V10 TDI typische Probleme?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort vorbestellbar: Der Touareg-Freunde Fotokalender 2022. Für Mäzene bis 30.06.2021 mit 10 % Rabatt! Alle Infos hier.

  • Hi Amun,


    gegen einen gepflegten Touareg spricht nichts - auch nicht der Motor. Leider ist es schwierig einen solchen zu finden. Beim V10 kommt hinzu, dass der im Unterhalt - sprich Steuern, Versicherung, Verbrauch (mit 10 oder 11 Litern kommst du nicht hin - geh mal von 13 oder 15 Litern aus...), Reparaturen und Wartung auch Oberklasse ist. Das Einzige woran man da vermeintlich "sparen" kann sind Wartung und Reparaturen. Und das machen manche Eigentümer tatsächlich. Ergo sind viele Kisten runtergerockt.

    Vor gut 2,5 Jahren habe ich im Umkreis von 150 km so ziemlich jeden 7L mit unter 125.000 km angeschaut. Von ca. 15 Besichtigungen waren m.E. 2 bis 3 gut. Über den Rest brauch man nicht reden. Ich glaube, dass es bei Fahrzeugen um die 200tKM nicht besser aussieht. Im Endeffekt habe ich einen 7L mit dem 5 Zylinder genommen. Der ist sicher keine Rennmaschine für den Rundkurs. Dafür kenne ich den Motor seit Jahren aus dem T5, A6 und Co. Bisher hat er sich als äußerst zuverlässig erwiesen. Ich kann auch noch beruhigt schlafen falls doch mal was am R5 ist und der Motor raus muss. Beim V10 wird es dann sehr schnell 5 stellig. Er hat Übrigens auch keinen Zahnriemen sondern die Lösung mit den Stirnrädern. Über dieses System habe ich noch nichts Negatives gelesen (auch beim V10 nicht). Das größte Problem beim V10 ist für mich, dass es nur wenig richtig gute Werkstätten gibt, die sich mit dem auskennen. Gerade wenn man ein Problem mit dem hat, will man nicht auf Verdacht hin Reparaturen durchführen lassen - das ist aber genau das was häufig passiert.

    Ich persönlich würde mir keinen v10 kaufen, da ich im Notfall niemanden kenne, der richtig fit ist um den wieder flott zu bekommen. Der V6 und der R5 sind hingegen Motoren die heutzutage so ziemlich jede Werkstatt wieder hinbekommt.


    Gruß und viel Erfolg bei der Suche

    Peter

  • Aber jede Werkstatt, die einen R5 hinbekommt, würde doch auch einen V10 hinbekommen, oder? Wie mir mal gesagt wurde, handelt es sich hier lediglich um 2 R5.

    Mir ist halt ein Sperrdiff wichtig, aber was mir wichtiger ist als das, ist ein starker Motor ala +200 PS. R5 scheidet für mich leider aus. Der V6 ist der perfekte Motor eigentlich. Die goldene Mitte, nicht zu viel, nicht zu wenig.

  • Theoretisch (von der reinen Motorkonstruktion) schon, praktisch kommt man an viele Bauteile einfach viel schlechter ran, weil kein Platz mehr im Motorraum ist.

    Das macht es dann teuer wenn man an unzugängliche Bauteile ran muss.

    Spiegelt sich aber bei allen Fahrzeugen wieder...


    Gruß Stefan

  • Ok, verstanden. Aber um mal wieder zurück zu den Problemen selbst zu kommen... was sind so die häufigsten Fehlermeldungen bei einem V10?

    Bei einem V6 z.B ist es oft alles rund um Drosselklappen und Elektronik. Wenn es das gleiche beim V10 ist, hält es sich wahrlich in Grenzen.

  • Hi,

    Dazu kannst du das Forum selbst durchstöbern...

    Es ist m.E. sehr blauäugig wenn man die Probleme eines V6 auf den V10 projeziert und das dann als "verhält sich in Grenzen" einschätzt.

