Wasser im Fussraum

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo,
    beim Hochheben der Gummi-Fussmatte auf der Beifahrer-Seite bemerkte ich, dass diese leicht feucht war. Dann den Boden drunter angefasst... Sch... das Zeug schmatzte nur so vor Wasser... :eek: Könnte die Ursache die Klima sein? Tauchversuche habe ich mit der Kiste nicht gemacht.


    Hatte jemand von Euch schon mal so ein Problem? Ich habe die 4C...


    VG
    Tilo

  • Zitat von Tilo

    Hallo,
    beim Hochheben der Gummi-Fussmatte auf der Beifahrer-Seite bemerkte ich, dass diese leicht feucht war. Dann den Boden drunter angefasst... Sch... das Zeug schmatzte nur so vor Wasser... :eek: Könnte die Ursache die Klima sein? Tauchversuche habe ich mit der Kiste nicht gemacht.


    Hatte jemand von Euch schon mal so ein Problem? Ich habe die 4C...


    VG
    Tilo


    bei wasser im beifahrerfußraum (und keinen wasserdurchfahrten) könnte es am kondenswasserschlauch der klima liegen.

    -----------------------------------------------------------
    Wer denkt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden.

  • step: Die Werkstatt-Meister sagen dazu NIE was Wertendes, nur was sie machen werden. Es wird wohl eine neue Frontscheibe eingesetzt.


    MemphisStein: So ewtas wie undichte Frontscheiben ohne dass sie verspannt sind kenne ich eigentlich nicht. Da hatten die Scheiben aber vorher Risse.


    Hauptsache der :) legt den Dicken ordentlich trocken. Wenn die Kiste anfängt zu müffeln werde ich stinkig... :wut:


    VG
    Tilo

  • Hallo Tilo


    Das hatte ich bei meinem vor rund einem Jahr. Das Wasser stammte von der Klimaanlage und wird entlang der Spritzwand abgeleitet. Nur das eben bei mir am unteren Ende der Spritzwand das ganze Wasser reingedrückt hat. Das ganze wurde in der Werkstatt dokumentiert da vom Werk angefordert.
    Falls es nach dem erstzen der Frontscheibe immer noch Wasser eintritt lass das mal prüfen.

    Viel Glück

    Sailor

  • Hatte ich auch: 2cm Wasser im Fußraum! Bei mir wurde die Frontscheibe entfernt und die selbe neu eingedichtet. Grund war lt. meinem :) dass eine "Schweißnaht im Werk zu tief gelasert wurde, und dann dort blöderweise keine Dichtungsmasse drübergekommen ist.."
    Jetzt ist dieses Problem weg.
    Die Verkleidungen der A-Säule ist seit dem nicht mehr so akkurat an Ort und Stelle und bewegt sich ein wenig - werde wohl nochmals hingehen und einen Austausch der Verkleidungen verlangen...

    Gruß aus Wien!

    Luftfederung, DVD Navi, helles Leder, Holz/Lederlenkrad, Schiebedach, Standheizung, elektr. beheiz. Frontscheibe,
    Deko Holz

  • Servus,

    ich hatte meinen Dicken vor zwei Wochen in der Werkstatt, da ich im Bereich der A-Säule nach unten verlaufend in den Beifahrer-Fussraum deutliche nasse Stellen hatte.

    Diese sind allerdings erst bei Regenwetter und gefahrenen Geschwindigkeiten jenseits 150km/h aufgetreten, da dann allerdings reproduzierbar.

    Der :) hat dann begonnen, das Auto trockenzulegen und mit dem Hochdruckreiniger versucht, den Wassereintritt zu finden. Nach mehreren Anläufen dann folgendes (für mich überraschendes) Ergebnis:

    Der Verstärkungsrahmen am Schiebedachrahmen war undicht und bei hohen Geschwindigkeiten ist dort das Wasser eingetreten, über den Himmel nach vorne rechts gelaufen, die A-Säule runter und dann im Bereich des Amaturenbrettträgers nach unten in den Beifahrerfußraum.

    Der Verstärkungsrahmen wurde an der Dachhaut abgedichtet und nun sollte "Ruhe" sein.

    Ich hatte bereits einmal eine feuchte Stelle im Bereich des Schiebedachbedienelements festgestellt vor knapp einem Jahr, aber nachdem das nicht mehr aufgetreten war, nichts mehr dabei gedacht (und auch nicht mehr dran gedacht).

