Aller Abschied fällt schwer

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Nachdem ich im letzten Frühjahr noch zusammen mit coala in Hamburg zur Präsentation und im Salzburger Land zur Fahrpräsentation des T3 war, war ich einer der größten Fans dieses Autos. Für mich stand von Anfang an auch fest, dass ich den V8 TDI haben wollte. Nach der Pressepräsentation in Österreich hätte man mir einen Blanko Vertrag hinlegen können und ich hätte den blind unterzeichnet.


    Leider hat sich nun alles anders entwickelt. Da bei uns im Pott ab September Fahrverbote für Euro 5 Diesel kommen, musste mein T2 auf absehbare Zeit weg. Ich habe mich deshalb in den letzten Wochen intensiv mit einem Nachfolger beschäftigt. Erste Kontakte nahm ich mit einem Daimler GLC auf. Leider ist dieser nur mit einem starken Benziner lieferbar. Aber 16 Liter Verbrauch mit Super Plus werden auf die Dauer zu teuer.


    Durch einen dummen Zufall diskutierten meine Frau und ich dann über einen X5 und die absolut unpraktische 2 teilige Heckklappe. Da sie sich das nicht vorstellen konnte, sind wir kurzerhand bei BMW rein und ich habe ihr das gezeigt, Nachdem sie mir zustimmte, sind wir noch ein bisschen durch den Laden geschlendert und haben uns spasseshalber mal in einen X3 gesetzt. Die Platzverhältnisse waren gut und die Verarbeitung hochwertig, Mit anderen Worten, wir fühlten uns direkt wohl. Am nächsten Samstag wurden dann X3 und X4 miteinander verglichen. Der 4er sagte uns noch etwas mehr zu, da er deutlich sportlicher wirkt und für 2 Personen mehr als ausreichend Platz bietet.


    Heute morgen bin ich dann nochmals den T3 zur Probe gefahren und hatte mit in der Auflistung von taltemeier einige für mich signifikante Punkte heraus gesucht. Innerhalb einer halben Stunde hatte ich schon 3 von 5 schwerwiegenden Mängeln nachvollziehen können. Die Entscheidung war damit endgültig gefallen. Der T3 wird es im aktuellen Serienzustand auf keinen Fall.


    Für den Nachmittag dann noch schnell einen Termin bei BMW vereinbart, final verhandelt und eine Bestellung für einen X4 M40d mit Kreuzen an allen Positionen abgeschlossen. Geliefert werden sollen Anfang Mai.


    Ich werde nach 14 Jahren Touareg und einigen Jahren Orgatätigkeit für Veranstaltungen dieses Forums also bald der Marke untreu. Ich hoffe, dass der Dicke nach dieser Zeit seine Marotten abgelegt hat, denn ich empfinde ihn immer noch als schönes Fahrzeug. Dann schauen wir 2022 mal weiter.


    Dem Forum werde ich aber weiterhin treu bleiben, da sich über die Jahre hinweg viele gute und intensive Freundschaften gebildet haben. Aber wenn man mal genauer nachdenkt, dann fahren eine Vielzahl dieser Freunde inzwischen andere Autos.

  • BTW: Falls jemand Interesse an einem T2, BJ 2011, MJ 2012, ca. 165-168.000 km, mit sehr guter Ausstattung und TERRAIN TECH Paket hat, dann bitte melden.


    Das Auto ist zu 100% bei VW Checkheft gepflegt, hat Kratzer - dafür aber auch einen Unterfahrschutz. Abzugeben ca. Anfang Mai.


    Um den Forenregeln zu genügen: Festpreis 16.000€


    Nähere Infos gerne auf Nachfrage.

  • Ich kann’s nachvollziehen, dass der Abschied schwer fällt. Bei mir waren’s nur 8 Jahre Touareg. Wegen diesem ganzen Dieselquatsch hab ich mich dann auf einen Tausch zum Euro 6 eingelassen. Bisher bin ich auch sehr zufrieden! Ich bin ab 2020 wieder frei! Ich denke, dann wird’s der TIII. Welche „schwerwiegenden Mängel“ waren es denn, die dich zum X4 getrieben haben?


