Reifendruckkontrolle spinnt...

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Ich habe seit heute eine Fehlermeldung bei meiner Reifendruckkontrolle: Obwohl der Druck hoch genug ist, kommt die Warnmeldung (siehe Foto).

    Ich habe den Druck nachgeprüft, der Wert passt auch zusammen... Was könnte da sein?

  • Servus,


    es gibt ja gewisse Schwellenwerte, bei denen - sowohl bei zu viel als auch bei zu wenig Druck - die entsprechende Warnmeldung anspringt. Dazu eine "Schaltdifferenz" (hier in dem Fall nicht bekannt), deren Bedingung erfüllt sein muss, damit die Warnmeldung auch wieder verschwindet.

    Möglicherweise fährst du mit zu viel Druck an der Vorderachse, siehe auch linkes Vorderrad, und im Fahrbetrieb, wenn sich temperaturbedingt der Druck im Reifen erhöht, wird dann irgendwann das zulässige Maß überschritten. Der Reset ist zeitlich verzögert und an eine maximal zulässige Differenz zwischen eingestelltem und tatsächlichem Druck geknüpft.


    Ich würde zunächst mal bei kalten Reifen den Solldruck einstellen (max. 0,1 - 0,2 bar mehr) und dann nach Zündungswechsel noch mal eine Probefahrt machen. So kannst du schon mal diese (mögliche) Ursache ausschließen.


    Grüße

    Robert

  • Hallo Hannes

    Wenn du an der Vorderachse auf beiden Seiten den gleichen Druck hattest und in kurzer Zeit der Druck am rechten Rad um 0.2 Bar abfällt, taucht richtigerweise die Fehlermeldung auf. Ich würde den Reifen auf einen Nagel etc. prüfen. Wenn du nichts findest, Druck korrigieren und im Blick behalten.

    LG Manuel

  • Danke für die schnellen Antworten! Die Reifen waren bei der Messung kalt, der Differenzdruck hat bis dato nie was gemacht, ich fahre sonst eigentlich immer mit 3 bar, habe aber wegen der Winterreifen den Druck reduziert.


    Ursprünglich waren beide Drücke vorne mit 2.7 bar gleich, ich habe nur rechts ein wenig rumgespielt und den Druck leicht reduziert, von daher gibt es jetzt die Differenz, die es vorher nicht gab. Ich finde es trotzdem sonderbar, warum die Kontrolle da was anzeigt. Normalerweise kommt die Warnmeldung nur, wenn 2,3 bar unterschritten sind.

  • Die Regelschwellen sind im SSP 347 beschrieben und decken sich mit meiner Vermutung.

    Die Fehlermeldung wird also wohl auf dein „Rumspielen“ zurückzuführen sein.

    LG

  • So, nach 3 Stunden Stillstand, habe ich die Zündung wieder eingeschaltet... nun ist kein Fehler mehr da! Ich betrachte das Thema damit als Softwarebug, der hoffentlich nicht mehr auftritt.


    SwissT: Ich habe erst nach Erscheinen der Warnung rumgespielt und den Reifendruck rechts gesenkt, es war vorher rechts 2,7 bar. Ich wollte damit nur testen ob die Anzeige überhaupt den richtigen Wert anzeigt.