwort. Natürlich hab ich die Kabel angelötet nicht abgetötet. Am Steuergerät mussten die 2 Canbus Kabel angelötet werden und ein rot schwarzes. Und halt die Kabel zur Stromversorgung. Besteht im vcds die Möglichkeit das Steuergerät zu ersetzen bzw neu anzulegen?

  • Hallo,

    mit VCDS kannst du erstmal schauen was für ein Fehler vorliegt - z.B.: das Steuergerät antwortet gar nicht oder es ist falsch programmiert... oder es sind unplausible Signale vorhanden.


    Gruß Peter

  • Hi,

    Ist es nicht besser vor dem Einbau und vor dem Programmieren solche Fragen zu stellen? :/

    Btw: das ist ein 32 poliger Stecker am Komfortsteuergerät....


    Gruß Peter

  • Ich war nicht davon ausgegangen das es solche Komplikationen gibt. Und das Kabel wurde nach Kabelfarbe angeschlossen. Laut des Herstellers iT aber die pin belegung wichtiger und kann abweichen...

  • Servus,

    ich würde den Wagen mal komplett stromlos machen, damit alle StG wieder frisch starten. Hat schon so manchem hier geholfen...


    Gruß

    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech 🏔😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto!🇸🇰 :)

  • Hallo Andi Schmitz,


    es wäre auch schön zu hören, wie das jetzt weiter gegangen ist mit Deinem Problem.

    Ich hab leider jetzt genau das gleiche, allerdings hab ich die Original AHK schon vor 2 Jahren nachgerüstet.

    Gestern früh ging es los, quasi Multiples Organversagen.


    Meldung Display nach dem Starten des Motors:

    - ACC und Front Assist nicht verfügbar

    - Start-Stopp


    Dann Rückfahrkamera, Umfeld View, Heckklappe geht nicht hoch (zum Glück aber einen Sprung auf),


    Nach Auslesen mit VCDS wurde festgestellt, das das Steuergerät der AHK nicht mehr erreichbar ist.

    (Keine Kommunikation)

    bei den andere STG hört sich das so an:

    - Bremsenelektronik (Datenbus fehlende Botschaft)

    - Klima/Heizung (Komponentenschutz aktiv)

    - Einparkhilfe (J345 Anhänger- Funktionseinschränkung fehlende Botschaft)

    -Distanzregelung (TIME OUT- Funktionseinschränkung fehlende Botschaft, interner Elektronikfehler)

    -Diagnoseinterface (5729 -Steuergerät für AHK J345, Steuergerät falsch codiert )

    - Komfortsystem (Steuergerät für AHK J345)

    -Informationselektronik (Datensatz unplausibel, Kommunikationsstörung)

    -Rückfahrkamera (Datenbus, fehlende Botschaft)

    -Heckklappe (Fehlende Botschaft)


    Hast Du noch einen Tipp ??


    Gruß


    Peter