    Lg
    Alex

  • Welche „schwerwiegenden Mängel“ waren es denn, die dich zum X4 getrieben haben?


    Hallo Alex,


    in erster Linie die Anfahrschwäche und dann natürlich die Fehlfunktion diverser Assistenzsysteme. In der momentanen Version sind das weniger Assistenten, sondern eher Störenfriede.


    Es kann nicht sein, dass ein Auto mit knapp unter 300PS aus dem Schiebebetrieb schlechter beschleunigt als ein Up!. Das ist beim Bayern absolut anders. Da spürt man jedes Pferchen sofort.

  • Hallo Arndt,


    das stimmt mich schon ein wenig traurig. Hoffentlich kommen die Herren Entwickler von VW endlich mal ans Nachdenken, wenn inzwischen die treuesten Kunden, zu denen ja auch du absolut gehörst, sich einem Produkt der Mitbewerber zuwenden. Auch ich stehe ja in Kürze vor der Entscheidung, einen Nachfolger für meinen 5. Touareg zu bestellen - wenn zum Modelljahreswechsel im Sommer nicht die meisten Probleme beseitigt sind, werde auch ich ein alternatives Fahrzeug nehmen. Nach AUDI und MB habe ich morgen einen Termin bei LR für entsprechende Angebote.


    Wir haben in den letzten 14 Jahren viel gemeinsam erlebt und so freue ich mich, dass du dem Forum weiterhin treu bleiben wirst. Ich wünsche dir viel Freude am Fahren mit deinem neuen Auto :top:


    Grüße von Stephan :winken:

  • Dieser Schritt ist, so wie beschrieben, durchaus nachvollziehbar.


    Nach nunmehr fast 3 Jahren mit dem V8 - mit dem ich absolut zufrieden bin und jedesmal Spaß am Fahren habe - überlegen wir auch gerade, in diesem Jahr das Fahrzeug zu erneuern.
    Neuer T3? Sorry, aber bei aktuell nur einem angebotenen Dieselmotor für uns keine Alternative.
    Gäbe es einen V8-Diesel, könnten man darüber sprechen (z.B. à la SQ8).
    Wann kommt ein Benziner? Zumindest ich weiß darüber nichts. Und wir rechnen gerade, ob denn ein Benziner in Summe nicht die bessere Alternative für uns wäre.
    Zwar hat mir unser örtlicher VW-Dealer ein recht gutes Angebot gemacht, aber trotzdem bin ich vom Touareg etwas abgerückt (ohne ihn schon gefahren zu haben....).


    Wir haben uns gestern diverse Grand Cheerokee's angeschaut und lange mit dem Händler gesprochen. Danach ist der SRT mit dem V8-Hemi der aktuell für uns führende Kandidat.


    Natürlich haben wir auch bei den Schwaben und Bayern geschaut, aber GLE und X5 kommen aus verschiedenen Gründen nicht in Betracht.
    Der RR Sport bzw. Velar rückte auch zeitweise in den Fokus, aber da schrecken mich -noch- die Preise ab.


    Vielleicht fahren wir unseren Dicken aber auch noch 1 Jahr länger, denn außer den Glühkerzen und dem (selbstverursachten) Elektronikdesaster war bisher nichts an dem Auto, was besondere Aufmerksamkeit oder Kosten verursachte.


    Ist ja erst Februar und ob tatsächlich Fahrverbote in NRW kommen (z.B. Köln und Düsseldorf) bleibt abzuwarten....

  • Hallo Arndt, schade!


    Kann ich jedoch sehr gut nachvollziehen. Erst jedoch (noch) mal vielen Dank, das Du mir in Giessen 2012 einige Angst genommen hast - dass unser 4Motion ohne X das Alles so geschaft hat! Reifengripp wa ja da!


    Der 2011 Touareg ist ja sehr zuverlässig mit 266000 km kann ich das ja nun auch so sagen. So gesehen, Deiner mit X kann noch mehr!!


    Bei mir würde es eher der GLC werden - aber ich werde es weiter mit dem Euro 5 TII versuchen, neben Strasse und Gelände ist nun auch die Umweltzone das Widrige was zu überwinden wäre ... .... .


