Nummer 5 lebt!

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 13 Exemplare verfügbar! Rasch informieren und bestellen: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Gratuliere! Sieht ja echt schön aus! Viel Glück mit dem neuen Dicken!


    Was war denn der Grund, dass du schon umgestiegen bist?


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Glückwunsch Robert,


    Mit kommt es so vor, als würde ich im Hintergrund meine liebreizende Verkäufer Frau B. erkennen. Das ist doch im VW-Zentrum LA?! Meiner wirs im August ausgeliefert 😳

  • [...]Mit kommt es so vor, als würde ich im Hintergrund meine liebreizende Verkäufer Frau B. erkennen. Das ist doch im VW-Zentrum LA?! [...]


    Oh je, Schreibfehler über Schreibfehler! Ich bin einfach zu alt, um ohne Sehhilfe Nachrichten zu schreiben 😱


    Servus,


    jahaha, das ist in der Tat beim Eichbichler in LA und richtig, dort hinten logiert Madame BB ;) (wobei "mein" Verkaufsberater Mr. JF ist). Die Tippfehler fallen doch kaum auf, da sind ab und an schon ganz andere Sachen geboten :D Na dann wünsche ich dir schon mal viel Vorfreude, ist ja bald soweit! Und btw.: Mein Fahrzeug war super pünktlich. KW 26 laut AB und das hat auch gestimmt, die paar Tage haben wir nur noch gewartet, damit "er" nicht noch Ende Juni zugelassen wird. Darfst also schon mal mit den Hufen scharren ;)


    Grüße
    Robert

  • [...] coole Felgen. Welche sind denn das und in welcher Grösse? [...]


    Servus Martin,


    das sind die "Talladega" in Sterling-Silber (J9 x 20 mit 275/45R20).



    [...]Das ging aber schnell ... war "der Alte" so schlecht :hopelessness: [...]


    [...]Was war denn der Grund, dass du schon umgestiegen bist? [...]


    Servus die Herren,


    das vorherige Fahrzeug hatte tatsächlich einige Eigenarten, welche - noch eher vorsichtig ausgedrückt - die Freude am Fahren doch vom ersten Tag an erheblich dämpften und so ganz nebenbei den ein oder anderen Werkstattbesuch erforderten. Leider ließen sich aber eben gerade die gravierenden und nervigen Probleme nicht lösen, da die Ursache nicht mit vertretbarem Aufwand eingegrenzt werden konnte. Umgangssprachlich gesagt, es war tatsächlich ein Montagsauto. Und zwar eins, das wohl am Tag nach einer denkwürdig feucht-fröhlichen Betriebsfeier noch halb im Koma zusammengeschustert wurde. Dafür war der Vorgänger meiner zickigen Diva ein Musterbeispiel an Zuverlässigkeit und Qualität. Das mit Abstand beste Auto, das ich je hatte - und das hat auch ein gutes neues Zuhause bei einem "Kollegen" gefunden, der es immer gut behandelt und pflegt :top:


    Der erste Eindruck vom Neuen ist immerhin schon mal ganz ein anderer als von "Zickie". Zwar bin ich erst 30 km gefahren, aber im direkten Vergleich wird schon auf den ersten Metern klar: Er fährt geradeaus, das Lenkrad steht ebenfalls gerade, lenkt sich normal, schaltet so wie es sein sollte und es rappelt, klappert, knarzt und knistert nicht aus allen möglichen und unmöglichen Stellen. Insofern bin ich jetzt erstmal ziemlich erleichtert und froh, denn der Vorgänger machte schon nach ca. 30 Sekunden unmissverständlich klar, dass da einiges faul ist und noch mit Überraschungen zu rechnen sein könnte - was dann leider auch so eintrat.


    Grüße (und danke natürlich an alle für die guten Wünsche)
    Robert

  • Servus Stephan,


    danke! Ja, hoffe ich natürlich auch, dass der Neue wieder ein braves Auto wird. Zum Leder kann ich noch nicht viel sagen, das wird sich heute zeigen, wenn ich die erste längere Fahrt unternehme. Werde dir dann meine diesbezüglichen ErFahrungen schildern.


