Fehler mit Luftfahrwerk

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hattet ihr schon einmal Probleme mit demLuftfahrwerk 401

    1. Ich hatte bisher Keine Probleme mit dem Fahrwerk. (202) 50%
    2. Ich hatte nur elektronische reversible Probleme mit dem Fahrwerk. (45) 11%
    3. Ich hatte Defekte mit Austausch von Hardware (97) 24%
    4. Ich habe kein Luftfahrwerk :-) (57) 14%

    aus gegebenen Anlass würde ich gerne mal wissen, wer bereits wirklich ernsthafte Probleme mit dem Luftfahrwerk hatte. Das heisst wirklich nicht durch die elektronik oder Sensoren hervorgerufene Störungen, sondern wirklich Defekte Dämpfer, geplsatzte Bälge oder so.


    Mein Eindruck ist, das ist abgesehen von der Elektronik ziemlich selten, oder?


    Vielleicht könnte ja einer der Moderatoren mal eine Umfrage draus machen.


    Keine Problme mit Fahrwerk.
    elektronische reversible Probleme mit Fahrwerk.
    Defekte mit Austausch von Hardware


    Schönen Gruss
    Stuempf

  • Servus,


    hatte bei beiden Dicken überhaupt keine Probleme mit der Luftfederung. Alles bestens.


    Gut wäre, wenn diejenigen, bei denen tatsächlich ein Fehler aufgetreten ist, den Schaden genauer beschreiben könnten und vor allem die Daten wie Alter mitliefern könnten. Weiterhin ist natürlich dann interessant ob eine Programmierung stattgefunden hat.


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

    Einmal editiert, zuletzt von juma ()

  • ich kann noch mit einem kaputten Kompressor dienen ... (Totalausfall -> roter Fahrwerksfehler)
    war ein Garantiefall , soll aber über 2000€ gekostet haben lt. Auskunft der Werkstatt.


    und dann noch: das ein Luftbalg platzt, der sich nur innerhalb der auch manuell anfahrbaren Levels befindet kann meiner Meinung nach nichts mit einer elektronischen Tieferlegung zu tun gehabt haben.....

  • Hallo,


    da muss ich dir widersprechen. Sicher kannst du den Ladelevel manuell ansprechen nur geht das Fahrwerk aus diesem bei einem Geschwindigkeit von 10 oder 15 km/h raus in den normalen Level. Es geht eben um die Dauerbelastung eines solchen bei Geschwindigkeiten in denen sich das Fahrwerk normalerweise nicht auf dauer befindet.


    Oder was meinst du wieso sich der Extra Level nur bis 15 km/h bestand oder der Ladelevel?


    Das hat schon seine Gründe ;-)


    lg
    Eric

  • ich habe zwar nicht nachgemessen, allerdings fuhr der "betroffene Touareg" meiner Meinung nach maximal im Sport-Level......


    Geplatzt ist das Ding dann im Gelände, also vermutlich eher bei aufgeblasenem Fahrwerk.


    Feststellen lässt sich da ja jetzt sowieso nichts mehr für uns, also Haken dran.....

  • Bei mir mußten irgendwelche Dichtungen gewechselt werden. Habe den T im Januar gekauft - ist aber Baujahr 08/05.
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Werkstatt nicht vielleicht vergessen hat, den Wagenhebermodus einzuschalten, bevor sie ihn auf der Hebebühne hatten.
    (Aber das ist Spekulation - zumindest trat der Fehler auf, kurz nachdem er in der Werkstatt war.)
    Was interessant war: Der fehler wurde angezeigt - aber nicht hinterlegt. nach Zündung aus/an war der Fehlerspeicher leer.
    Bin dann bei Auftreten direkt in die Werkstatt und habe mit laufendem Motor darum gebeten, daß der Speicher ausgelesen wird.
    Dann mußte eine Werksanfrage gemacht werden, weil der Fehler wohl so nirgendwo verzeichnet war.
    Am Ende dauerte die reparatur 3 Tage (Kosten wurden aber von der Werkstatt getragen, da ich ja noch nicht mal 3 Wochen damit gefahren war)

  • ich kann noch mit einem kaputten Kompressor dienen ... (Totalausfall -> roter Fahrwerksfehler)
    war ein Garantiefall , soll aber über 2000€ gekostet haben lt. Auskunft der Werkstatt.

    und dann noch: das ein Luftbalg platzt, der sich nur innerhalb der auch manuell anfahrbaren Levels befindet kann meiner Meinung nach nichts mit einer elektronischen Tieferlegung zu tun gehabt haben.....



