How to....Anleitung Batteriewechsel EBA

Unerwünschte SPAM-Mails vom 06.03.2020 und die Hintergründe hierzu: KLICK

  • Servus,


    vielen Dank hierfür! :guru:


    Ich hoffe, das ermutigt auch andere, ihre Arbeiten durchaus einmal bebildert für andere als Gewinn zur Verfügung zu stellen! :top:


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Ich habe mir schon einen Ordner in meinem PC angelegt...



    Hey admins!
    die Nachfrage ist also da: warum diese Anleitungen nicht für Jedermann "findbar" machen und einen "how to..." thread/unterforum erstellen... ? :Applause:

    antwortet halt mal *klick*
    glaubt mir, da besteht Interesse!

    _______________________________________

    TOUAREG V8 ***Bj07/03***schilfgrün-metallic***LPG-Anlage***

  • Hi Sebastian,


    hatte ich auch schon probiert anzustoßen, nachdem ich ja auch schon einige EBA gefertigt habe...


    Bis das vielleicht irgendwann mal umgesetzt wird, kann man auch in der Suche einfach "EBA" eingeben, dann kommen die meisten Anleitungen raus.


    uli
    Vllt kannst Du im Threadtitel noch das Wort EBA mit einfügen.


    gruss
    marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Servus,


    finde ich alles toll. Leider sind mir technisch die Haende gebunden, da die Datenmengenrestriktionen auch gleichermaßen fuer mich zaehlen. Ansonsten koennte ich die Dokumente, die durch Bilder oftmals die moegliche Kapazitaet ueberschreiten, auch selbst einstellen. Das kann aber nur der Admin...


    Leider ist es wohl technisch nicht moeglich, einem bestimmten Unterforum eine hoehere Kapazitaet zuzuordnen...


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Hallo Freunde.


    Bei unserem Dicken ist derzeit Strom etwas Mangelware. Vor kurzem sprang er sogar einmal gar nicht mehr an und mußte überbrückt werden. Obgleich wir im Anschluß eine etwas längere Fahrt unternommen hatten, ist der Anlaßvorgang aktuell erneut hörbar schwächer.


    Daher möchte ich jetzt - bevor es richtig kalt wird - noch schnell eine neue Batterie einbauen. Nun stellt sich mir die Frage, ob es denn bei einem Fahrzeug mit zwei Batterien (je eine unter dem Fahrersitz und eine im Kofferraum) tatsächlich die unter dem Fahrersitz ist welche beim Startvorgang schwächelt. Dank der hier geposteten TOP-EBA ist ein Wechsel ja offenkundig ein Kinderspiel. Einzig die angegebene 10mm Vielzahnnuß ist mir gar kein Begriff??? :confused:


    Muß auch bei einem T mit zwei Batterien sicherheitshalber gepuffert werden??


    Kann mich bitte jemand erleuchten??

    .
    Beste Grüße aus Norddeutschland

    Jan

    Und wenn es die Reifen nicht mehr packen, dann muß es halt der Hubraum rausreißen....

  • Nachtrag:

    Einzig die angegebene 10mm Vielzahnnuß ist mir gar kein Begriff??? :confused:


    Ist diese Nuß die richtige? VW/AUDI Vielzahn (XZN®) M10

    .
    Beste Grüße aus Norddeutschland

    Jan

    Und wenn es die Reifen nicht mehr packen, dann muß es halt der Hubraum rausreißen....

  • [...] Ist diese Nuß die richtige? VW/AUDI Vielzahn (XZN®) M10


    Servus,


    Profil "XZN" passt. Kannst du sehr leicht vom TORX-Profil unterscheiden, denn TORX hat 6 Nuten, XZN dagegen 12. Du brauchst in diesem Falle das "Männchen" als Steckschlüssel-Einsatz. In typischen Baumärkten wird das vermutlich eher schwierig zu bekommen sein, aber jeder vernünftige Werkzeughändler führt diese Einsätze. Zur Veranschaulichung findest du das gleiche Profil bei den Türen am T, nämlich u.a. am Gegenstück zum Türschloß, dem "Bügel" an der B-Säule. (Das ist hier an der B-Säule allerdings eine andere Größe, nämlich M8)


    Grüße
    Robert

  • [...] Nun stellt sich mir die Frage, ob es denn bei einem Fahrzeug mit zwei Batterien (je eine unter dem Fahrersitz und eine im Kofferraum) tatsächlich die unter dem Fahrersitz ist welche beim Startvorgang schwächelt. [...]



    Hallo Jan


    Wie das beim W12 ist kann ich nicht sagen, aber ich denke es verhält sich ähnlich wie beim V10


    Dort zumindest ist es so, das der zum Starten des Fahrzeuges benötigte Strom aus der im Kofferraum befindlichen Batterie entnommen wird.
    Die Batterie unter dem Fahrersitz ist hierbei der Lieferant für die restliche Bordelektik sprich Steuergeräte die zum Starten benötigt werden.


