Kaufhilfe Unterschied zw. Deutscher und US-Version

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

TF-Fotokalender 2023: Wir präsentieren die gewählten Bilder und bitten die Gewinner um ihre Story zum Bild! KLICK

  • Hallo liebes Forum,


    möcht mich kurz vorstellen, bin nämlich ganz neu hier und es ist mein erster Eintrag. Hoffe ich werde hier gut aufgenommen :) ( admin, falls ich das jetzt in die falsche Rubrik gestellt habe, bitte um Entschuldigung und Verschiebung)


    Also es ist wie folgt. Momentan fahr ich ne Mercedes E-Klasse W211 320cdi. Super Auto. Wechselt jetzt aber zu meinem Vater und ich will mir endlich mal den Traum eines SUV erfüllen. Die einzigen die in Frage kämen für mich (Preislich, Leistungsmässig und vom Unterhalt) sind der BMW X5 3.0D (E53) und der VW Touareg. Da sich mein "Budget" das ich mir gesetzt habe so bei 21500€ liegt, gibts nicht allzuviel Auswahl. Pflicht ist eigentlich Leder, Xenon, Automatik. Parktronik. Beim Navi weis ich noch nicht so recht ob das was taugt. (wie gesagt, kenn mich null aus bei VW). Der Touareg gefällt mir schon besser als der BWM, aber leider ist er auch teurer. KM sollten so bei 100 tkm max. liegen.


    Beim BMW ist innen halt alles "alt" (wohl ausgerifte Technik, aber halt optisch nicht der Bringer) und wenn ich schon seh, wenn sich der Navi-Bildschirm runterklappt und es erscheint ein Kassetten-Teil dahinter (bei BJ 2004!!) ist das schon peinlich.
    Umrüsten lässt sich das wohl auch nicht so ohne weiteres.....naja egal...so viel schon mal vorab zu mir und meinem "Thema"


    Nun schau ich auch nach dem Touareg, leider gibts da nicht soooo die große Auswahl. Der kleine Diesel mit 174PS ist mir zu schwach auf der Brust also sollte es der V6 Diesel mit den 224PS sein (Der V10 5,0 Diesel ist mir zu teuer im Unterhalt)
    Und mit meinem Budget ist da eher ein geringer Angebotsmarkt.


    Nun kam ich zu meiner anderen Idee. Warum nicht ein Benziner und mit Gas umrüsten. Ne Bekannte hat das in ihrem Mitsubishi auch drin und ist top zufrieden. Tankstellen für LPG gibts ja auch schon überall....also warum nicht.


    Wenn ich nach Benzinern suche, gibts schon sehr viel mehr Auswahl mit super Ausstattungen....


    (so nun sind wir endlich bei meiner Fragen angelangt :))


    Oft sehe ich bei den Angeboten Touaregs mit seitlichen Blinkern vorn in der Stossstange und innen ist keine Klappe oben am Amarturenbrett in der Ablage. (hab ich hier im Forum schon gefunden, dass das so bei der US-Version ist) aber das wars bis jetzt auch bei meinen Such-Erfolgen. (im Anhang ein Beispiel das ich bei Mobile gefunden habe)


    Welche Unterschiede gitbs denn noch zwischen US-Version und der Deutschen?


    Schon mal vielen Dank für eure Antworten.


    Isch schmöker hier jetzt mal noch weiter und vielleicht find ich noch was zum Thema Gasumbau hier.


    Gruß
    Marc

  • Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Es gibt schon eine Menge Infos zum Thema US- Touareg und Reimport, die Suche hilft sicherlich weiter (auch wenn ich jetzt nicht genau wüsste, nach was man suchen sollte…)


