Code aller Steuergeräte vom Touareg 7P

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 2 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Moin,


    kurze Frage:
    gibt es irgendwo hier im Forum eine Liste sämtlicher verwendeter Codes der Steuergeräte, welche benötigt wird um über VCDS Änderungen vornehmen zu können?
    In einigen Bereichen wird vorher nach der Berechtigung gefragt, sonst können keine Änderungen vorgenommen werden. Hier und da, steht es dabei, aber leider nicht überall, wenn eine Anleitung dazu geschrieben wurde.
    Gibt es solche Liste überhaupt?
    VG
    Andi

  • Servus Andi,


    eine direkte Liste haben wir im Forum nicht, aber bei den Codierungsanleitungen stehen die Codes ja eigentlich immer mit dabei. Ich habe, vom 7L angefangen bis zum CR, noch kein Problem mit fehlenden Codes gehabt. Fehlt dir denn konkret ein bestimmter Code?


    Grüße
    Robert

  • Moin Robert,
    danke für die schnelle Antwort.
    Stimmt, meistens, wenn eine Anleitung vorhanden ist, stehen die dabei.
    Ich war vorhin mit dem Kollegen auf der Suche, wo es im RNS850, der vor eingestellte EQ sich befindet. Ich meine, ich hätte diesen gefunden, doch kam ich nicht hinein ohne Code.
    Das war im Steuergerät "Radio". Da konnte man auswählen interner bzw. externer Verstärker nutzen.


    Mal eine andere Frage: über die Seite von Stamei habe ich eine Anleitung gefunden, wo beim Blinken der Hauptscheinwerfer für die Zeit des Blinkens aus geht. Leider funktioniert es nicht. Hast du da eine korrekte Anleitung zu?

    VG
    Andi

  • [...] Mal eine andere Frage: über die Seite von Stamei habe ich eine Anleitung gefunden, wo beim Blinken der Hauptscheinwerfer für die Zeit des Blinkens aus geht. Leider funktioniert es nicht. Hast du da eine korrekte Anleitung zu? [...]


    Servus Andi,


    die Anleitung und ein Thema hierzu findest du auch bei uns im Forum: KLICK Allerdings ist das Ganze auch abhängig vom Baujahr. Btw.: Bitte darauf achten (wenn es bei deinem Fahrzeug überhaupt funktioniert), denn Dimmwert selbst nicht zu verändern. Das hat nämlich auch parallel Einfluss auf die Helligkeit des regulären Tagfahrlichts - und dessen Helligkeit ist Bestandteil der Zulassungevorschriften.





    Der Schweinwerfer geht nicht aus, er wird gedimmt. [...]


    Servus,


    auch negativ: Die Hauptscheinwerfer leuchten munter weiter, das LED-Tagfahrlicht kann während des Blinkens gedimmt werden :D.


    Grüße
    Robert

  • Moin,
    danke für den Hinweis.
    Laut Video von Stemei sieht es aber so aus, als wenn es die Hauptscheinwerfer sind und nicht das TFL, auch wenn es dort als Überschrift steht.
    Na, dann muss ich mich auch nicht wundern, dass es nicht geht. Gibt es denn dieOption, dass der Betreffende Hauptscheinwerfer beim Blinken ausgeht?


    Kennt den jemand den Code um am Steuergerät vom Radio was ändern zu können?
    VG
    Andi

  • [...] Laut Video von Stemei sieht es aber so aus, als wenn es die Hauptscheinwerfer sind und nicht das TFL, auch wenn es dort als Überschrift steht. [...] Gibt es denn die Option, dass der Betreffende Hauptscheinwerfer beim Blinken ausgeht [...]


    Servus,


    negativ, das Abblendlicht wird nicht gedimmt. Und das aus durchaus logischen Gründen: Du fährst mit 1xx km/h auf der AB oder einer Landstraße, blinkst beim Überholen oder wenn du eine Ausfahrt nimmst - und dann...? Plötzlich hast du nur noch die Hälfte an Abblendlicht (oder Fernlicht), wenn du den Blinker setzt. Und wenn du auf den Warnblinker drückst, dann hast du gar kein Licht mehr. Auch cool. Schon mal da drüber nachgedacht?


    Sorry, aber die Idee, den jeweiligen Hauptscheinwerfer während des Blinkens abzuschalten, die entbehrt für mich irgendwie jeglicher Sinnhaftigkeit :rolleyes:.


    Und noch was zum technischen Hintergrund am Rande: "Normale" Xenon-Scheinwerfer in Fahrzeugen lassen sich nicht dimmen, der gezündete Lichtbogen im Brenner muss strom- und spannungsmäßig innerhalb recht enger Toleranzen gehalten werden (das übernimmt das elektronische Zünd- und Betriebsgerät), ansonsten wird es eben zappenduster. Und was Entladungslampen überhaupt nicht mögen und dann durch eine stark reduzierte Lebensdauer danken, das sind Zündvorgänge. Auf gut Deutsch: Mit jeder Zündung des Leuchtmittels nagst du an dessen Lebensdauer, ganz besonders dann, wenn heiß gezündet werden muss.


