Aussetzer der Servolenkung

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo zusammen,


    scheinbar geht es nun auch bei mir los. :(


    Wenn man mal davon absieht, dass der Dicke mich neulich nicht mehr rein lassen wollte, bin ich eigentlich sehr zufrieden und fehlerfrei über die ersten 21.000 km gekommen.


    Was mich aber gestern ereilte, fand ich dann gar nicht mehr so witzig! :zorn:


    Nach dem ich einige Zeit Autobahn gefahren bin, dann im Stau stand, passierte folgendes.
    Ich wollte im Stand das Lenkrad drehen. Es passierte nix. Das Ding war völlig ohne Servounterstützung. Ich denke, nanu, ist dir der Motor verreckt? Wie geht das denn? Also, Ohren auf und die Drehzahl kontrolliert. Hm. 800U/min. Sieht doch normal aus.
    Also gebe ich zu Sicherheit einmal Gas, um zu sehen ob sich die Drehzahl verändert.
    Jou. Drehzahl geht hoch und auf einmal funtioniert der Servo auch wieder.


    Ersteinmal war ich froh, keinen Abschleppdienst in den Stau rufen zu müssen, weiterfahren zu können und keiner etwas bemerkt hatte. Später habe ich dann so überlegt: "Man gut das das im Stand passiert ist..."


    Ihr ahnt es schon?! Eine Stunde später, wir hatten zwischendurch auch schon einmal eine Pause gemacht (und den Motor abgeschaltet), fuhr ich eine Autobahnabfahrt hinunter.


    Das Lenkrad war knüppelhart! Er lenkte nicht, KEINE Servounterstüzung und die Kurve kam immer näher!


    Instinktiv (und mit dem Wissen vom Vorfall im Stau) habe ich schnell etwas Gas gegeben und zum Glück war der Dicke so freundlich und hat mir die Servounterstützung wieder frei gegeben.


    Wäre mir das hier das erste mal passiert, hätte ich wahrscheinlich im Graben gelegen! :wand:


    Auf der Rückfahrt und heute war alles normal.


    Fahre ich jetzt zum :) , um mir sagen zu lassen, dass sie sowieso nichts finden konnten?
    Aber eigentlich sollte das irgendwie bei VW "aktenkundig" gemacht werden, oder?
    Hatte jmd. schon ähnliche Erfahrungen?

  • Hm, erstmal herzlichen Glückwunsch für die richtige Reaktion,
    hätte auch böse enden können.

    Mögliche Fehlerursachen wären :

    - zu wenig Öl : Hydraulikölstand schon geprüft ?
    falls zu wenig Öl :
    -die Faltenbälge an der Servolenkung mal ein wenig "zusammendrücken" ?
    Ist da möglicherweise Servoöl hin ausgelaufen ?
    -Fahrzeug/Lenkung schon auf Ölverlust nach aussen hin kontrolliert ?

    - Leckrate der Pumpe zu hoch / zu wenig Druck


    Ist ja wohl ein eindeutiger Gewährleistungsfall : ich würde das Teil beim :) abwerfen...

    Viel Glück

    Tron

  • Auha
    nach ESP-Spinnerei jetzt auch noch Lenkungsausfall ...... sollte man beim Kauf eines Touareg vielleicht gleich eine Lebensversicherung abschließen ????
    aber das sind ja bestimmt nur "Einzelfällllllllllllllllleeeeeeeeeeee"

  • Auha
    nach ESP-Spinnerei jetzt auch noch Lenkungsausfall ...... sollte man beim Kauf eines Touareg vielleicht gleich eine Lebensversicherung abschließen ????
    aber das sind ja bestimmt nur "Einzelfällllllllllllllllleeeeeeeeeeee"



    Ich will es nicht verharmlosen, auf keinen Fall. So etwas ist sehr gefährlich.
    Ich bitte aber den Beitrag richtig zu lesen. Die Servounterstützung ist ausgefallen! Nicht die Lenkung. Ich bekomme aber den Eindruck, dass dieser Unterschied nicht wichtig ist für den oder anderen, sondern eher ein gefundenes Fressen, nicht wahr?

    Ich bin froh, dass Hagen nichts passiert ist und ich kann ihm nur anbieten wenn er mit seinem Händler nicht weiter kommt den Kontakt nach WOB herzustellen. Ich würde erst einmal abwarten was die Untersuchung zu Tage bringt bevor ich wieder alle Touaregs verteufeln und meinen Frust hier ablasse. Damit meine ich ganz besonders gewisse User welche sich seit langem nicht mehr positiv einbringen aber dafür keine Gelegenheit auslassen ihre persönliche Frustration hier im Forum abzuladen.

    Ich würde micht freuen wenn es möglich wäre mit Ideen zu helfen oder versuchen wie Tron Lösungsansätze anzubieten um dem Fehler auf die Schliche zu kommen.

    Also Hagen wenn ich dir helfen kann, sag mir Bescheid.

    Viele Grüße
    Eric

  • [...]Damit meine ich ganz besonders gewisse User welche sich seit langem nicht mehr positiv einbringen aber dafür keine Gelegenheit auslassen ihre persönliche Frustration hier im Forum abzuladen.[...]


    Hallo Eric,


    in unserem Gespräch gestern hast du mir ja mitgeteilt, dass du damit auch mich gemeint hast, zumindest teilweise.


