Fehlermeldung „zu viel Öl“

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

TF-Fotokalender 2023: Wir präsentieren die gewählten Bilder und bitten die Gewinner um ihre Story zum Bild! KLICK

  • Hallo,


    bei meinem Touareg leuchtet nun schon zum dritten Mal innerhalb von 2 Jahren die Kontrollleuchte, dass der Ölstand zu hoch ist.

    Man erklärte mir, dass das durch zumischung von Diesel zum Öl entsteht, da ich hauptsächlich Kurzstrecke fahre.


    Theoretisch stünde also mal wieder ein Ölwechsel an, den ich selber bezahlen soll.


    Hat jemand sonst noch diese Probleme so extrem? Im Grunde ist dies Auto für Kurzstrecken Fahrer ja Null geeignet. Ist das nur bei mir so?

    Grüße

  • Servus,


    jetzt wäre natürlich interessant welche Motorisierung du fährst. Darüber schweigst du dich ja sowohl in deinem Profil mit einer Reihe von "-------"* aus, als auch ebenso hier im Beitrag. Scheinbar immerhin eine Diesel-Motorisierung laut vagem Indiz, aber auch da gibt es jetzt drei Möglichkeiten zum Raten :zwinker:.


    Zum Thema "wundersame Ölvermehrung" haben wir tatsächlich schon (wenn auch wenige) Beiträge. Wenn du noch die Motorisierung verrätst, dann man dir besser helfen, bzw. deinen Beitrag entsprechend in ein Bestandsthema einfügen.


    Danke und Grüße

    Robert



    *Wir stellen dort die entsprechenden Felder bereit, inklusive einer Empfehlungs-Syntax zum sinnvollen Ausfüllen bereit. Das wäre natürlich auch gut, wenn man das auch macht.

  • Hallo Nicole,

    Kurzstrecke ist tatsächlich ein Problem. Das Problem haben alle Motoren. Je größer der Hubraum wird, desto größer ist dann meist auch die Ölmenge die erwärmt werden muss um solche Beimischungen auszudünsten. Beim Benziner ist das etwas einfacher, Benzin braucht nämlich weniger Temperatur um zu verdunsten und ist daher besser für Kurzstrecken geeignet. Ein regelmäßiges Warmfahren und auch Halten der Temperatur ist notwenig um den Diesel aus dem Öl wieder raus zu bekommen.

    Ich würde denoch zunächst prüfen lassen ob es tatsächlich Beimischungen von Diesel sind, oder ob es sich um Kühlflüssigkeit handelt. Das kann man mit Öltests (google hilft) prüfen.

    Bei unseren CRs hatten wir das gegenteilige Problem - zu wenig Öl. Die haben aber auch kaum Kurzstrecken gesehen.


    Gruß Peter

  • Moin ich hatte auch gerade wieder innerhalb von 2 Jahren das 2te mal Zuviel Ölstand.

    Ist leider normal da die Abgassreinigung über die Dieseleinspritung geregelt wird. Wenn du einmal im Jahr ein Ölwechsel machst was beim CR eh im Service vorgesehen ist zumindest bis 2020, neueste Anweisung von VW laut meinem KFZ Meister den ich seid 20 Jahren kenne, kannst du das etwas umgehen. Nicht wundern andere Hersteller haben das gleiche Problem, nur es wird nicht so stark dem Kunden unter die Nase gerieben.



    Gruß Jörg