Und er blubbert doch ...

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo miteinander,


    ich habe seit einiger Zeit einen V8 und das mit dem Sound hatte ich mir
    eigentlich etwas schwungvoller vorgestellt.


    Dafür einen Sportauspuff zu kaufen, erschein mir doch etwas übertrieben.
    Zumal der serienmäßige noch wie neu ist.


    Das komische Soundrohr ist auch nicht so das Wahre. Ziemlich viel Geld
    für zwei verbogene Blechrohre. Dazu noch das Brimborium mit der Montage
    und ggf. Ärger beim TÜV.


    Soundmäßig kommt das mit den Klappen (cutouts) meinen Vorstellungen
    schon recht nahe. Lohnt sich aber auch nicht: 2 x 150 Euro für die Klappen,
    dazu noch die Montage - und im Hinterköpfchen noch neue Originalteile für
    den TÜV zzgl. 2x umbauen alle zwei Jahre. Das isses auch nicht.


    Also mit Bohrmaschine und Stufenbohrer vom Lidl unter die Karre gerobbt,
    kurz vor dem Endschalldämpfer von unten je zwei Bohrungen von 25 mm
    Durchmesser im Abstand von ca. 8 cm in das Mittelrohr geschnitten. Die
    beiden Öffnungen mit der Flex und 1 mm Trennscheibe (auch vom Lidl)
    zu einem ovalen Schlitz erweitert.


    Fall erledigt.


    Das Wägelchen klingt jetzt für mein Empfinden ungefähr so, wie es sich für
    einen spritsaufenden V8 geziemt: Böse, aber nicht prollig.


    Die störanfälligen und teuren Klappen sind ziemlich überflüssig. Bei wenig
    Last strömen die Abgase gewohnheitsmäßig weiter in Richtung Endschall-
    dämpfer, vermutlich sorgen die recht langen Rohre für eine laminare Strö-
    mung. Das ändert sich bei mehr Last und höheren Drehzahlen vehement.


    Damit kann man schon eine Weile Spaß haben - zumal es praktisch nichts
    kostet.


    Bei längeren Fahrten nervt es dann doch manchmal.


    Dann pumpe ich das Fahrwerk ganz hoch, gehe nach hinten und drücke
    zwei handgedengelte, C-förmige Blechschellen drüber. Die Enden muß man
    etwas V-förmig auseinander biegen, dann lassen die Dinger sich einfach drauf-
    klipsen, ohne dass man dazu gleich unter den Wagen kriechen muß.


    So kann man die Öffnungen nach Belieben ganz oder teilweise schließen.


    Wenn ich irgendwann davon genug habe, schließe ich die Öffnungen mit ganz
    normalen, schraubbaren Auspuffschellen. Auch die kann ich mir in der passen-
    den Größe aus Blech selbst zurechtschneiden.


    Mit den offenen Rohren fahre ich natürlich nicht auf öffentlichen Straßen,
    sondern nur auf dem eigenen Grundstück, weit ab jeglicher Zivilisation.

  • Hi!


    Ähm, Uff, Oh Gott, Kopfschüttel, Sprachlos.....:eek:


    Ich weiß nicht was ich noch alles sagen soll. Dir ist die Funktionsweise einer Abgasanlage im Zusammenspiel mit dem Motor schon bekannt. Oder? Mal nur so gefragt wegen der Nebenluft etc.
    Ich bin sprachlos was man so alles anstellen kann. :wand:


    Das ist meines Erachtens sogar so schlecht das es nicht mal mehr auf MT Niveau ist. Wenn du einen brülligen V8 wünschst dann solltest du dir auch einen kaue nder Original so klingt. Der Dicke war schon immer Understatement und unauffällig.


