Luftfahrwerk und Hebebühne

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo,
    eine kurze Frage, wenn der Dicke auf die Hebebühne muss um z.B. Reifen zu wechseln, muss dann auch wie beim Wagenheber das Luftfahrwerk hochgefahren und mit der "Lock" Taste gesperrt werden? in der Anleitung konnte ich dazu nichts finden.
    ( Ach ja, V6 TDI, Bj 2007 :))


    Danke schon mal.

  • Moin,
    der Wagenhebermodus sollte immer aktiviert werden, egal ob "nur" Reifenwechsel per Wagenheber oder bei Hebebuehneneinsatz. Die Look Taste muss dabei so lange gedrueckt werden bis im Display Wagenhebermodus angezeigt wird.
    Diese Funktion ist nicht ohne Grund im Dicken verbaut.
    LG Kurt
    :winken:

    Touareg-Freunde da werden Sie geholfen. "Mann" gönnt sich ja sonst nichts.


    TI 5.0 V10 TDI 313PS 09.07-05.12 / TII 3.0 V6 TSI Hybrid 333PS(380PS) 05.12-12.16 / Audi S5 Cabrio 333PS 03.15-4.17 / Tiguan 2.0 TDI 150PS 06.18- ? / TIII 3.0 TDI CR7 286PS 07.19-?


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • ... muss dann auch wie beim Wagenheber das Luftfahrwerk hochgefahren...


    Servus,
    also extra hochfahren musst Du es nicht, im Gegenteil, ich würde da eher Normalniveau wählen, sonst hast Du noch mehr "Weg", den der Wagenheber überbrücken muss.


    Federung sperren aber auf jeden Fall immer!!


    Gruss
    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Servus,
    also extra hochfahren musst Du es nicht, im Gegenteil, ich würde da eher Normalniveau wählen, sonst hast Du noch mehr "Weg", den der Wagenheber überbrücken muss.


    Federung sperren aber auf jeden Fall immer!!


    Gruss
    Marco


    ?? Aber Du musst den doch eh aus den Federn heben ?!?


    Ich hab ihn immer ganz hoch gemahcht, dann Lock und ab die Post.

  • :confused:
    Hi,
    also jetzt verstehe ich nicht, was Du damit sagen willst.


    Das Level an sich ist doch egal, die Luftfederung ist gesperrt, d.h. wie Du sagst "aus den Federn holen" ist doch in jedem Level gleich. Diese Theorie würde nur zutreffen, wenn Du die Federung nicht sperrst, sie sich praktisch auf volle Länge (mit den dazugehörigen Gefahren) zieht/dehnt. Ist ja nicht wie bei einer Stahlfeder, dass diese sich den Windungen zur Folge entspannen muss.


    Du kannst ihn auch im Offroadlevel beginnen hochzuheben, nur musst Du dann den Wagenheber schon 8 cm mehr rauskurbeln und das will ich mir eben sparen. Am effizientesten wäre es im Normallevel mit Dämpfer auf Sport. Ob es auch im Ladelevel geht die Federung zu sperren, kann ich jetzt gar nicht sagen.


    Gruss
    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

    Einmal editiert, zuletzt von macko ()

  • ?? Aber Du musst den doch eh aus den Federn heben ?!?


    Ich hab ihn immer ganz hoch gemahcht, dann Lock und ab die Post.


    Servus,


    laut Bedienungsanleitung ist der Vorgang in der normalen Niveaueinstellung durchzuführen, mit "Lock" natürlich. Lediglich wenn Kotflügelverbreiterungen montiert sind, wird das Off-Road-Level empfohlen um mehr Spielraum zur Demontage der Räder zu haben. Das mit den "sowieso aus den Federn heben" ist zwar grundsätzlich keine verkehrte Überlegung, jedoch wirst du im direkten Vergleich feststellen, dass das X-tra-Level sehr wohl mehr Hubhöhe beim Wagenheber erfordert, als wenn sich das Fahrzeug im normalen Niveau befindet.


    Beim X-tra-Level wird das äußerste Ende des möglichen Federwegs erreicht, die Luftfeder presst hierbei kräftig gegen den mechanischen Anschlag, deshalb verbleibt in diesem Niveau beim Touareg auch null Negativ-Federweg.


    Grüße
    Robert

  • Ja richtig, ich hatte nicht an den Kurbel Wagenheber gedacht. Ich hab ein Krokodil, da ist das eher praktisch wenn der Wagen höher ist damit ich nicht mit dem Kopf auf dem Boden bin um zu sehen wo ich bin. Auf der Bühne mache ich das auch, ist mit den Armen ja das gleiche Spiel.