    Grüße
    Robert

  • Servus Stephan,


    kurzes Feedback zum Leder: Heute gut 320 km bei Temperaturen um die gut 30°C zurückgelegt, samt Stopps zum Essen & Co. und Einsteigen ins aufgeheizte Auto. Auch bei diesem Fahrzeug keine Probleme a la schwitzen. Beifahrerin ist ebenfalls zufrieden gewesen, Rückencheck ergibt: knochentrocken :top:


    Grüße
    Robert

  • Servus Stephan,


    kurzes Feedback zum Leder: Heute gut 320 km bei Temperaturen um die gut 30°C zurückgelegt, samt Stopps zum Essen & Co. und Einsteigen ins aufgeheizte Auto. Auch bei diesem Fahrzeug keine Probleme a la schwitzen. Beifahrerin ist ebenfalls zufrieden gewesen, Rückencheck ergibt: knochentrocken :top:


    Grüße
    Robert


    Hallo,


    ich schalte ganz einfach die Sitzbelüftung an und schon ist es angenehm.............hat das deiner nicht?

  • [...] schalte ganz einfach die Sitzbelüftung an und schon ist es angenehm.............hat das deiner nicht?


    Servus,


    diese Option ist bei den Sportsitzen leider nicht verfügbar. Ganz ohne Zweifel wäre das eine gute Sache, wenngleich die Optik des perforierte Leders halt nicht jedermanns Sache ist. Für mich ist die aktive Sitzbelüftung entbehrlich, da ich auch "mit ohne" Sitzbelüftung keine Probleme habe. Und die Beifahrer haben sich auch noch nie beschwert. Dennoch ganz klar bei hohen Temperaturen, z.B. wenn man ins heiße Auto einsteigt, ein unbestreitbarer Vorteil, das ist gar keine Frage! Optik und Seitenhalt der Sportsitze sind mir aber wichtiger als die Sitzbelüftung, die ich nicht wirklich oft vermisse. Bei den Komfortsitzen würde ich sie aber wohl mitbestellen.


    Ach ja, zum Beschlagen der Frontscheibe von außen. Hier mal ein Foto von vorhin auf dem Weg zum Biergarten, fotografiert in einem Mercedes C-Klasse Sportcoupe :rolleyes:


    IMG_4470.jpg


    Grüße
    Robert

  • kurzes Feedback zum Leder: Heute gut 320 km bei Temperaturen um die gut 30°C zurückgelegt, samt Stopps zum Essen & Co. und Einsteigen ins aufgeheizte Auto. Auch bei diesem Fahrzeug keine Probleme a la schwitzen. Beifahrerin ist ebenfalls zufrieden gewesen, Rückencheck ergibt: knochentrocken :top:


    Hallo Robert,


    ich glaube, ihr beiden müsst mehr trinken - Spass beiseite, liegt dann doch wohl an meinem persönlichen Empfinden, bin ja auch schon ü50 :hopelessness:


    Grüße von Stephan :winken:

  • Servus Stephan,


    da müsste man einfach mal im Fahrbetrieb vergleichen. Wie gesagt, wenn das Auto bei den jetzigen Temperaturen in der prallen Sonne steht, schwitzt man natürlich in den ersten paar Minuten etwas - man steigt ja schon so ins Auto. Aber nach ein paar Minuten Fahrbetrieb und entsprechender Abkühlung und Entfeuchtung des Innenraums ist alles wieder im Lot. Ich hatte gestern Abend mal die Gelegenheit, mit einem Golf 7 und Stoffsitzen (ergoAktiv 14-Wege-Sportsitze mit "New York/Vienna" Sitzbezügen) mitzufahren und habe mal bewusst drauf geachtet, wie sich das so am Rücken anfühlt.


