Auffahrschutz gesucht

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hey Leute ich da mal eine ganz außergewöhnliche Frage:


    Gibt es eine Art Bullenfänger für den Dicken, der als Nachrüstsatz legal ist?


    Zum Fall: Ich fahre jede Woche ca. 2000km, meistens Abends/Nachts, quer durch die Republik.

    Unterwegs sehe ich pro Tag mindestens zwei Spezialisten, die einfach den Blinker setzen und rüber ziehen, ohne nach hinten zu sehen.

    Folge für mich ist die Vollbremsung...


    Gibt es eine Art Bullenfänger für den Dicken, der im Notfall alles abfängt.

    Ziel sollte es sein, dass ich einfach den Bullenfänger austausche und alles wieder schick ist. Auf ein Theater mit Versicherung und Stoßstange wechseln etc. habe ich keine Lust.


    Hat da vielleicht jemand von euch Erfahrungen damit? Ich wäre für jeden Tipp dankbar

    Grüße Bartos (Palli)

  • Servus!


    Hast du da schon mal an einen Multiphasen-Schutzschild oder alternativ an eine Phaserbank plus Quantentorpedos gedacht? Damit würde der lästige regelmäßige Austausch des heutzutage hoffnungslos veralteten und kaum vom TÜV einzutragenden Bullenfängers entfallen.


    Grüße

    Robert

  • das Vorhaben kann gar nicht klappen. Entweder tut der Bullenfänger genau das, was du von ihm erwartest. Dann wäre er aber nicht legal da er die Knatuschzone des Autos wirkungslos machen würde. Oder er wäre in die Knautschzone des Autos integriert, dann hast du aber nichts gewonnen und hättest dann zusätzlich zur kaputten Fahrzeugfront auch noch einen kaputten Bullenfänger.


    Gruß


    frank

  • Hi,

    Dann möchte ich mal sachlich zum Thema beitragen: für den 7L kann man einen gebrauchten Bullfänger, der vor 2006 produziert wurde anbauen. Die gibt es auch ab und an in der Bucht. Alle die danach produziert wurden sind, taugen nur für optische Maßnahmen.


    Gruß Peter