    Ich habe nun eine Nacht über die Sache geschlafen und muss sagen, dass mich der Kommentar immer noch ärgert.


    Sicher, solche Fehler wie bei Hagen sind ein gefundenes Fressen für mich. Aber das ist doch auch nachvollziehbar wenn man wegen einem ähnlichen Fehler gewandelt hat, da kann man mir nun wirklich keinen Strick draus drehen. Mit persönlicher Frustration hat das nun wirklich nichts zu tun, zumindest bei mir nicht. Es ist ja wohl genau das Gegenteil wenn die eigene Ansicht bestätigt wird.


    Dass ich mich nicht mehr positiv einbringe kann man wohl ebenfalls nicht so stehen lassen- wo ich helfen kann mit Tipps tue ich es auch. Immerhin blicke ich auf fast 3 Jahre Erfahrung mit dem Wagen zurück. Es ist nicht meine Schuld wenn die meisten Fragen hier im Forum mittlerweile beantwortet sind und über die Suche gefunden werden können. Da wird halt mehr über Defekte gesprochen!


    Und, selbst wenn der ein oder andere hier mal Frust ablässt, ist ein Forum wie dieses nicht genau dazu da? Oder wird es bloß nicht gern gesehen, wenn man keine positive Meinung dem Touareg gegenüber mehr hat?


    Bitte verstehe das nicht falsch, aber ich möchte einfach nicht gern als "Dauernörgler" dargestellt werden. Das Leben mit dem Touareg ist nun mal nicht nur eitel Sonnenschein.


    In diesem Sinne,

  • Danke Eric für das erneute Gespräch, vielleicht sollte ich nicht immer alles gleich auf mich beziehen- ich denke wir haben uns verstanden.

    Wir sollten zurück zum Thema kommen, und hoffen das Hagen Neuigkeiten von seiner Lenkung hat..?!?!




    Ja das denke ich auch :) Ich hoffe aber die richtigen Leute fühlen sich angesprochen ;-)

    Viele Grüße
    Eric

  • So, ich bin auch zu dem Entschluß gekommen, mal beim :) vorstellig zu werden und habe gerade für Monatg einen Termin vereinbart. So richtig wohl ist mir nämlich nicht.


    Mal sehen was dabei herauskommt. Auf jeden Fall halte ich euch auf dem Laufenden.


    Eric,
    wenn sie nichts finden können, würde ich wahrscheinlich Deine Hilfe gern in Anspruch nehmen. Besten Dank schon einmal dafür! Ich kann ja auch direkt mal vorbei fahren. :zwinker:

  • Gute Reaktion.
    Ab zum :) und alles mal checken lassen.
    Alternativ hätte man auch in den Leerlauf (N) schalten können und dann Gas geben, somit wäre der Schwung nicht noch größer geworden. Bin mir sicher der :) kann den "Fehler" beheben.


    Bremsen ging schon, nur die Lenkung war fest und die Kurve recht schon recht nah. :o



  • Hallo Armin,
    nichts hinzuzufügen!:Applause:

    Ja das denke ich auch :) Ich hoffe aber die richtigen Leute fühlen sich angesprochen ;-)

    Viele Grüße
    Eric



    Hallo Eric,
    dann solltest Du Ross und Reiter nennen und nicht mit der Schrotflinte auf Sperlinge schießen.
    Oder könnten diese dann zurückschießen?

    Gruß

  • Ich habe bei 2 Grand Cherokee´s je 4 Lenkungen wegen ausfall der Servolenkung erhalten.
    Das Problem ist wenn die Pumpe defekt ist und es zu Spannbildung gekommen ist, kann es sein das die Späne auch in den anderen Teilen und in der Leitung sind und nach einer Reperatur der fehler bald wieder auftritt.

    Aus diesem Grund fahre ich jetzt einen Dicken und keine Grand mehr.

    Nur muss ich sagen das Hagen kein Einzelfall ist sondern das dieser fehler in etwas schwächerer Form bei mir auch ist.

    Ich fahre nächste Woche zum freundlichen weil das sowio das mit den Reifen und mit meiner Funkfernbedienung für die Standheizung geklärt werden muss.

  • Mein Hase ist nun beim :) .


    Kann ihn morgen wieder abholen. Am Montag konnten sie auf die schnelle nichts finden. (Das war mir auch klar.)
    Dann kam er an die Online-Diagnose von WOB.


    Es soll angeblich mit diesem ruckligen Schaltvorgang bei 60km/h (Abgasrückführung) zusammenhängen.
    Sie wollen das Getriebupdate noch einspielen und das soll es dann gewesen sein. Ich bin ja mal gespannt was ich morgen genau zu hören bekomme.


    Habe gleich noch Regensensor, Scheibenwischerblätter und Wasser Heckklappe reklamiert.


    Morgen gibts dann wieder ein Update zum Reparaturverlauf.


  • Es soll angeblich mit diesem ruckligen Schaltvorgang bei 60km/h (Abgasrückführung) zusammenhängen.
    Sie wollen das Getriebupdate noch einspielen und das soll es dann gewesen sein. Ich bin ja mal gespannt was ich morgen genau zu hören bekomme.



    Bin zwar kein Mechaniker, aber die logische Verbindung fehlt mir bei der Aussage irgendwie......