    Einfaches Beispiel: Turbolader wechseln. Beim V6 geht das ganz gut von der Hand. Beim V10 muss der Motor raus bzw. abgesenkt werden. Unterschied: 4 stellig.


    Gruß Peter

  • hey,


    da magst du recht haben, ist aber nicht Kern der Sache. Ich gehe nicht blauäugig an die Sache ran, sonst wäre ich nicht hier unterwegs. Ich möchte meine anfängliche Frage geklärt haben und dann abschätzen, ob das für mich in Ordnung ist oder nicht. Das ist alles :)

    Ich suche nach Problemen des V10 und finde nichts dazu, weil ständig und dauerhaft vom Thema abgeschweift wird. Typisch Foren halt ^^

  • [...] Ich suche nach Problemen des V10 und finde nichts dazu, weil ständig und dauerhaft vom Thema abgeschweift wird. Typisch Foren halt ^^

    Servus,


    wenn du nach Problemen beim V10 TDI suchst, dann brauchst du nur die (ganz hervorragende) Suche-Funktion hier im Forum zu benutzen und musst dich dann nicht wiederholt über für dich unzureichende Antworten hilfsbereiter User beschweren. Aber dazu bist da scheinbar nicht Willens.


    Wenn du hier Äpfel mit Birnen, sprich einen V6 TDI mit einem V10 TDI vergleichst, dich dann aber beschwerst, dass dauernd "vom Thema abgeschweift wird" und "hier eher um den heißen Brei geredet wird und man nie auf den Punkt kommt", keiner hier "schlau genug wäre", dann frage ich mich so langsam: Was willst du hier hören?


    Grüße

    Robert

  • hey,


    da magst du recht haben, ist aber nicht Kern der Sache. Ich gehe nicht blauäugig an die Sache ran, sonst wäre ich nicht hier unterwegs. Ich möchte meine anfängliche Frage geklärt haben und dann abschätzen, ob das für mich in Ordnung ist oder nicht. Das ist alles :)

    Ich suche nach Problemen des V10 und finde nichts dazu, weil ständig und dauerhaft vom Thema abgeschweift wird. Typisch Foren halt ^^

    Hi,


    dann kurz und unmissverständlich:

    Ein Touareg V10 in sehr gutem Wartungs- und Pflegezustand kann auch ein 5 stelliges Loch in die Kasse reißen - warum: falsches Öl, eingelaufene Injektoren, Turbos, DPF, AGR, Elektronikprobleme etc.

    Wer einen V10 kauft, der muss auch bereit sein dafür zu zahlen.

    Der V10 hat nichts mit dem R5 oder V6 zu tun - insbesondere die Kosten sind höher.

    Ich kann niemandem guten Gewissens zum V10 raten. Ich habe mir nichtmal selbt einen gekauft - obwohl bzw. weil ich mir der Materie bewusst bin. Ich schraube auch nicht am v10 rum - das sollen Experten machen...


    Da du dich ja doch besser als alle anderen hier in der Materie auskennst, wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem V10 Projekt. Bitte starte dann keine Jammerthreads á la: das Autohaus findet den Fehler nicht oder der Turbowechsel soll 5 Mille kosten. Dazu gibt es genügend Infos im Forum. Rechts oben ist eine Lupe, mit der kannst du das Forum durchsuchen.


    over and out

    Peter

  • Im Grunde kannst du alle Probleme vom R5 einfach doppeln. Habe zwar selbst einen V6 TDI aber man liest hier ja auch mal mit....


    - Tandempumpe wird undicht

    - Riss im Krümmer

    - eigenartige und Wartungsbedürftige Konstruktion für den Antrieb vom Klimakompressor

    - Pumpe Düse Elemente die sich in den Kopf einarbeiten können

    - 2x DPF, 2x Turbo, 2x Luftfilter

    - kaum Platz, für viele Sachen ist es hilfreich den Motor abzusenken oder rauszunehmen



    Vielleicht ist ein W12 auch eine Option, sofern man einen findet. Sauger ohne Schnickschnack.