DAB+Freischalten

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Moin ich hab grad mal bei meinem Autodaten nachgesehen,und mit Schrecken festgestellt das mein Vorbesitzer 1600 € für ein Soundsystem ausgegeben hat aber die 250 € für DAB nicht.

    Kann man das einfach freischalten oder ist das ein anderes Radio oder wie geht das vor sich.


    Frage an unsere CR Spezis und. Audio Spezialisten


    Gruß Jörg

    Geht nicht gibts nicht wenn man es bezahlen kann und will


    Wer Luxus haben will, muss auch Luxus bezahlen:Applause::Applause::Applause::Applause:

  • Servus zusammen,


    das ist eben eine Hardware-Frage und nicht nur Software. Zum Empfang von DAB+ benötigt man auch ein entsprechendes Empfangsmodul. Und ich schätze stark, dass das aus Kostengründen auch nicht verbaut sein dürfte, wenn der Kunde es nicht bestellt hat.


    Ich würde es aber für sinnvoller halten, wenn DAB+ Empfang grundsätzlich Serie wäre, da man je schon länger und immer wieder über die komplette Abschaltung des analogen UKW-Empfangs diskutiert und die ursprünglich eingeplanten Abschalttermine bereits mehrfach verschoben wurden. Wenn dies dann doch endlich mal geschieht, dann steht man ziemlich dumm da mit einem Fahrzeug, welches keinen Radioempfang mehr bietet. Bastellösungen würden dann unabdingbar und das passt freilich nicht so ganz in ein Fahrzeug dieser Klasse. Da wäre VW mal gefragt, dass die sich einen Ruck geben und das gar nicht mehr "mit ohne" DAB+ anbieten.


    Grüße

    Robert

  • Hallo,

    nach neuesten Informationen wird das analoge Signal vor 2032 in Deutschland nicht abgeschaltet.

    o.k. bei der Fahrt nach Norwegen muß man dann auf´s Radio verzichten, gleichwohl das würde ich auch digital nicht verstehen.


    Sinnhaft finde ich es ebenfalls, dass diese Technik fest eingebaut wird, zumal das digitale Netz in Deutschland fast flächendeckend funktioniert.


    Gruß


    Hannes

    f

    P.S. Die "Bastler" findet man im TX-Forum. Die versuchen ihr Discover Media oder -Pro mit Antenne in den Spiegel usw. zu digitalisieren.

  • Servus Hannes,


    das Problem ist ja nicht zuletzt, dass Sender vorher aussteigen, weil ihnen die doppelte Ausstrahlung einfach zu teuer ist. Gerade kleinere Anbieter können sich das weder leisten, noch werden ihnen neue UKW-Sendefrequenzen zugeteilt. Und damit wird sich die Auswahl und auch die Flächendeckung analoger Programme immer mehr reduzieren. Ich selber nutze praktisch kein UKW mehr im Fahrzeug, weil DAB+ eben etliche Vorteile bietet.


    Prophezeien wir mal einen Bauzeitraum des TG III bis ca. 2026 (und dass beim Facelift DAB+ nicht Serie würde), dann liegen bei den letzten Fahrzeugen nur sechs Jahre bis zur endgültigen Abschaltung des analogen Sendebetriebs - falls sie nicht doch schon eher kommt, je nach Akzeptanz der DAB-Geschichten. Und ein sechs Jahre alter Touareg hat schon noch ein paar gute Jahre vor sich ;).


    Grüße

    Robert

  • Moin,


    nach neuesten Informationen wird das analoge Signal vor 2032 in Deutschland nicht abgeschaltet.

    Danke für die Info....da hab ich ja nochmal Glück gehabt. Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob ich meinen T wirklich 13 Jahre fahren werde :D

    Bei uns gibt es überhaupt kein DAB...


    OT

    ...dafür aber schon seit vielen vielen Jahren z.B. DVB-T2(was jetzt in Deutschland so richtig los zu gehen scheint) mit 20 kostenlosen Programmen landesweit.

    Nicht vorhandenen Radioempfang bin ich in Russland gewohnt...sobald man so 60-70km von den Städten weg ist, hat man meist Ruh und schwenkt dann auf Konserve um ;)


    Gruß

    Silvio

  • [...] sobald man so 60-70km von den Städten weg ist, hat man meist Ruh und schwenkt dann auf Konserve um ;) [...]

    Servus Silvio,


    was ja nicht unbedingt das Schlechteste sein muss - je nach Qualität (und momentan leider auch nachrichtlichen Inhalten =O) der Sendungen. Wenn den offiziellen russischen Zahlen zu trauen ist (was aber ja unbedingt nicht zwingend der Fall sein muss...), würde ich jetzt lieber tauschen mit dir.

    Grüße
    Robert

  • Hallo,

    genau diese Entwicklung ist zu befürchten.

    Wir nutzen zur Zeit einen Bulli 6.0 und einen Tiguan II. Seit ich im 7P die digitale Version kennen gelernt habe, möchte ich nicht mehr darauf verzichten.
    Nun sind wir aber auch ausgesprochene Radiohörer und weniger an "nur" Musik interessiert.


    Daher ist es für auch nicht nachvollziehbar, dass das Kreuz für DAB in der Vergangenheit wohl öfter "vergessen" wurde.


    Gruß


    Hannes

  • Servus,


    also ich schalte regelmäßig wieder zurück nach UKW.

    DAB wird weder bei uns im Odenwald noch am Alpenrand im Zuge der B2 gehalten.


    Bei Fahrten übers (plattere) Land mag das noch gehen, aber sobald es hügelig/bergig wird, sind die Ausfälle stark. Habe meine Favoriten deswegen in der zweiten Ebene so angelegt, dass die gleichen Sender nochmals in FM anliegen.


    Das kann vielleicht auch an meinem alten DAB-Radio aus 2014 liegen, aber dessen Empfangsqualität hat zumindest mich nicht überzeugt.


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.