Profiltiefe

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • hallo zusammen,


    ich habe auf meinen Dicken 7p Bj 2017 275/45R20 110 W original VW drauf.


    nun habe ich mir eine kleine Schraube in einen Reifen gefahren :( . ( genau in der Mitte der Lauffläche )

    ich bin dann damit zu meinem Reifenhändler ( Vergölz ) .... die teilten mir mit, dass diese Reifen nicht repariert werden dürfen. :wut:

    darauf hin habe ich mich dann entschieden 2 neue Reifen zu kaufen..... alle Reifen besitzen noch ca. 5 mm Profil.

    nun teilte man mir mit, es dürfen nur max 2 mm Differenz in der Profiltiefe geben ... ( wegen des Differenzials )...

    Stimmt das... :confused: :confused: :confused:

    kennt jemand diese Vorgabe.... nach einem Telefonat mit meinem " Freundlichem " sagte man mir da gibt es was... aber genaueres....weiß man nicht..


    Gruß Thomas

  • hallo Robert,


    danke für die Antwort


    in meinem Fall wären das ja 3mm.... und das ist als zu viel ???


    also wenn man mit 5 mm Profil einen def. Reifen hat braucht man 4 Stück... :wand: :wand: :wand: :wand:

  • Servus Thomas,


    die hier minimalen Drehzahldifferenzen liegen innerhalb der Toleranz. Leider wird hier fortgesetzt viel Unsinn verbreitet und technische Gegebenheiten aus dem Zusammenhang gerissen.


    Grüße

    Robert

  • Servus Thomas,


    das muss jeder für sich entscheiden. Es ist ja auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit, Fahrsicherheit und ob es exakt den gleichen Reifen noch gibt.


    Technisch ist es aber kein Problem, rein im Hinblick auf die Drehzahldifferenz.


    Grüße

    Robert

  • Hallo Robert,


    das wirtschaftliche ist es ja.... ich benötige den Dicken zu 80 % um meinen WOWA bzw. Boot zu ziehen.....

    und ich empfinde es nicht mehr nachhaltig wenn man nichts mehr repariert.....

    werde morgen nochmals bei anderen Reifenhändlern fragen, ob es nicht möglich ist, den Reifen zu rep.

    habe nämlich nichts gefunden, dass w Reifen nicht repariert werden dürfen....


    Gruß Thomas

  • Ich hab in meinen Unterlagen einen Ausdruck aus der online-Betriebsanleitung von VW, dort steht zum zulässigen Profiltiefenunterschied zwischen Vorder- und Hinterachse max. 3 mm. Die Reifen mit der größeren Profiltiefe sollen auf der Vorderachse montiert werden.


    Technischer Hintergrund der Einschränkungen seien thermische Belastungen des Getriebeöls durch zu große Unterschiede im Abrollumfang der Reifen.

  • Hallo Thomas,


    früher durften tatsächlich Reifen der Kategorie „V, W, Y und Z“ nicht repariert werden. Heute hat sich die Technik verbessert und so kann der Fachmann das individuell entscheiden, ob eine Vulkanisation erfolgreich möglich ist. Im Zweifel würde ich mir eine zweite Meinung einholen.


    Grüße von Stephan :winken:

  • Profiltiefenunterschied zwischen Vorder- und Hinterachse max. 3 mm. Die Reifen mit der größeren Profiltiefe sollen auf der Vorderachse montiert werden.

    Aus Sicherheitsgründen sollen die Reifen mit der größeren Profiltiefe immer hinten montiert werden! Nach meiner Erfahrung mit dem T2 ist der Reifenverschleiß auch hinten deutlich größer, d.h. im Laufe der Zeit würde sich die Profildifferenz dann wieder reduzieren.

  • Aus Sicherheitsgründen sollen die Reifen mit der größeren Profiltiefe immer hinten montiert werden! Nach meiner Erfahrung mit dem T2 ist der Reifenverschleiß auch hinten deutlich größer, d.h. im Laufe der Zeit würde sich die Profildifferenz dann wieder reduzieren.

    So kannte ich das eigentlich auch.

    Ich hatte auch nur aus der Betriebsanleitung zitiert !