V8 TDI Leistungsprüfstand (Serie 422 PS / 900 NM(

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo!


    Hatte hier von Euch schon jemand einen aktuellen V8 TDI auf dem Leistungsprüfstand gehabt und selbst ermittelte Werte dazu?


    Streuen die V8 (sowohl nach oben oder unten)?


    Was stellt Ihr Euch vor, dass der V8 TDI (Serie 422PS und 900NM) auf der Rolle wirklich bringt?


    Messung natürlich von einem bereits eingefahrenen Fahrzeug mit über 15.000km


    Ich finde übrigens bei VW unterschiedliche Werte ... einmal hat er 421PS, dann auf einer anderen Seite wieder 422PS.




    Bin gespannt!


    Gruß Manfred

  • Servus,


    schon mal was von Rundungsverfahren gehört? ;) Da gibt es mehrere davon und je nachdem, welches bei der Umrechnung von kW in PS eben angewandt wurde, kommen eben dann 421 oder 422 PS am Schluss raus.


    Ist das eine PS denn wirklich so wichtig, dass es (kauf)entscheidend wäre...? Und die Frage "Was stellt Ihr Euch vor, dass der V8 TDI (Serie 422PS und 900NM) auf der Rolle wirklich bringt?", was soll die denn an Erkenntnis bewirken? Glauben heißt bekanntlich nichts wissen. Wenn jetzt 20 Leute schreiben "450 PS" und 21 "399 PS", was stimmt denn dann für dich?


    Für die angegebenen Leistungsdaten gibt es gesetzlich festgelegte Toleranzen nach oben und unten. Und innerhalb derer darf sich das Ganze bewegen. Du kannst aber relativ beruhigt davon ausgehen, dass ein Touareg mindestens die angegebene Leistung bringt, so lange kein technischer Defekt vorliegt. Bei berechtigten Zweifeln wirst du wohl tatsächlich auf einen Allrad-Leistungsprüfstand fahren müssen und dafür musst du auch keine 15.000 km Fahrleistung abwarten.


    Grüße

    Robert

  • Was stellt Ihr Euch vor, dass der V8 TDI (Serie 422PS und 900NM) auf der Rolle wirklich bringt?

    Moin,

    Ehrlich Meinung: Das Gefühl zählt doch mehr wie irgendwelche Zahlen. Er wird so oder so gehen wie ein Messer(natürlich im Vergleich zu kleineren Touaregs und nicht zu nem Bugatti) und wenn es wirklich einmal langweilt, kann man ja noch per Chip nachlegen.


    Nachbar hat das mit seinem alten Q7 V8 TDI gemacht und ist wohl damit sehr sehr zufrieden(frag mich aber nicht nach Vorher-/Nachher-Leistung, ich hab ehrlich keine Ahnung vom Q7)


    Gruß

    Silvio

  • Moin,

    die Differenz ist natürlich deutlich spürbar wenn man sich gerade mit einem Geschwindigkeitsvorteil von 10 km/h an dem 7P mit 340 PS vorbei quälen muß der auf der mittleren Spur die Lagerwarenkarawane ebenfalls mit einem Geschwindigkeitsvorteil von 10 km/h überholt.
    Weil vorne auch wieder überhaupt nichts geht, da die untermotorisierten Einkaufsberater, mit ihren Passathybriden, nicht von der Stelle kommen.


    Gruß


    Hannes

    In diesem Leben


    ist jeder mutig, der


    nicht aufgibt. Paul McCartney

    Einmal editiert, zuletzt von dreyer-bande () aus folgendem Grund: falsche Leistungsangabe beim 7P

  • Hi,

    finde die Frage durchaus legitim. Gerade ihr als VW Versuchsobjekte (ober -subjekte) solltet mittlerweile wissen, dass nicht alles glänzt was Gold ist - und wenn man sich dieses im Beta Entwicklungsstadium befindliche Vehikel mal anschaut, dann muss man wahrscheinlich froh sein, wenn tatsächlich überhaupt 8 Büchsen in der Kiste drinnen sind und nicht nur 5 oder 3. Finde es schade das an der Stelle nicht sachlich geantwortet werden kann. An anderen Stellen wird aber umso lauter Geheult weil Schmutz in belüfteten SItzen steckt oder irgendwas knarzt... - vom Ausfall von Assisystemen oder dem ziehen von Anhängern oder der Offroadtauglichkeit oder oder oder fange ich erst gar nicht an... Ich für meinen Teil bin von diesem Eimer sehr enttäuscht. Dieser Haufen ist das Geld einfach nicht mehr wert. Preis / Leistung stimmt für mich nicht mehr. VW kann froh sein, dass es genügend rosarote Brillenträger mit IPhones da drausen gibt, die nicht im Ansatz darüber nachdenken ob es überhaupt Alternativen gibt. Die fragen sich auch nicht, warum das Leasing von so einem Eimer <400 € brutto sein kann (V6 TDI /20 TKM/a- NP 89.000 € ). Das entspricht weniger als 0,5 % vom NP... komisch. Früher galt die Regel, dass in diesem Bereich nichts unter 1 bis 1,5 % des NP zu haben ist. Woran liegt das wohl? Wahrscheinlich daran, dass es ein so hervorragendes Fahrzeug ist und VW enormen Rabatt geben kann weils die Masse macht ... oder weil VW die Eimer nicht los wird. BTW haben im August 2 Stück bestellt - seit September stehen die in Dresden im Turm - die Herstellung ging trotz Sonderwünschen sehr fix...