    Nur,
    falls es jemanden interessiert?
    Burkhard war das nicht.
    Das habe ich hin bekommen.:zorn:

    Gruß

  • ...................
    und dann noch: das ein Luftbalg platzt, der sich nur innerhalb der auch manuell anfahrbaren Levels befindet kann meiner Meinung nach nichts mit einer elektronischen Tieferlegung zu tun gehabt haben.....



    Falls es an der elektronischen Tieferlegung gelegen hat?

    .......müßte mein Alter (gewandelter 2005er) mit mittlerweile ca. 80.000 km wohl schon rundherum geplatzt sein.
    Insiderkrise bei Conti-Tec munkeln, dass es da so ein Serie gegeben haben soll?

    Gruß

  • Hallo,


    es ist beim tiefer legen des Luftfahrwerkes wie beim Chip-Tuning, klar kann es auch zu Problemen bei nicht getunten Motoren kommen, aber die Häufigkeit in der dies bei getunten Fahrzeugen passiert spricht einfach eine andere Sprache. Die Wahrscheinlichkeit, dass es daneben geht ist doch sehr hoch.
    Was gemunkelt wird oder nicht ist hier nicht relevant. Man munkelt auch die Nasa war nie auf dem Mond ;-)


    Fakten Fakten Fakten. Nach Rücksprache mit der Werkstatt soll es wohl doch nur ein Ventil gewesen sein. Keine Ahnung dann muss es aber für Luft rein und Luft raus zwei getrennte Anschlüsse bei der Luftfederung geben. Kann das jemand bestätigen? Ist das wirklich so?


    lg
    Eric


  • Die Federbälge haben nur einen Anschluß die Luft wird über das Ventil in die richtigen Wege geleitet also entweder vom Tank über das Ventil in den Balg ,oder vom Balg über das Ventil in den Lufttrockener und dann in die Umgebung . nachzulesen in SSP 302
    Übrigens war Highspeed 1 programmiert also 215 - 190 = 25 mm tiefer .
    da gab es auch ein Schreiben von der allerhöchsten KFZ stelle die das untersucht hat .
    Es wurden dann andere Aluhülsen verwendet nicht mehr mit gerolltem Rand sondern verstärkte welche .
    Peng hat es aber richtig laut gemacht :top: war ja bei dem einen vorweg gefahren.

  • Hallo zusammen
    bei meinem ersten Dicken war ein Ventil abgerissen,so sagte mein :).Er stand damals vor der Haustüre und weckte uns morgens um 8 mit einem lauten Knall.Als ich raus schaute hatte er ein Keilformfahrwerk...:D:winken:

  • Hallo allerseits,

    offensichtlich hat es meinen Dicken (V6 mit Luftfahrwerk) erwischt, er ist "krank":eek:. Er lässt sich über den Drehknopf weder absenken noch hochpumpen. Wenn ich vom Auto-Level in den Lade-Level will, zeigt er mir nur "Druckspeicher lädt" an und nichts passiert. Versuche ich vom Auto-Level ins off-road-Level zu kommen, leuchten bei der Skala an der linken Seite zwei der fünf Leuchtdioden, die dritte darüber blinkt - und hochpumpen macht er nicht. Analog sieht es beim X-Trail-Level aus, nur das hier die oberste Diode blinkt.
    Verwunderlich ist nur, dass es keine Fehlermeldung gibt. Ich habe schon das Bordbuch durchgeblättert, auch hier alles durchsucht - nichts vergleichbares entdeckt.
    Meine Frage deshalb: WER kennt dieses Phänomen, kann mir einen Tipp geben, was da los ist? Kann ich so noch fahren, oder muss ich schnellstens zum :).
    Problem: Ich muss morgen nach Berlin (hin und zurück 500 km).

    Natürlich würde ich Mittwoch gleich zur Werkstatt düsen...

    LG Roland

  • Servus,

    [...]Kann ich so noch fahren, oder muss ich schnellstens zum :).
    Problem: Ich muss morgen nach Berlin (hin und zurück 500 km).

    Natürlich würde ich Mittwoch gleich zur Werkstatt düsen...



    also wenn der Dicke keine Fehlermeldung ausspuckt, dann kannst Du auch noch fahren.
    Wie steht er denn da? Also ist von außen bereits erkennbar, dass er "krumm" auf den Beinen steht? Wenn dies der Fall sein sollte, empfehle ich, ihn stehen zu lassen. Ansonsten würde ich persönlich fahren.


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.