    Gruss Goka

  • Hallo Arndt,



    das liest sich nachdenklich und stimmt mich ein wenig traurig. Auch wir kennen uns nun schon quasi seit Anbeginn, als ich dem Form beitrat. Ich hoffe du bleibst uns weiterhin treu und ich danke dir für die geleistete Arbeit im Forum, für die Treffen oder die persönliche Unterstützung zum 11. Jahrestreffen. DANKE!


    Lass uns dann mal wissen, wie zufrieden du mit der neuen Wahl bist! Leider gefallen mir X4 und X6 auf Grund der Karosserieform so garnicht. Wir werden im nächsten Jashr entscheiden oder unseren aktuellen länger fahren (auch wenn ich in einigen Punkten mit dem FL nicht zufrieden bin).


    Alternativen sind schwer für uns, aber wir haben schonmal nach Zuffenhausen und Ingolstadt geguckt. Die gesehenen Amis sind aber auch nicht von der Hand zu weisen. :rolleyes: Trotzdem hoffe ich immer noch auf eine gutes Ende mit dem TIII!!!


    LG
    Manu

    T1 R5 Individual(04/09 - 06/12)
    T2 V6 TDI BMT 245 PS(06/12 - 06/16)
    T2FL V6 TDI BMT 262P(06/16 - 06/20)

    Q7 FL 50 TDI vollste Hütte (07/2020 - Wasserstoffantrieb ;-) daneben 2018er TTS, 2013er High UP, 1994er Vento VR6

  • Lass uns dann mal wissen, wie zufrieden du mit der neuen Wahl bist! Leider gefallen mir X4 und X6 auf Grund der Karosserieform so garnicht. Wir werden im nächsten Jashr entscheiden oder unseren aktuellen länger fahren (auch wenn ich in einigen Punkten mit dem FL nicht zufrieden bin).


    Hallo Manu,


    wir sind ja eigentlich über X5 --> X3 auf den X4 gestossen. Da wir nur zu zweit sind, wollten wir mal das "flottere" Auto testen. Der X3 ist ja weitgehend baugleich und sicherlich auch das vernünftigere Auto in Bezug auf Platz und Variabilität.


    Zitat


    Alternativen sind schwer für uns, aber wir haben schonmal nach Zuffenhausen und Ingolstadt geguckt. Die gesehenen Amis sind aber auch nicht von der Hand zu weisen. :rolleyes: Trotzdem hoffe ich immer noch auf eine gutes Ende mit dem TIII!!!


    Den Macan hatte ich mir auch angesehen. Aber die haben ja einen Pin im Kopf. Erst erzählen sie Dir von der enorm Wertstabilität ihrer Fahrzeuge und dann rufen sie für eine 95k€ Karre einen Leasingrate von 1680€ auf. Habe dann dankend abgelehnt. Bei Audi wäre aus Grössengründen nur der Q5 in Frage gekommen, aber den gibt es zur Zeit nur mit dem VAG 190PS Einheitsdiesel. Und bei Q7/8 ist die Anfahrschwäche auch stark ausgeprägt.

  • Hi Arndt,


    tut mir leid dass das dein Weg ist, ich kann es aber nachvollziehen. Der X4 ist für 2 Personen mit Sicherheit ein gutes Auto - allzeit gute Fahrt.
    Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen was VW macht - nachdem man den Phateon (12 Jahre mein Ding - 5 Modelle) eingestellt hat und den Touareg hypte - setzt man zum Bauchklatscher an und vergeigt das neue Modell.

  • Na dann viel Freude mit dem Neuen :)


    ...ich kann die Problematik (leider) vollständig nachvollziehen, ich habe einen T2 V8 TDI Facelift, Euro 5 und sehe mich (Rhein Main Gebiet) auch vom Fahrverbot bedroht. Das Fahrzeug ist gerade mal 4 Jahre alt, da es bislang keine Nachrüstlösung gibt sehe ich mich da mit einem beträchtlichen Wertverlust konfrontiert. Geschäftlich kann ich das Verhalten der volkswagen AG vollständig nachvollziehen, als Kunde jedoch nicht. Der T3 scheint aufgrund der beschriebenen Probleme auch keine Alternative.