    • Anyway, die Dinger vorne in der Stoßstange sind keine Blinker sondern nur Reflektoren.
    • Die Klappe auf dem Armaturenbrett fehlt bei der US- Ausführung immer, lässt sich aber leicht nachrüsten, allerdings ist das nicht notwendig, um den Segen des TÜV’s zu bekommen :)
    • In der US- Ausführung fehlt die Nebelschlussleuchte, diese lässt sich aber auch verhältnismäßig einfach nachrüsten (ein neuer Lichtschalter ist dann ebenfalls erforderlich).
    • Der Touareg vor dem Facelift (also vor- GP) hat im Tacho auch eine Skala für km/h , ab GP gibt es nur noch mph. Wie zulassungsrelevant das ist haben wir glaube ich noch nicht geklärt.
    • Das Navi bei einer US- Ausführung kannst du in Deutschland nur eingeschränkt nutzen, eine Umrüstung auf ein deutsches Navi wäre angesagt.
    • US- Touareg sind in der Regel ganz gut ausgestattet, gerade in den Jahren 2004 und 2005 gab es nur ein paar Pakete, mit denen man so ziemlich alle Annehmlichkeiten auf einmal bekommen hat, bei Keyless Entry fehlt allerdings der Schalter zum Starten des Motors, aber auch dieser lässt sich nachrüsten, wenn KESSY verbaut ist.


    Gruß


    Frank

  • Hallo Frank,


    danke für die schnelle Antwort. Also den Wagen habe ich bei Mobile gesehen. Ist ein VW Händler. Hab mich dort aber noch nicht näher erkundigt, wollte nur vorab schon mal Infos sammeln, damit ich nicht ganz "unerfahren" auf die Suche gehe :)


    Gibt es noch weitere Unterschiede zwischen den Versionen? Die genannten Sachen sind ja eher "Kleinigkeiten" Bim Nissan Murano zb. sind es einige. Hab mal was von 300 Teilen gelesen, die unterschiedlich sind zwischen US und Euorpa Version. Und da sind es Teile der Sicherheit (Bremsanlage, selbst die Rahmen wurden zwecks Sicherheit für Europa verändert etc.)


    Oder gibts beim Touareg gar keine unterschiedlich produzierten Modelle (ausser einigen "Schönheits-Sachen"?) sind die technisch identisch?


    Das mit dem Navi ist natürlich ein guter Tipp, das ist natürlich schon etwas "schwerwiegender"


    Zwecks dem Gasumbau hab ich hier schon einiges gelesen und ich muss sagen, das Forum ist echt sehr nett. *daumen hoch* (fühlt man sich gleich wohl hier :-))


    Wenn ich nun schon mal hier bin, ab wann gabs das "Facelift"? Kann man mit dem Navi zb. auch MP3 abspielen?

  • Die GP-Version gibt es seit Anfang 2007.


    Die Navi-Modelle RNS 2 CD oder DVD können keine mp3 abspielen. Es gibt für den Wechsler-Anschluß ein I-Pod Set(ca. 130 €). Das neue Navi RNS 510 hat eine 30 GB Festplatte(wovon 11 GB für Navidaten reserviert sind).


    Gruß von Jens aus Nordsachsen

  • Hab meinen BJ 2004 letzes Jahr nach Deutschland geholt, wohne hier und dort und kann das vorhingesagte nur bestätigen. Probleme gabs nur mit dem Abgasgutachten. Eigentlich nur Bürokratie aber Tüv Nord hatte eins dasser verkaufte. cars24.de ist meines erachtesn ein sehr gute und problemlose Adresse für die Umrüstung.
    Hab ihn umgerüstet (V8 4.2 l) und brauch Ihn ab mitte Juni nicht mehr werd Ihn leider verkaufen müssen, sollen, dürfen

  • Also gibts rein technisch bei den beiden Versionen keinerlei Unterschiede. (ausser Ablagefach, Reflektoren, Navi) nicht wie z.b. beim Nissan Murano, bei dessen die US-Version um einiges "schlechter" ist als die EU-Version?