    Zur eigentlichen Frage:

    Ich gehe davon aus, das es eine gewisse Serienstreuung geben wird - für mich wäre alles mit +/- 20 PS vollkommen ok. Die 100 Tacken für einen Test würde ich aber mit Hinweis auf Silvios Antort auch nicht ausgeben - außer er ist zu lahm.


    Zum Hinweis das sowohl 422 als auch 421 PS zu finden sind:

    Ja VW macht da unterschiedliche Angaben. Die PR Abteilung muss mit Sicherheit auch sparen. Die Testabteilungen wurden ja bereits auch an die Kunden ausgelagert. Sei bitte so freundlich und schick die Info an VW direkt. Wenn die im Mai wieder einen Praktikanten für die Websitenbetreuung haben wird der sich darum kümmern.


    Gruß

    Pete


    P.S.: ich bin mit meinem VW Ts vollkommen zufrieden - sowohl der 7L als auch der 7P sind für mich ok. Was VW sich beim CR oder z.B.: beim Golf 8 gedacht hat, ist mir absolut unerklärlich

  • die Differenz ist natürlich deutlich spürbar wenn man sich gerade mit einem Geschwindigkeitsvorteil von 10 km/h an dem 7P mit 340 PS vorbei quälen muß

    Moin Hannes,

    Muss man ja nicht....kann man aber, wenn man will.

    Ganz ehrlich, wenn ich die Beschleunigungswerte zwischen 7P und Touareg CR vergleiche, dann ist der alte V8 ziemlich nah am jetzigen V6 TDI 286ps und der neue V8 scheint sich deutlich abzuheben.


    Gruß(mit 4 Zylindern und 16 Ventilen 8))

    Silvio

  • Servus Peter,


    du schreibst zuerst "Ich für meinen Teil bin von diesem Eimer sehr enttäuscht. Dieser Haufen ist das Geld einfach nicht mehr wert. Preis / Leistung stimmt für mich nicht mehr." und dann ein paar Sätze später " BTW haben im August 2 Stück bestellt - seit September stehen die in Dresden im Turm - die Herstellung ging trotz Sonderwünschen sehr fix...".


    Wie geht das zusammen :confused:


    Grüße

    Robert

  • [...] wenn ich die Beschleunigungswerte zwischen 7P und Touareg CR vergleiche, dann ist der alte V8 ziemlich nah am jetzigen V6 TDI 286ps und der neue V8 scheint sich deutlich abzuheben. [...]

    So ist es. Die Fahrleistungen des V6 TDI mit 286 PS sind ausgesprochen gut, der Unterschied zum Vorgänger mit 262 PS erheblich ausgeprägter, als es die Mehrleistung auf dem Papier vermuten ließe. Das liegt insbesondere auch daran, dass der neue Motor nach oben raus deutlich "freier" dreht und nicht dieseltypisch abgeschnürt wirkt.


    Bekäme man die leidige Tatsache in den Griff, dass unterhalb 2.000 UPM so gut wie kein verwertbares Drehmoment vorhanden ist, wäre das eine tolle und für sämtliche Fahrsituationen mehr als ausreichende Motorisierung.

    Der aktuelle V8 TDI hat dieses Manko nicht, er hängt einwandfrei am Gas und stellt schon knapp über 1.000 UPM satt Drehmoment und Leistung parat. Damit ist wieder ein "normales" Fahren wie gewohnt möglich, ohne Anfahrloch und laufendem Zurückschalten wegen nur dem leisesten Beschleunigungswunsch. Die ziemlich opulente Leistung ist zwar nice to have und ganz lustig, wenn man das mal ausprobiert, ich behaupte jedoch, dass es sich schlichtweg um eine satte Übermotorisierung handelt, die auf normalen Straßen kaum jemals nutzbar ist. Kaum drückst du ein paar Sekunden kräftiger aufs Gas, bist du schon mal eben fast unbemerkt auf 140 - 160 km/h, da der Motor das ganz leise und unaufgeregt aus dem Ärmel schüttelt. Geschwindigkeiten, die nur auf der AB zulässig sind und auch da in abnehmenden Maße aufgrund wachsender geschwindigkeitsbeschränkter Strecken und Verkehrsdichten.

    Ob der Motor nun ein PS mehr oder weniger hat, oder deren +/- 5 oder 10, meine Güte, was soll das? Alle meine bisherigen Touareg haben die Werksangaben bezüglich Beschleunigung und Vmax. immer locker eingehalten, da darf man doch zufrieden sein und muss nicht theoretisieren.