    Insgesamt hat das mein Verhältnis zu VW, obwohl der T2 ein vorzügliches Fahrzeug ist, stark abgekühlt, sodass für die nächste Zeit erstmal keine Produkte des Gesamtkonzerns weder geschäftlich, noch privat mehr beschafft werden.


    ...Mein derzeitiger Nachfolgefavorit ist ein Volvo XC60 T8/ twin Engine. Hätte ich nicht gedacht, aber trotz weniger als der Hälfte Hubraum und nur 4 Zylindern zieht der ganz hervorragend (und ist schneller von 0 auf 100 als mein V8). Hat hoffentlich mit dem aktuellen Jahrgang dann auch noch entsprechende steuerliche Vorteile.


    Weiter viel Freude


    Achim

  • Hi Arndt,


    dann mal herzlich willkommen im Club.


    Ich bin auch Ende des Jahres nach 6 Jahren (2 x T II) auf einen X4 umgestiegen. Bis dato kann ich sagen, alles richtig gemacht, natürlich immer in Bezug auf die vorliegenden Fakten (Erfahrungen der Nutzer) beim T III.


    Beim X 4 stimmt zumindest (je nach Ausstattung) die Funktion der Assistenten und er ist auf alle Fälle als sportlicher zu bezeichnen im Vergleich zum T II. Und das Platzangebot, ist m.E. mehr als ausreichend.


    Ich wünsch dir auf alle Fälle auch viel Spaß und immer genügend Distanz mit deinem neuen X 4.



    VG


    seetal

    Ein kleiner Auszug:


    12/09-12/12 S212 E250CDI; 12/12 - 12/15 T II, 12/15 - 12/18 T II FL; 12/18 - BMW X4 G02

    Einmal editiert, zuletzt von seetal ()

  • guten Morgen,


    ich hänge mich hier mal dran, um nicht einen weiteren Thread eröffnen zu müssen. Auch meine Zeit als Touareg-Fahrer ist zu Ende. 8 Jahre und 2 Modelle waren eine überaus interessante Erfahrung. Deswegen ist mir der Abschied vom TII tatsächlich auch schwerer gefallen ,als ich gedacht habe.


    Was allerdings echt unschlagbar ist, ist dieses Forum und die dahinter stehenden Menschen, vor allem die, die ich persönlich kennen gelernt habe. Mich hat tief beeindruckt, wie offen und herzlich ich als "Newbie", der vor allem vom Offroad-Fahren überhaupt keine Ahnung hatte, beim 1. Treffen im "Bösen Wolf" aufgenommen worden bin. Hut ab. Mein Dank und Respekt gebührt allen, die sich hier online und in der Wirklichkeit so engagieren, um solche Erfahrungen zu ermöglichen. Deswegen ist es schade, das - dem Lauf der Zeit geschuldet - solche Treffen nicht mehr stattfinden konnten. Bevor ich mir jetzt die Tränen abwische, allerdings auch einige deutliche Worte, die ich hier an anderer Stelle schon geäußert habe. Der Hersteller des Dicken und sein gesamter Konzern haben bei mir Hausverbot. Die Art und Weise, wie der Konzern mit "Dieselgate" umgeht, ist bestenfalls skandalös und war (neben den hohen Preisen) für mich ausschlaggebend, die Marke zu wechseln. Ich habe nun beruflich etwas mehr Einblick hinter die Kulissen und kann nur sagen: es ist noch schlimmer, als man sich so vorstellen kann.


    Ich bin wieder zu Volvo zurück, wo ich Anfang der 2000 bereits sehr zufrieden war. Ich habe mich für einen XC60 entschieden. Ironie des Schicksals: die Kiste hat gleich eine Woche Werkstatt hinter sich gebracht, weil ein Riemenspanner defekt war und permanent Quietschgeräusche verursachte. Mein Mobilitätsdienstleister hat mir einen TIII mit allem außer Flaggenstander und Blattgoldausstattung zur Verfügung gestellt, so dass ich ein paar Tage doch noch in den Genuss gekommen bin, den TIII zu fahren (Hat ja schon was ...).