    Auf alle Fälle bin ich sehr zufrieden, dass sie es überhaupt gefunden haben...:top:

    Der andere Wassereinbruch wurde auch beseitigt: KLICK


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Solche Macken hat mein Dicker gottseidank nicht - ich finde es aber doch sehr beruhigend, dass man die Ursache gefunden hat.
    Ich hatte in den 80ern mal einen Citroën DS mit dem gleichen Problem - die Undichtigkeit wurde nie gefunden. Ich hatte immer Gummistiefel im Kofferraum liegen.


    Lieber Gruss, Dieter

  • Solche Macken hat mein Dicker gottseidank nicht - ich finde es aber doch sehr beruhigend, dass man die Ursache gefunden hat.
    Ich hatte in den 80ern mal einen Citroën DS mit dem gleichen Problem - die Undichtigkeit wurde nie gefunden. Ich hatte immer Gummistiefel im Kofferraum liegen.


    Lieber Gruss, Dieter



    Hallo Dieter,

    die Göttin würde ich Heute auch undicht nehmen :zwinker:

  • Hallo Zusammen,

    seit ca. 3 Tagen habe ich Wasser im Fußraum der Fahrerseite. Der Teppich ist durchgeweicht :zorn:. Nach meinen bisherigen Erkenntnissen läuft das Wasser an der linken Seite der Tunnelverkleidung runter. Die Beifahrerseite ist nur geringfügig betroffen. Da ich nicht im Gelände war, jedoch es in den letzten Tagen auch geregnet hat bin ich etwas ratlos. Nach den bisherigen Beiträgen scheint von der Frontscheibe bis zum Kondenswasserschlauch der Klimaanlage alles möglich zu sein :confused:. Wenn noch jemand eine Idee hat- nur zu. Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

  • Hallo Zusammen,

    seit ca. 3 Tagen habe ich Wasser im Fußraum der Fahrerseite. Der Teppich ist durchgeweicht :zorn:. Nach meinen bisherigen Erkenntnissen läuft das Wasser an der linken Seite der Tunnelverkleidung runter. Die Beifahrerseite ist nur geringfügig betroffen. Da ich nicht im Gelände war, jedoch es in den letzten Tagen auch geregnet hat bin ich etwas ratlos. Nach den bisherigen Beiträgen scheint von der Frontscheibe bis zum Kondenswasserschlauch der Klimaanlage alles möglich zu sein :confused:. Wenn noch jemand eine Idee hat- nur zu. Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.



    Ablauf des Schiebedach verstopft ??????

  • Moin Moin


    Dies hatte ich auch !
    Meine Lösung war: Rechtes Vorderrad ausbauen, Kotflügelverkleidung ausbauen, -geht total einfach-,
    Gummistopfen in Höhe der unteren rechten Frontscheibe abziehen, -Achtung es kommt ca. 2 Liter Wasser angerauscht-, da dieser Stopfen durch Blätter pp. abgedichtet wurde.. .
    Seit zwei Jahren habe ich diesen Stopfen einfach abgezogen und nicht wieder eingebaut. Seitdem habe ich einen trockenen Wagen.


    Gruß Blafry

  • Hallo Zusammen,

    ich danke zunächst für die Hinweise und gebe hier meine weiteren Erfahrungen zum Besten.

    Der Freundliche überprüfte die Abläufe in den Radkästen - Ergebnis negativ. Eine weitere Überprüfung des Kondenswasserschlauches erbrachte auch ein negatives Ergebnis. Blieb die Frontscheibe. Nach den Ergebnissen die VW bereits vorliegen, spricht Wasser im Fußraum der Fahrerseite für den Wassereintritt auf Grund von Fehlern in der Laserschweisnaht der Karosserie an der Frontscheibe. Dies führt zu Rissen im Verbundkleber der Frontscheibe und schließlich zum Wasserschaden. Nun der Hammer :zorn:- sämliche Anfragen des Freundlichen an VW zum Thema Behebung des Schadens auf Garantie - hier: Anschlussgarantie bzw. Kulanz wurden abgelehnt. Als Vorschlag kam der Einbau einer neuen Frontscheibe ggf. auf meine Kosten. Da dieses Ergebnis für einen T nicht akzeptabel ist, habe ich mich an die VIP Hotline gewandt. Der Sachverhalt wurde aufgenommen - eine Nachricht soll in 5 bis 8 Werktagen folgen :(.

    Ach so, ein Schiebdach habe ich leider nicht -vielleicht beim nächsten T der folgenden Generation.

    Ich werde wieder berichten.

  • Wenn alle Stricke reißen würde ich meine Teilkaskoversicherung bezüglich der neuen Frontscheibe in Anspruch nehmen.Du hast doch bestimmt ein paar Steinschläge auf der Scheibe.

    Gruß

    Karl-Heinz



    Bleibt noch immer der Selbstbehalt :zwinker:

    :winken: