Parkassistent mit Fernbedienung

Neu: Der Touareg-Freunde Fotokalender 2021 ist ab sofort vorbestellbar! Info & Bestellung: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo liebe Touareg Freunde,


    neuerdings ist lt. Konfigurator für den Touareg ein Parkassistenzpaket incl. Fernbedienung für 1.400,-- EUR bestellbar. Ob diese per Smartphone oder anders funktioniert, geht aus dem Konfigurator nicht hervor. Zudem ist das Fahrassistenzpaket leider nur noch in Verbindung mit dem Innovisioncockpit orderbar. Zudem gibt es kleinere Preiserhöhungen.


    Viele Grüße


    Jörg

  • Servus,


    bei meiner Fzg-Übernahme im Mai kamen wir in WOB darauf zu sprechen. Ich meine mich entsinnen zu können, dass es NICHT per SmartPhone funktionieren wird, da man mittels Nutzung der Fernbedienung die Entfernung zwischen Fahrzeug und Anwender/Anwendung begrenzen will.


    Aber sicher bin ich mir ehrlich gesagt nicht mehr. Meiner hat's nicht, weswegen ich da nicht so genau zugehört hatte. :hopelessness:


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Servus,


    also im Gespräch war schon immer (auch) eine App für's Smartphone. Eine zu große Reichweite sollte nicht das Limit darstellen, denn BMW macht das ja auch "nur" mit Bluetooth über den Display-Schlüssel. VW meint hierzu: https://www.volkswagen.de/idhu…mote-parking-/master.html


    Lassen wir uns mal überraschen, bzw. ich frage das mal an, wie es nun letztlich realisiert wurde. Schade ist ja, dass eine Nachrüstung von Fahrzeugen mit dem "großen Parkassistenten" angeblich nicht vorgesehen ist :(.


    Grüße

    Robert

  • Leider hat es in EU eine Regulierung auf 6 Meter Entfernung zum Fahrzeug. Ist bei mir das gleiche. Er parkt alleine ein und aus aber du musst in der Nähe stehen. Geht per APP auf dem Handy. In den USA ist es nicht reguliert und dort fährt er von einem öffentlichen Parkplatz zu dir. EU halt mal wieder.

    Dazu nutzt das Auto die Sensoren ( Ultraschall + Kameras ) und GPS + Karten. Kameras sollte der Touareg nun auch genug haben denke ich.

    Der Unterschied wird nur die Cloud sein. Bei uns geht es über die Cloud und von der Cloud zum Auto, daher kannst du ihn auch wie in den USA von weiter weg herrufen.

    Freue mich das VW diesen Approach jetzt auch geht. Den Preis finde ich dafür sehr happig. Aber so nähert man sich dem hochpreissegment eben doch an :)

    Tesla ist alles drin kostet dafür viel, Touareg kannst du günstig einsteigen und wenn du willst und alles reinpackst wird es eben auch sehr teuer. Kochen doch alle nur mit Wasser :)