    Ich schaue auch zukünftig ab und zu hier rein, wer noch keine Weihnachtsgeschenke hat, wird eventuell demnächst fündig, da ich einiges Zubehör für den TII abzugeben habe. Dazu demnächst dann an anderer Stelle mehr.


    Einen schönen Nikolaus für Euch und bis denne dann mal.


    Beste Grüße
    Götz

    "Nietzsches Abneigung gegen Bier war mir immer etwas verdächtig. Wen Bier hindert, der trinkt es falsch." - Gottfried Benn :D
    TII V6 TDI 204 PS Canyon Grey Metallic 2011 - 2015
    TII V6 TDI 204 PS Dark Flint Grey Metallic 2015 - 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Zed ()

  • klar ... was mich am meisten stört, ist der Umstand, dass ich den Touareg Symbol Schriftzug nicht mehr auf den Neuen aufbringen kann.

    "Nietzsches Abneigung gegen Bier war mir immer etwas verdächtig. Wen Bier hindert, der trinkt es falsch." - Gottfried Benn :D
    TII V6 TDI 204 PS Canyon Grey Metallic 2011 - 2015
    TII V6 TDI 204 PS Dark Flint Grey Metallic 2015 - 2019

  • Heute schreibe auch ich ein paar Abschiedsworte,
    2009 kaufte ich einen US V6 aus 3/2005,mit dem ich die Erfahrungen machte,dass bei einem Auto mit 40ooo km doch schon Einiges zu reparieren war.Dann war Ruhe bis 2016 bei 110ooo km mit ca. 8000 € für Katalysatoren und Anderes.Dann lief der T bis auf Kleinigkeiten und Verschleiss eigentlich problemlos bis zum jetzigen Zeitpunkt.Allerdings machte mich meine kleine,aber sehr rührige Werkstatt darauf aufmerksam,dass die Vorderachse bald oder in näherer Zukunft Zuwendung in ca. Höhe 1500 € benötigen würde...( km 178ooo).Schon seit einem Jahr suche ich nach dem Superschnäppchen bei einem Budget von ca. 50ooo €,aber ein Benziner musste es sein wegen weiterer Saisonfahrzeuge.Einen solchen T habe ich nicht gefunden ausser bei doch mittlerweile recht zahlreichen Re-Importeuren von US-Ausführungen.,meist von 2015/2016 für 32 - 36ooo €.
    Als hier bei Mercedes dann ein GLE 400 von 3/2017 angeboten wurde,der in Ausstattung und Preis ( neu 93ooo €) meinen Vorstellungen entsprach,habe ich mich mit einem weinenden Auge vom T getrennt.Die hier im Forum bes. bei den neueren Autos geäusserten Micklichkeiten, auch von den seit Jahrzehnten T-fahrenden "Kollegen",liessen mich von einem Gebrauchten Abstand nehmen und abzuwarten,bis die jetzt aufgelegten Benziner sich in einem Preisrahmen bewegen,der auch einem Pensionisten den Erwerb ermöglichen,so lange wollte ich meinen T dann doch nicht mehr fahren.
    Wie Andere auch schon schrieben:die Gemeinschaft hat mir viel Spass gemacht seit 2009,sei es mehrmals im Knüllwald oder auch im Schnee beim Mohrenwirt,besonderer Dank geht an die ,die uns im Gelände zB. meine und nicht die Grenzen des T aufzeigten....oder auch für den einen oder anderen Rat.
    Im Keller werde ich noch ein paar kleine Zubehörteile finden wie die Abdeckung des Getränkefaches von Dreyer aus Steinhude ,Scheibenwischergummis von Arndt,Abdeckungen der Radmuttern aus China...Poste ich bei Gelegenheit oder bringe sie einfach mal mit zu einem Treffen hier im Umkreis.
    Das Forum werde ich weitehin verfolgen,besonders hinsichtlich der Modellpolitik von VW und dem Service.Bei unserem Sportsvan können wir uns nicht beklagen!Und natürlich verfolge ich auch die privateren Äusserungen derjenigen,die ich nun seit 10 Jahren kenne,wenn auch oft nur im Netz.


    Euch Allen wünsche ich eine angenehme Zeit im zu Ende gehenden Jahr und viel Spass und Vergnügen in 2020 Harald Mertineit