    LG
    Manu

    T1 R5 Individual(04/09 - 06/12)
    T2 V6 TDI BMT 245 PS(06/12 - 06/16)
    T2FL V6 TDI BMT 262P(06/16 - 06/20)

    Q7 FL 50 TDI vollste Hütte (07/2020 - Wasserstoffantrieb ;-) daneben 2018er TTS, 2013er High UP, 1994er Vento VR6


  • Beruhige Dich mal wieder. Thermodynamik ist mir durchaus ein Begriff und Nebenluft vor
    dem Endschalldämpfer ist völlig unkritisch. Wenn Du das anders siehst, dann erkläre bitte
    mal, was Deiner Ansicht daran so schlimm sein soll.


    Und: Im Gegensatz zu den Benzen, die zu nachtschlafener Zeit mit offenen Klappen über
    die Autobahn donnern ist meiner mittlerweile überwiegend wieder leise und in jeder Hin-
    sicht gesetzeskonform unterwegs - was z.B. mit einem "Soundrohr" zumindest grenzwertig
    wäre.


    Sollte ich mich da unklar ausgedrückt haben: Ich dränge niemanden dazu, mir alles nach-
    zumachen.

  • Hallo Bitburger,
    könntest Du Fotos einstellen. Insbesondere auch von den "Abdeckblechen". Ein Soundfile wäre auch nicht schlecht.


    Die Wirkung des Soundrohres ist echt nicht toll. Bei mir war es bereits eingebaut und ich habe es erst nach ein paar Monaten bemerkt, als ich mir eins nachrüsten wollte. Der Sound von hinten beim Losfahren ist zwar in Ordnung, aber innen hört man nichts davon. Dabei bezahle ich den Sprit und will auch selbst was davon haben.


    Die angedrohten Probleme mit der Nebenluft im Auspuff würen mich auch mal interresieren :zwinker:.


    Grüße aus dem Norden


    Ralph

  • Hallo,
    ich finde es erstaunlich (und Klasse) wie tolerant das Moderatorenteam mittlerweile mit nicht zulässigen Tuningmaßnahmen umgehen?
    Vor Jahren wäre der Thread sofort verdammt, wenn nicht sogar gelöscht oder zumindest verschoben und der User geächtet worden?
    Jetzt sind schon 12 Stunden vergangen und nichts passiert?


    ..............übrigends: vor Jahrzehnten hat ein Mopedkumpel das Endrohr seiner Kreidler so gestaltet, dass er per Fußbewegung die Endtüte seines Auspuffrohres nach hinten verschieben konnte.
    Hob er den Fuß wieder an, saß die Endtüte wieder fest auf dem Auspuff.


    Seine relativ unauffällige technische Konstruktion hat ihn trotzdem nicht davor bewahrt bei den "weißen Mäusen" auffällig zu werden.
    Die Anzeige nach STVO und erneute TÜV-Vorführung wegen Erlöschung der ABE konnte er nicht verhindern.


    Gruß


    Hannes

  • [...] ich finde es erstaunlich (und Klasse) wie tolerant das Moderatorenteam mittlerweile mit nicht zulässigen Tuningmaßnahmen umgehen? [...]


    Servus,


    eine "Tuningmaßnahme" ist das sicher nicht, immerhin läuft die Fuhre damit nicht 1 km/h schneller (eher noch im Gegenteil), ich würde das eher als akustische Umweltverschmutzung bezeichnen. Und da darf und wird sich jeder seinen eigenen Teil dazu denken...


    Grüße
    Robert

  • Servus,


    eine "Tuningmaßnahme" ist das sicher nicht, immerhin läuft die Fuhre damit nicht 1 km/h schneller (eher noch im Gegenteil), ich würde das eher als akustische Umweltverschmutzung bezeichnen. Und da darf und wird sich jeder seinen eigenen Teil dazu denken...


    Grüße
    Robert


    Tuning hat nicht zwangsläufig etwas mit der Änderung der Höchstgeschwindigkeit zu tun.


    Es war nicht meine Absicht, hier unangenehm aufzufallen. Meinetwegen kann der Thread
    gelöscht werden.