  • hole diese fred mal nach oben, da ich im moment nicht recht weiss, ob ich was falsch mache oder "der dicke" :confused:


    kurzfassung:
    - Wagenhebermodus aktiviert - LOCK-taste blinkt fleissig vor sich hin
    - original-vw-heber angesetzt und versucht den dicken hinten links zu heben
    - diverse umdrehungen des hebers, aber das rad bleibt am boden


    mysterium luftfederung !!:wand:


    jemand viell. eine idee ?

  • [...]- diverse umdrehungen des hebers, aber das rad bleibt am boden [...]


    Servus,


    zu wenig gedreht? :D Im Ernst: Das Rad federt schon ein gutes Stück aus, die "Lock-Funktion" bedeutet ja nicht dass die Mechanik blockiert "festgehalten" wird, sondern es wird lediglich die Nachregelfunktion der Luftfederung elektronisch unterbunden.


    Würden Regelvorgänge stattfinden, dann bemerkst du das eigentlich unüberhörbar an einem Klacken der Regelventile und dem Geräusch ein- oder ausströmender Luft bei den Federbeinen. Mal ordentlich kurbeln, der mitgelieferte Wagenheber ist halt kein Luxusmodell ;)


    Grüße
    Robert

  • Hallo NoPogo
    alle Luftfahrwerkeinstellungen gehen nur bei geschlossenen Tueren!!!!
    Safety first (Y)
    LG Kurt
    :winken:

    Touareg-Freunde da werden Sie geholfen. "Mann" gönnt sich ja sonst nichts.


    TI 5.0 V10 TDI 313PS 09.07-05.12 / TII 3.0 V6 TSI Hybrid 333PS(380PS) 05.12-12.16 / Audi S5 Cabrio 333PS 03.15-4.17 / Tiguan 2.0 TDI 150PS 06.18- ? / TIII 3.0 TDI CR7 286PS 07.19-?


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • [...] LOCK blinkt und wenn die fahrertür geschlossen ist, kommt WAGENHEBERMODUS !


    kann es sein, das eine offene fahrertür da was blockiert?


    Dann passt es auch! Ob die Tür auf oder zu ist spielt (jetzt in diesem Fall) keine Rolle. Lediglich im "Nicht-Lock-Zustand", also dem Normalfall unterbleiben bei geöffneten Türen oder offener Heckklappe Regelvorgänge in die Richtung, in welcher Beschädigungen, z.B. durch Aufsetzen der Türen auf Hindernissen möglich wären.


    Grüße
    Robert

  • ENTWARNUNG :top: - alles gut.


    ich muss mich - ist mein erster touareg nach vielen "kleinwagen" - wohl nicht nur an die dimensionen des t-reg
    gewöhnen, sondern auch daran, das alles etwas länger dauert.


    nach gefühlten stunden tat sich dann endlich was beim hochdrehen des wagenhebers.
    und als das dann erledigt war konnte das rad einfach abgenommen, die spurplatte auf den montagestift geschoben und
    das rad wieder über den montagestift montiert werden.
    das runterkurbeln war dann wieder eine geduld-sache.
    dann "schnell" (relativ zu sehen !!) die spurplatte noch zwischen vorderrad und radnabe montiert und alles war geritzt. :guru:


    die rechte seite kommt dann morgen dran ;). hatte ich eben keine lust mehr zu.


    danke euch für die infos und unterstützenden worte.


    allen einen netten abend.

  • Hi,
    wie Robert schon schrieb, hat gemäß der internen Anleitung die geöffnete Tür keinen Einfluss auf die Aktivierung des Wagenhebermodus.


    Allerdings hatte ich das auch schon, dass die Bestätigung im KI erst bei geschlossener Fahrertür kam.


    Scheint also normal zu sein. Könnte auch sein, dass er im Moment der Aktivierung noch geringfügige Niveauausgleiche durchführt.


    Grüsse
    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Was geht eigentlich genau kaputt, wenn man den 7L mit LFW ohne Wagenhebermodus anhebt?

    (Hintergrund: Ich würde gerne mal die Stabis aushängen und im Gelände schauen, wie lange die Räder am Boden bleiben (Verschränkung). Und natürlich ist der T nicht strassenzugelassen und es wird auf abgesperrtem und dafür vorgesehenem Gelände getest).

  • Eigentlich passiert da nichts, also nicht mechanisch.


    Allerdings kann das Fahrwerk erkennen, dass es zu hoch steht und Luft ablassen. Die Höhensensoren werden in dem Zeitraum aber keine Veränderung melden, somit wird vermutlich eine Fehlermeldung wie "Stopp, Fahrwerk!" geworfen.


    Beim runterlassen vom Auto kommst du dann erst mal auf die leeren Federbeine, die nicht hochgepumpt werden, bis der Fahrwerksfehler gelöscht wird. Danach wird der Kompressor unnötig lange laufen.


    Kurz: Drück einfach diesen Knopf.