Und damit es nicht langweilig wird - Standheizung

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo zusammen,


    auf der Suche nach der Malfunction meiner Wischer bin ich nochmal durch die Steuergeräte gewandert und hab mal spaßeshalber auf STG 18 - Standheizung geklickt. Steuergerät gefunden (7L6 815 071 C). Teilenummer sagt Webasto, ich denke mal Thermo Top C. Ich wusste nicht, das der Wagen eine hat, der Verkäufer hat nichts gesagt und in der Anzeige zum Auto wurde auch nix erwähnt. Eine FFB gab es nicht dazu und in der Dachkonsole ist auch kein Bedienfeld. Also mal Grundeinstellungen probiert. Heizung starten..... Zuerst gab es mal das Gebläsegeräusch, danach war die ganze Siedlung zugenebelt. Dann kamen die ersten Startversuche, verbunden mit Flammen aus dem Auspuff. Das Spiel An /aus hab ich dann ein paar mal gemacht - wahrscheinlich ist das Ding schon ewig nicht mehr gelaufen, jetzt verbrennt sie wieder relativ sauber und der Innenraum wurde auch kuschelig warm. Jetzt aber zur eigentlichen Frage, ich möchte das Teil ja auch nutzen, wenn es schon mal da ist:


    - kann ich mir jeden x-beliebigen T91 Handsender besorgen oder sind die Dinger auf die Geräte codiert /kann man dann die Codierung ändern?

    - Lieber wäre mir das Modul in der Dachkonsole, wo jetzt nur der Kompass sitzt - ist der Stecker dafür schon vorkonfektioniert und irgend ein Hansel hat da einfach mal nur den Kompass eingebaut?


    Ich weiß - Stromlaufplan und Kabelfarben abgleichen, ich habs noch nicht geschafft, den auszudrucken.


    Teilenummer: 7L6 815 071 C

    Bauteil: Standheizung E1MAC

    Codierung: 0000000

    Imp: 000 WSC 31414

    Gerät: 00000


    Fehlerspeicher war leer.


    Gruß, Micha

  • Hallo,

    Du hast wahrscheinlich den Zuheizer getestet.


    Gruß

    Hannes

    Hallo Hannes, ist das das gleiche Steuergerät Zuheizer /Standheizung? Hab hier gelesen, das der Zuheizer beim Diesel immer verbaut war. Aber wie wird der bedient? Über die Restwärme-Taste? Was anderes fällt mir nicht ein und ich konnte bei dem Steuergerät auch keine Werte einstellen /ändern. Codierung stand auf 00000 und gibt auch keine andere Auswahl vor. Einzig der Ausschaltwert für Spannung ist änderbar, stand auf 154 (15,4V =O), den wollte ich auf Werksvorgabe 105 = 10,5V ändern, aber er sprang immer nach TEST auf 142. Irgendwo muss man dem Teil doch sagen können, bei xx °C gehst Du an, bei xx °C aus, Laufzeit usw. Oder liege ich da jetzt falsch?


    Gruß

  • Kleiner Nachtrag. Ich hab leider nix an Literatur zum Auto dazu bekommen, die vielleicht einige Fragen schon im Vorfeld erklären würde. Suche mir das gerade alles zusammen.....

  • [...] Aber wie wird der bedient?[...]

    Servus Micha,


    Der Zuheizer wird gar nicht bedient/kann nicht bedient werden. Er wir über die Motorelektronik gesteuert und hilft bei kalten Außentemperaturen bei der schnelleren Erwärmung des Kühlwassers und somit auch der Heizung bei der zügigen Erwärmung des Innenraums. Im serienmäßigen Zustand ist kein manueller Eingriff durch den Fahrer vorgesehen sofern sich der Erstkäufer den Aufpreis für die Standheizung gespart hat..


    Da es sich aber wie von dir korrekt vermutet bei dem Zuheizer um eine Thermotop C (ohne Funkempfänger) handelt, kann diese Durch Nachrüstung der entsprechenden Hardware zur Standheizung aufgerüstet werden... einen Beispiellink hat ja Silvio oben schon eingestellt.


    Gruß

    Todi

  • Micha,

    genau die gleiche Frage wollte ich auch schon stellen. Aber ich bin noch gar nicht so weit gekommen, wie du. Ich habe keinen Tester da, aber den Aufkleber von Webasto im Einstieg gefunden und wollte gern das Thema bis zum Winter in Angriff nehmen.

    Bei mir ist genau die gleiche Sachlage.

    Danke für deinen Post. :thumbup:


    Gruß, Chris

  • Guten Morgen Silvio,


    hast du mit dem Produkt Erfahrungen oder schon etwas darüber gehört?

    Ich frage mich, ob das Teil auch die Batterie selbstständig überwacht, denn die Heizung wird doch ordentlich Saft benötigen, oder?


    Gruß

    Chris

  • Moin Chris, bin ja eher durch Zufall darauf gestoßen - nen WEBASTO Aufkleber gibts bei mir nicht. Was jetzt natürlich aber die nächste Frage aufwirft: Die Heizung ist ja dann mindestens genauso alt wie das Auto (~ 15 Jahre), mir schwebt da was vor von wegen Brennkammer tauschen bei Luftheizungen, wenn älter als 10 Jahre, sonst kein TÜV. Wie ist das bei den Wasserheizungen? Wer kann da genaueres sagen?

  • Servus Micha,


    bei der Brennkammer wird hier der TÜV nicht meckern. Das ist eine reine Wasserheizung, welche den Wärmeaustausch zum Heizkreislauf mittels el. Umwälzpumpe vornimmt. Eine Gefahr dass wie bei Luftheizungen mit defekter Brennkammer gefährliche Abgase in die Heizungsluft gelangen können, besteht hier nicht.


    Grüße

    Robert