Frage zu Verschleißkontakt Bremse vorne

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo zusammen!

    Ich habe gerade meine vorderen Bremsen neu machen lassen (Scheiben und Beläge) und nun sagt mir die Werkstatt, sie haben die originalen Warnkontakte (sogar bei VW) bestellt und es wäre nur noch ein Kontakt pro Rad. Ich bin mir aber sicher, dass vorher beide Beläge pro Rad überwacht wurden und auch in den technischen Zeichnungen bei ETKA etc. ist immer ein Y-Kabel eingezeichnet.

    Verbaut wurde (laut Rechnung) ATE 24819000132~2630110.

    Wenn ich die Nummer bei Google suche sieht man auf den Bildern tatsächlich immer nur einen Kontakt. Haben die das falsche Teil bestellt, oder hätten sie zwei pro Rad verbauen müssen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Fahrzeug ist ein 7P Facelift aus 2016.


    Stefan

  • Vielen Dank für die Info! Das ist wirklich spannend, anscheinend hat der Vorbesitzer dann diese Modifikation vorgenommen. Die Werkstatt hat sich gewundert, dass vorher zwei Pickups dran waren und bei dem (dann doch korrekt bestellten) Ersatzteil nur einer dran war.

  • Hallo,

    Ich hatte mir zwei Bremsscheiben mit Beläge, billigst im Internet bestellt, zur Überraschung waren auch noch zwei Verschleisskontakte dabei - und die hatten auch noch je zwei Einschübe für beide Beläge eines Ankers.

    Zum selber bauen, würde ich sagen in Reihe schalten.

    Schönen Sonntag Volker

  • Hi,

    So weit ich weiß, sind die Beläge aus dem 7L (ausgenommen R5) mit dem 7P identisch. Beim 7L waren immer 2 Kontakte bis zum FL vorhanden. Vielleicht nutzen das einige Anbieter und machen aus 2 Produkten eins...


    Gruß Peter