    Grüße
    Robert

  • Moin,


    ich hätte jetzt erwartet, dass dies natürlich in höheren Geschwindigkeiten nicht funktioniert.
    Bei neueren Fahrzeugen geht es ja schließlich auch, siehe Audi und Co...


    Na ja, ist ja auch nicht wichtig, halt nur Spielkram, umso wichtiger ist es für mich, das werkseitige DSP vom RNS zu deaktivieren....


    VG
    Andi

  • [..] ich hätte jetzt erwartet, dass dies natürlich in höheren Geschwindigkeiten nicht funktioniert. Bei neueren Fahrzeugen geht es ja schließlich auch, siehe Audi und Co... [...]


    Servus,


    hmmmm, habe ich da etwas verpasst? Welches Fahrzeug dimmt denn das normale Abblendlicht während des Blinkens :confused:. Ich sehe immer nur eine Reduktion der TFL-Lichtstärke bei manchen Fahrzeugen. Und das ganz unabhängig von der Geschwindigkeit, denn der Blinker wird ja keineswegs besser sichtbar im Kontrast zum aktiven TFL, wenn du 200 statt 20 km/h fährst.


    In aller Regel wird das TFL auch nur tagsüber gedimmt, wenn es eben auf 100 % Leistung läuft. Bei eingeschaltetem Abblendlicht ist es sozusagen eh schon gedimmt um eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer des Nächtens zu vermeiden ;).


    Grüße
    Robert


    P.S.: Was versprichst du dir von der Modifikation am DSP? Hast du andere Lautsprecher verbaut?

  • Moin,


    ich meine es so gesehen zu haben, dass Tagsüber bei diverse neueren Fahrzeuge der Hauptscheinwerfer während des Blinkens stark gedimmt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es das Tagfahrlicht ist, dafür empfinde ich diese als viel zu Hell um als Tagfahrlicht zu definieren. Vielleicht täusche ich mich da auch. Ich werde mal verstärkt drauf achten.


    Nun sind wir aber eigentlich vom eigentlichen Thema abgeschweift.
    Wie oben schon benannt, suche ich diverse Codes als Freigabezugriff, speziell gerade für das Radio-Steuergerät.
    Hintergrund ist, dass ich den internen DSP deaktivieren möchte, weil mein Verstärker ein DSP verbaut hat und ich diesen alleine nutzen möchte. Ich denke, jeder hier kann sich vorstellen, wenn eine vorhandene DSP-Einstellung vorhanden ist, dass es nicht gerade Optimal ist, darüber noch eine eigene DSP-Einstellung draufzulegen. Denn was nicht gut ist, kann nicht besser werden, als sei denn, man stellt alles auf "zurück". ;-)
    VG
    Andi

  • Moin,


    ich meine es so gesehen zu haben, dass Tagsüber bei diverse neueren Fahrzeuge der Hauptscheinwerfer während des Blinkens stark gedimmt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es das Tagfahrlicht ist, dafür empfinde ich diese als viel zu Hell um als Tagfahrlicht zu definieren. Vielleicht täusche ich mich da auch. Ich werde mal verstärkt drauf achten. [...]


    Servus Andi,


    da wirst du dich täuschen, denn tagsüber werden viele serienmäßigen TFL tatsächlich als relativ hell empfunden (was ja auch Sinn der Sache ist, das Fahrzeug "sichtbarer" zu machen), denn da laufen die Dinger eben auf 100 % Leistung und die teilweise kuschlige Nähe zum Abblendlicht tut sein Übriges. Und wer TFL hat, wird auch kaum tagsüber mit Abblendlicht herumfahren, zumal die neueren Fahrzeuge ab einer gewissen Klasse ohnehin zumeist eine automatische Lichtsteuerung besitzen.


    Zur DSP-Sache schau mal hier in Beitrag # 5: KLICK Das beantwortet jetzt zwar nicht deine Frage mit dem "Radio"-Zugangscode, aber evt. wäre das eine Möglichkeit für dich, den User HolgiD mal zu befragen, wenn sich die DSP-Sache nicht per VCDS oder Green Menü (dort warst du ja im Oktober eh schon mal zugange, wenn ich mich recht entsinne?) realisieren lässt.


    Grüße
    Robert

  • Moin,
    ich hatte es gelesen, war aber nicht dabei. Bin aber auch der Meinung, dass dort im RNS das Quellsignal verbogen wird und hatte auch hier schon im Forum gefragt, ob jemand näheres weiß, wo es verbogen wird.
    Ich meine auch über VCDS im Steuergerät "Radio" was gefunden zu haben und wollte es testen, jedoch fehlt mir der Code für diese Berechtigung.
    Daher die Frage...
    VG
    Andi

  • Servus,


    meinst diese Änderungen? KLICK (Hier noch ergänzend der Link zum Ursprungsthread)


    Eigentlich sollte beim RNS 850 kein Code erforderlich sein, es sei denn, du willst an "sicherheitsrelevante" Punkte ran, beispielsweise um Geschwindigkeitsschwellen für bedienbare Menüpunkte oder Bildwiedergaben zu ändern. Hierzu schicke ich dir parallel eine PN. Dieser Code ist zudem individuell für jedes Fahrzeug.


    Grüße
    Robert