    Da war es zwar schon dunkel und damit wenigstens etwas kühler, aber gefühlt würde ich jetzt sagen, dass da im Grunde kein Unterschied ist, was die Atmungsaktivität betrifft. Ich fahre ja auch öfters mit "Das Beste oder nichts" - ebenfalls mit Stoffsitzen - und wenn es heiß und eher schwül ist, du von draußen bereits leicht "angefeuchtet" einsteigst, dann klebst du dort ganz genauso die ersten Minuten fest. "Stoff" ist ja auch bei Autositzen in der Regel auch nur Kunststoff, sprich Polyester oder Polyamid, bzw. Mischgewebe und dann noch gerne imprägniert. Abgesehen von Alcantara, das ich als sehr angenehm empfinde, fühlt sich im Vergleich das Leder eher angenehmer an.


    Dass Leder "atmungsaktiv" ist, das darf immer relativ betrachtet werden. Dieser Begriff wird in der Bauphysik auch gerne in Verbindung mit Ziegelmauerwerk und Putzen verwendet und ist dort genauso ein Witz, wie bei zig anderen Dingen auch. Werbunggeschwurbsel halt... Bestenfalls kann mal von (laaaangsamer) Diffusion und einem begrenzten Feuchteausgleich durch Wasseraufnahme und Abgabe sprechen, "atmen" tut hier signifikant gar nichts. Auch in der Lederjacke fürs Bike stirbst du bei langsamer Fahrt/im Stau in der Sonne - vor lauter Atmungsaktivität... :rolleyes:


    Dein Vorgänger hatte ja die Komfortsitze in "Dark Burgundy, die mit einer speziellen Beschichtung (Cool Leather) versehen waren, welche das Aufheizen der Oberfläche durch verbesserte Sonnenreflexion vermindern soll. Ich kenne sie zwar vom kurzen reinsetzen, nicht aber von den täglichen Gebrauchseigenschaften, daher habe ich keine Ahnung, ob das tatsächlich spürbar was bringt, oder auch nur Blabla aus der Werbeabteilung ist. Eventuell war diese Beschichtung tatsächlich derart wirksam, dass du nun vom normalen Leder enttäuscht bist? Konntest du denn zwischenzeitlich einen Vergleich mit einem anderem Fahrzeug ziehen, das ebenfalls Ledersitze hat, welche aber nicht die spezielle Cool Leather Beschichtung haben?


    Jetzt ist es zwar (vorerst) zu spät, aber mir ist gestern an dem extrem heißen Tag noch etwas anderes aufgefallen, was die Aufheizung des Innenraums deutlich vermindert und im Zusammenhang mit einer derartigen Problematik bei der Konfiguration eines Neufahrzeugs eine Beachtung wert wäre. Mehr dazu schreibe ich gleich mal ins Thema "Bericht VW Touareg 2014 - Facelift". Nachtrag: Hier der Link: KLICK


    Grüße
    Robert

  • Ihr müsst einfach im Schatten parken, mit dem T findet sich doch immer ein schattiges Plätzchen irgendwo im grünen:D
    Man ist ja nicht auf eine befestigte Fläche festgelegt:top:

  • Servus Stephan,


    da müsste man einfach mal im Fahrbetrieb vergleichen. Wie gesagt, wenn das Auto bei den jetzigen Temperaturen in der prallen Sonne steht, schwitzt man natürlich in den ersten paar Minuten etwas - man steigt ja schon so ins Auto.


    Hallo,


    bei den Ledersitzen von Stephan empfinde ich "das Schwitzen" nur als folge des unangenehmen Sitzens.
    Leder passt sich in Temperatur und Ausdehnung immer irgendwie dem Körper und der Umgebung an.


    Wenn ich bei Stephan mitfahre, habe ich das Gefühl, man sitzt auf einer straff fixierten Plastiktüte. :hopelessness:


    LG
    james

  • Hallo,


    bei meinen früheren Autos hatte ich immer Sportsitze meistens aus Leder..............aber beim Touareg finde ich die Komfortsitze klasse und die Belüftung ist sowohl im Sommer, als auch im Winter erste Klasse und so, wie ich es haben will. Man schwitzt im Sommer nicht am Rücken und dem Gesäß und auch im Winter ist die Temperaturverteilung mit Sitzheizung damit besser. Ich möchte darauf nicht mehr verzichten und der Seitenhalt und Sitzkomfort ist bei den Komfortsitzen auch mehr als ausreichend.


    Aber vielleicht bin ich inzwischen auch ein alter Sack.............:D