Positive Erfahrungen

Die letzten 9 Exemplare des 2020er Foto-Wandkalenders gibt es ab sofort zum Sonderpreis von EUR 29,99 inklusive Verpackung und Versand! Alle Infos hier: KLICK
  • Moin,


    ich möchte hier mal meine Erfahrungen nach einigen Tausend Kilometern 7P los werden.


    Wir haben zwar noch einen Firmenwagen Volvo XC60 und einen Polo, aber einen Wohnwagen mit 2,5to zul. GG. Daher brauche ich den TII vor allem zum Ziehen des Wohnwagens.


    Wir hatten zuerst einen T1 und leider sehr viele Probleme damit, nicht zuletzt wegen des Alters und zu erwartender weiterer Reparaturen, haben wir ihn verkauft und den TII gekauft.


    Das Auto ist super komfortabel und sehr leise im Innenraum, wir freuen uns auf jede Fahrt und können seit September zweimal auf Strecken nach Bayern und einmal an die Nordsee, insgesamt rund 4.000km mit dem Wohnwagen, zurückblicken. Dabei ist der Verbrauch bei rund 100km/h mit unter 12l absolut in Ordnung. Vor allem überrascht mich der TII auf Überlandstrecken mit unter 8l, das hat der TI nicht mal in Ansatz geschafft.


    Im Sommer ist es mit den klimatisierten Sitzen sehr angenehm, das ACC funktioniert im Anhängerbetrieb auch sehr gut und mit ausreichend weichen Eingriffen, das gefällt mir jedoch auf der Autobahn bei schnellerem Tempi ohne WW nicht so gut.


    Ein paar Kleinigkeiten sind noch auf Garantie zu beheben, aber insgesamt ist das Auto mit Abstand der beste Autokauf bisher. Wir haben den Wohnwagen neu seit 2018 und wollen in den nächsten Jahren viel damit Reisen, da wird uns der Touareg viel Freude bereiten und viele Kilometer begleiten.


    Auch das Getriebe und die Leistungsentfaltung mit Hänger sind absolut souverän.


    Viele Grüße

    hirotake

  • Moin hirotake,


    auch wir haben uns von unserem gerade 8Monate alten Passat trennen müssen, da das Ziehen eines Wohnwagens alles andere als lustig war. Laut Papiere sollte es kein Problem sein, da er 2t ziehen darf. Das Problem ist, das Downsizing was dem Euro6 Gedöns geschuldet ist. Es soll ja so sein, dass das Fahrzeug den Wohnwagen im Griff haben sollte, doch laut Gewichtsverteilung sah es bei uns anders aus. So sind auch wir auf den Touareg gekommen. Ich wollte ihn nie..... doch jetzt bin ich oder wir schwer begeistert, wie souverän er den Hänger zieht. Leider mussten wir finanziell einige Abstriche machen, so fehlt uns die RFK und das ACC. Ersteres lässt sich ja nachrüsten und auf letzteres könnte man verzichten.

    Für uns steht auch fest, dass war ein super Kauf.....

    VG

    Andi

  • das ACC funktioniert im Anhängerbetrieb auch sehr gut und mit ausreichend weichen Eingriffen, das gefällt mir jedoch auf der Autobahn bei schnellerem Tempi ohne WW nicht so gut.

    ACC kann eingestellt werden, es gibt die Möglichkeit, dass der Wagen sehr schnell beschleunigt und auch stärker bremst, oder dass alles sehr sanft geregelt wird. Teste mal die verschiedenen Modi.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • ACC kann eingestellt werden, es gibt die Möglichkeit, dass der Wagen sehr schnell beschleunigt und auch stärker bremst, oder dass alles sehr sanft geregelt wird. Teste mal die verschiedenen Modi.


    MfG


    Hannes

    Danke für den Tipp, da muss ich mich nochmal weiter mit befassen.


    Das Problem ist jedoch eher der weitere „Fokus“ beim schnellen Fahren, da kommt es eher mal zu unerwarteten Reaktionen (Bremseingriffen). Das macht mein aktueller XC60 besser, weil er die Spur besser zuordnet.


    Danke und Gruß

    hirotake

  • Das Problem ist jedoch eher der weitere „Fokus“ beim schnellen Fahren, da kommt es eher mal zu unerwarteten Reaktionen (Bremseingriffen). Das macht mein aktueller XC60 besser...

    Wenn du damit meinst, dass dein ACC auch auf Fahrzeuge auf der Nebenfahrbahn reagiert könnte es sein dass dein ACC justiert werden muss. Die doppelte Radarerfassung ist im Normalfall sehr zuverlässig, allerdings in der Frontschürze auch an einer exponierten Stelle montiert und sehr nachtragend was Rempler angeht.


    Ich habe es selbst auf mittlerweile über 100 Tkm im 7P (davon ca. 70 tkm Autobahn) mit ACC nicht ein einziges Mal erlebt, dass auf ein Fahrzeug auf der Nebenspur reagiert wurde - noch nicht mal im Baustellenverkehr oder auf den deutlich schmaleren italienischen Schnellstraßen und Autobahnen.


    Wenn das bei dir vorkommt, sollte die Justage zumindest überprüft werden, insbesondere sofern du noch (Gebrauchtfahrzeug-) Garantie hast - die Justierung auf einem entsprechenden Prüfstand ist nicht ganz günstig...


    Gruß

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)