  • Servus,


    eine "Tuningmaßnahme" ist das sicher nicht, immerhin läuft die Fuhre damit nicht 1 km/h schneller (eher noch im Gegenteil), ich würde das eher als akustische Umweltverschmutzung bezeichnen. Und da darf und wird sich jeder seinen eigenen Teil dazu denken...


    Grüße
    Robert


    Hallo Robert,
    in der Interpretation zur Leistungssteigerung ist es sicher kein Tuning.


    Gleichwohl ist es eine akustische Veränderung.
    Mal völlig losgelöst davon ob diese Maßnahme nun regelkonform ist oder nicht.
    Kraftmeierei könnte man es auch nennen.


    Gruß


    Hannes

  • immer wieder herrlich zu lesen wie tolerant hier auf customizing des Dicken, gleich welcher Art, von anderen Touareg-Freunden reagiert wird. :klopf:



    Tut mir Leid aber das hat absolut nix mit customizing zu tun. Wenn er einen neuen veränderten Auspuff montiert hätte oder selbst gebaut hätte und dieser dann auch noch zulässig ist gern. Aber so!? Dann kann er ihn ja gleich komplett abbauen, dann klingt er richtig "rotzig" :hopelessness:


    LG
    Manu

    T1 R5 Individual(04/09 - 06/12)
    T2 V6 TDI BMT 245 PS(06/12 - 06/16)
    T2FL V6 TDI BMT 262P(06/16 - 06/20)

    Q7 FL 50 TDI vollste Hütte (07/2020 - Wasserstoffantrieb ;-) daneben 2018er TTS, 2013er High UP, 1994er Vento VR6

  • Also ich habe in meinen Dicken das Sounsystem von Eberspächer einbauen lassen. Die Idee hatte ich, da ich noch einen Audi SQ5 habe der so ein Soundsystem in Serie hat. Ich kann jetzt mit der App Active Sound von meinem Eierphone aus den Sound wie ich gerade will konfigurieren und es hört sich so richtig nach V8 an. Und ich kann das beurteilen, denn ich habe auch noch nen Chevy Blazer V8 mit nem rotzigem Ami V8 aus 1985.
    Außerdem hatte ich meinen T-Rex bei MTM und nu hat er 410 Pferdchen im Stall und feuert wie die Angst.
    Einfach ne Hammerkiste mein T-Rex:biggrin:

  • ...da hat euch ja mal wieder der Ersteller das Richtige vorgesetzt und alle Oberlehrer hier mal wieder aufs Eis geführt !


    Eigentlich kann es ja jedem egal sein oder ? - außer eine eurer Aufgaben ist es den Ersteller vorab schon TÜV fit zu bekommen....



    Wenn er dazu noch mit einem "Lidl" Stufenbohrer richtig schöne große Locher Überkopf in ein ca. 2 mm dickes Nirorohr bohrt dann ganz sicher !


    genauso:


    "zwei handgedengelte, C-förmige Blechschellen drüber. Die Enden muß man
    etwas V-förmig auseinander biegen, dann lassen die Dinger sich einfach drauf-
    klipsen, ohne dass man dazu gleich unter den Wagen kriechen muß"


    Solche Blender sind wohl inzwischen vermehrt hier zu finden, gemeinsam mit 99,5 % der Anderen die von Technik keine Ahnung haben...



    Aber insgesamt lustig zum Lesen ..........


    Gruß
    VBC

  • Hi Adriano


    Nachdem das jetzt schon der zweite Thread ist, der schon Asbach Uralt ist, vielleicht mal der Hinweis, auf das Datum der letzten Antworten zu achten. Oder wenn Du schon derartiges postest, vielleicht ein bisschen mehr Hintergrund- Infos dazu schreiben, damit es dann auch sinnvoll für andere Nutzer des Forums ist.

    Schönen Gruss

    Martin

    Touareg 1 GP (EZ 10/2008) 3.0 V6 TDI (MKB: CASA); 191.000km steigend

    Einmal editiert, zuletzt von Sierrakiller () aus folgendem Grund: Rechtscheibung angepasst!