    Daher würde ich schon sagen, das eine Fremdverrsorgung anzuraten ist. Zumindest kann das ja nicht Schaden.
    Sei aber vorsichtig beim Abklemmen der Batterie, da du ja am Pluspol dann Spannung vom Fremdlieferanten anliegen hast. (Kurzschlussgefahr)


    PS: Abklemmen= erst MINUS dann PLUS / Anklemmen = erst Plus dann MINUS



    Wichtig: Beim V6 und V8 mit zweiter Batterie ist die Hintere nicht am Startvorgang beteidigt. Sie dient der Versorgung der Standheizung.

    Gruß DARRAGH[HR][/HR][TI - V6 3,0 TDI Autom. - 10/06]
    [VW-Amarok V6 TDI highline / 12/16]

    Ich weiss, dass ich nichts weiss, und darum weiss ich mehr, als andere wissen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Darragh () aus folgendem Grund: Erläuterung Wichtig ergänzt

  • Hallo Freunde


    Ich habe mich gerade nochmals belesen, was den V10 betrifft.
    Daher hier nochmals eine Korektur / Ergänzung:


    (Auszug aus Reparaturleitfaden von ErWIN)


    Zitat

    Zwei-Batterie-Bordnetz
    Zur Sicherstellung der benötigten Startenergie bei Fahrzeugen mit V10 TDI-Motoren steht ein Zwei-Batterie-Bordnetz zur Verfügung.
    In diesem Bordnetz dient eine Batterie, die Starterbatterie, zur Versorgung des Starters und falls erforderlich, der zum Start benötigten Verbraucher.
    Die zweite Batterie, die Bordnetzbatterie, versorgt die restlichen Verbraucher des Bordnetzes.
    Ein Parallelschalten der beiden Batterien liefert den zum Start benötigten hohen Strom
    für den V10 TDI Motor.


    Das heist wohl, das beim Starten doch beide Batterien beteidigt sind, um den hohen Strom zu liefern...

    Gruß DARRAGH[HR][/HR][TI - V6 3,0 TDI Autom. - 10/06]
    [VW-Amarok V6 TDI highline / 12/16]

    Ich weiss, dass ich nichts weiss, und darum weiss ich mehr, als andere wissen.

  • Hallo Michael.


    Danke für Deine Ausführungen und Deine Mühe.


    Allerdings habe ich bisher nur in Bezug auf den V10 TDI von der Parallelschaltung der Batterien gelesen. Da auch andere großvolumige Benziner mit nur einer Batterie auskommen, bin ich mir weiterhin nicht sicher wie ich in unserem Fall vorgehen soll......

    .
    Beste Grüße aus Norddeutschland

    Jan

    Und wenn es die Reifen nicht mehr packen, dann muß es halt der Hubraum rausreißen....

  • Hallo,


    habe gerade auch nochmal bei Erwin nachgeslesen, da steht:


    Zitat" Hinweis: Das Zwei Batterien Konzept mit einer logischen Aufgabentrennung in Bordnetzbatterie und Starterbatterie gibt es nur für den Touareg V 10 TDI"



    D.h. bei allen anderen Fahrzeuge mit zweiter Batterie handelt es sich um "Das Ein-Batterie-Konzept" mit Zusatzbatterie.
    Folglich würde ich sagen, Du brauchst nur eine neue Batterie und zwar die unter dem Sitz.


    Die XZN Nuss erhälst Du übrigens im gut sortierten Baumarkt. (Bauhaus oder ähnliches)

  • Ahoi,
    ich hole das Topic mal aus der Versenkung, da bei meinem Dicken (V8 Benziner Bj. 2004) auch die Starterbatterie schwächelt (zweite Batterie im Kofferraum ist neu) und ich nicht weiß, wie groß das Teil unter dem Fahrersitz ist bzw. sein darf. Möchte ungern erst alles auseinanderbauen und dann Ersatz besorgen. Könnt Ihr mir vielleicht helfen? Habe über die Suche auf Anhieb nicht herausgefunden ob 95, 100, 105 oder 110 Ah!


    Vielen Dank im Voraus!


    Beste Grüße,
    Marius

  • Hi,
    das ist kein Aufwand da nachzusehen. Die zwei Vielzahn am vorderen Ende des Sitzes musst Du sowieso rausmachen, dann kann der Sitz schon nach hinten geklappt werden. Batterieabdeckung aufmachen, nachsehen und Sitz wieder nach vorne klappen. Fixieren bis zum endgültigen Austausch.
    Dauert keine 10 Minuten.


    Anbei zwei Bilder meiner Batterien (links alt, rechts neue AGM, jeweils 95AH).


    Gruss
    Marco