    Grüße
    Robert

  • @ Silvio - als Büroschubse - dort werden 2 Autos benötigt. Da der T für den Preis eines Passats/guten Golfs zu haben ist gibt es das Update für die betreffenden Personen. Die werden sich hoffentlich nicht ärgern (kommen vom A6). Der T ist aber deutlich günstiger als der A6 (Leasing).

    Ich für meinen Teil möchte den CR (Stand Oktober 2019) nicht haben. Wollten damals unseren 7P ersetzen - ist wieder ein 7P nachdem ich den CR eine gute Weile zum Testen hatte.


    Gruß

  • Mahlzeit Pete,

    Ich für meinen Teil möchte den CR (Stand Oktober 2019) nicht haben.

    Ich steh ja schon sehr auf alles Neue und der CR hat mich seit der ersten Begegnung echt vom Hocker gehauen(die ersten Preise von Händlerfahrzeugen aber leider auch), aber ja...der 7P ist auch schick und steht speziell in seiner letzten Facelift-Version sehr schön da.


    Gruß

    silvio

  • Hi,

    mir geht es nicht um Aussehen oder Lifestyle. Nutzwert ist wichtig. D.h. Anhänger ziehen, mir das Fahren evtl. etwas erleichtern (Automatik, ACC etc.), Allrad, gute SItze, Schutz der Insassen etc. Das er gefällig aussieht steht weiter hinten...


    Gruß

  • Mahlzeit,

    oh okay....ich hab nicht einmal nen Anhänger und jaaaa, der Neue ist fast schon zu schön um damit nen dreckigen Feldweg lang zu ballern....aber ich mach es trotzdem. Dafür(also für meine Dienstreisen zu teils recht entlegenen Orten) wurde er nun einmal angeschafft und das meistert er auch wirklich prima. Wenn man von Tiguan 1 und Opel Mokka kommt ist es eine andere Welt in jeder Hinsicht aber vor allem auch abseits der Straße.

    Gut möglich daß ein T2 da irgendwo besser ist aber nen Schritt zurück würd ich dann doch nicht gehen...ich bin extremst emotional, wenns um Traumautos geht(was bei mir Wohnortbedingt nunmal X3, X4, X5, X6, Q5, Q7 und Touaregse sind).


    Gruß

    Silvio

  • Mahlzeit Frank,

    So hab ich(VW, Audi, BMW) früher auch geredet..... selber er-fahren, ist mein Tip. Hatte in Russland nen Astra H Stufenheck und fürs Frauchen nen Mokka 1,8 16v 4x4....beides super Fahrzeuge, die nie Probleme gemacht haben und welche ich teils wirklich sehr misshandelt habe, auf und abseits der schlechten Strassen.....und diese Aussage von jemandem, der wirklich kein Opel Fan war.


    Gruss

    Silvio

  • also ;-)


    1. mir gehts nicht darum, ob das Teil nun ab Werk 421 oder 422 PS hat, sondern darum, dass sich VW nicht auf einen fixen Wert vor der Drucklegung einigt. Finde das schlimm, denn sowas kenn ich eigentlich nicht bei anderen Herstellern


    2. ob der Touareg nun ein paar PS mehr oder weniger hat, stört mich auch (also im Vergleich Werksangabe zu real gemessener Leistung). Wenn es dann aber 20/30/40 oder mehr PS weniger sind, dann wird die Sache schon eine andere. Wesentlich aber war, ob irgendwie bekannt ist, ob die V8 dazu neigen leistungstechnisch eher nach oben oder nach unten zu streuen. Hintergrund war auch 3.


    3. ich war mit dem aktuellen V8 TDI heute auf der Rolle und habe ihn mal messen lassen ... Ergebniss sind 428PS und 965NM


    4. auf der Fahrt zum Prüfstand habe ich dann auch mal die Tachoabweichung zu GPS ermittelt und war extrem erstaunt, denn so bis ca. 150km/h hat der Touareg nur 2-3km/h Voreilung gehabt, bei 180km/h war er gleich und ab 200km waren es fast konstant 2Km/h Nacheilung. Heißt, der gemessene Wert war höher als der am Digitaltacho angezeigte werde. Bei V/max zweigte der Digitaltacho 252km/h und das GPS 254km/h. Das steht wiederum deutlich im Gegensatz zu meinem Golf 7.1 R, der am Digitacho 268km/h anzeigt am Begrenzer, was dann GPS 254km/h sind. Mein SQ5 hingegen der zeigte Tacho 268km/h am Begrenzer an, was dann so 260km/h waren per GPS.


    hier die mal spontan gemessenen Werte


    Tacho / GPS / Abweichung


    50 / 47 / -3

    60 / 58 / -2

    70 / 67 / -3

    80 / 77 / -3

    100 / 97 / -3

    150 / 148 / -2

    180 / 180 / 0

    200 / 202 / +2

    250 / 252 / +2

    252 / 254 / +2


    Gruß Manfred