  • Hatte ich doch schon geschrieben, bei der US- Ausführung fehlt die Nebelschlussleuchte, sonst ist aber nichts speziell auf US- Bedürfnisse abgestimmt, d.h. es gibt die gleichen Bremsen, Kühler, Fahrwerk, Motor,…


    Gruß


    Frank

  • Ja hatte Frank oben schon erwähnt (das mit der Nebelschlussleuchte ist glaub ich bei allen us-Fahrzeugen so)


    Aber find ich ja schon mal beruhigend, dass ausser den "Kleinigkeiten" nix am Fahrzeug anders ist als bei der EU-Version. Also kann man ohne Bedenken zuschlagen, wenn man ein Angebot findet, das halt dann die US-Version ist. Das Navi "umrüsten" sollte ja auch kein großes Problem darstellen (falls es nicht schon gemacht wurde bei den gefunden Angebot) Der Rest ist ja "Pille-Palle" :)

  • Hallo,
    die Leuchtweitenregulierung muss auch nachgerüstet werden, falls nicht verbaut. Das kann teuer werden. NSS ist mit ca. 150 Euro Material + Arbeitsstunden noch günstig.
    Gruß
    Enzo

  • Das Bild ganz oben ist von einem Modelljahr 2005, da gab es bei Xenons noch die Scheinwerferreinigungsanlage, die Leuchtweitenregelung ist sowieso immer dabei, auch bei späteren Modelljahren, bei denen die Reinigungsanlage weggespart wurde.


    Gruß


    Frank

  • Das Bild ganz oben ist von einem Modelljahr 2005, da gab es bei Xenons noch die Scheinwerferreinigungsanlage, die Leuchtweitenregelung ist sowieso immer dabei, auch bei späteren Modelljahren, bei denen die Reinigungsanlage weggespart wurde.


    Gruß


    Frank


    So, leider nicht ganz richtig. Habe einen US-Import von 2006 bei dem die LWR nicht verbaut ist.
    Gruß
    Enzo

  • So, leider nicht ganz richtig. Habe einen US-Import von 2006 bei dem die LWR nicht verbaut ist.
    Gruß
    Enzo


    Bist Du Dir da sicher, wenn von Werk aus Xenons drin sind? Eventuell wurden bei Deinem die Xenons nachgeruestet (was hier durchaus erlaubt ist)?

  • Da es bei mir (zwecks Budget ca. 20tausend) eh ein Vor-Facelift wird, ist das mit der Leuchtweitenregulierung ja in dem Fall kein Problem :) (und wieder etwas dazu gelernt, so langsam wirds....dank euch hier:guru:)


    Jetzt hab ich noch etwas entdeckt, ob das nun ein Unterschied zw. US und EU Version ist, glaub ich zwar nicht (wohl eher ne Ausstattungssache) aber ich frag das jetzt auch mal bei euch nach.


    Was ist das, (habs auf dem Bild mit nem Pfeil markiert, hoffe man erkennt was ich meine), wenn dort kein "Schalter" drin ist sonder nur ein "Loch"?

  • schnelle Antwort:
    der nicht vorhandene Schalter für die Luftfederung!
    Dann dürfte wohl auch die Luftfederung fehlen.

    Gruß

  • Wow! Danke für die schnelle Antwort. OK Luftfederung muss bei mir jetzt nicht unbedingt sein. Also könnt ich mit dem "Loch" gut leben :) (aber schön gelöst wär anders für den fehlenden Schalter)


    Hab mir sogar schon mal vorab ein Angebot bezüglich des Gas-Umbaus machen lassen. Komplett 2600€.

  • Wow! Danke für die schnelle Antwort. OK Luftfederung muss bei mir jetzt nicht unbedingt sein. Also könnt ich mit dem "Loch" gut leben :) (aber schön gelöst wär anders für den fehlenden Schalter)
    ....



    Dieses Loch haben einige hier aber ganz sinnvoll genutzt!
    Blumenvase, Halter für Lippenstifte, Kerzenständer usw.:D


    Lieber Gruss, Dieter

  • Servus,

    Dieses Loch haben einige hier aber ganz sinnvoll genutzt!
    Blumenvase, Halter für Lippenstifte, Kerzenständer usw.:D



    oder in der Bucht günstig einen Schalter schießen und so tun, als ob :lach:

    Habe genau an einen solchen "Neidischen" meinen Schalter, der aus einer zusätzlichen Mittelkonsole übrig war, verkauft...:zwinker:


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.