Wahlhebel bleibt gesperrt

Neu: Der Touareg-Freunde Fotokalender 2021 ist ab sofort vorbestellbar! Info & Bestellung: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo liebe Gemeinde,

    Mein dicker (2,5l tdi r5 128kw 2006) macht mir gerade etwas Probleme und zwar folgendes :


    Der wählhebel lässt sich nicht mehr aus P raus nehmen. Starten klappt, keine Fehlermeldungen. Allerdings kommt bei mir das "Klick" nicht wo er eigentlich über den magnetschalter den hebel frei gibt. Habe gelesen, dass er 2 Taster am Bremspedal hat die sich gegenseitig überwachen. In der explo Zeichnung sehe ich aber nie den bremslichschalter und habe auch gelesen das meiner wohl nur diesen hat. Bin gerade etwas ratlos.

    Nein habe noch nicht geguckt, da ich nicht genau weiß wo der/die Schalter sitzt/sitzen. Mittelkonsole hatte ich schon ausgebaut um Not zu entriegeln. Das hat auch geklappt.


    Hilfe! Automatik blockiert in Stellung P


    Den hatte ich gefunden, hat mir aber nicht weiter geholfen. Batterie ist in der Werkstatt vor 2 Wochen getestet worden und mit der war alles top.


    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.

  • Servus Namenloser,


    auch bei dir bestätigt sich wieder einmal, dass unsere Regeln durchaus Sinn ergeben:


    https://www.touareg-freunde.de/die-regeln/


    Insbesondere bei technischen Fragen sollte zumindest das Fahrzeug ausführlich vorgestellt werden. Was hast du denn nun? EZ 2006 oder MJ 2006? Gegen Ende 2006 ist der Bremslichtschalter beim Touareg „umgezogen“ was du auch hier nachlesen kannst:


    Bremskraftverstärker wechseln, weil Bremslichtschalter ausgefallen???


    Wenn du den Schalter am Gestänge hast, schau dir mal das Signalkabel genauer an... was siehst du? Richtig.. 4 Kabel... für einen „einfachen Schalter benötigt man aber nur 2. Wofür können also die zusätzlichen 2 Kabel sein? Wieder richtig... für die integrierte Funktionsüberwachung ;)


    Für deinen Fehler kommen aber durchaus noch andere Ursachen in Betracht, z.B Unterspannungsfehler. Um das ausschließen zu können wäre für uns wichtig zu wissen wie alt deine Batterie ist bzw. Ob diese schon geprüft wurde.


    vielleicht nimmst du dir ja unsere Regeln nochmal zu Herzen und verfasst eine kurze Vorstellung - es macht das Forum auch etwas „menschlicher“ wenn man dich bei Hilfestellungen mit Namen ansprechen kann...


    Gruß

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)

  • Wie er geschrieben hat wurde die Batterie vor 2Wochen getestet und für gut befunden.

    Asche auf mein Haupt... hab ich glatt überlesen ;)


    Dann sollte meine Frage wohl besser heißen: wie wurde die Batterie denn geprüft? Wurde nur die Ruhespannung gemessen oder auch unter Last... das ist ja maßgeblich wenn Unterspannungsfehler vermutet werden. Wenn am Batterietester unter Last geprüft wurde müsste es ja ein Prüfprotokoll/Diagramm geben um den Spannungsverlauf nachvollziehen zu können.


    Gruß

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)