ABS Lampe brennt nach Bremsenwechsel

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • hallo zusammen wir haben vorne und hinten die Bremsen erneuert und plötzlich leuchtet das ABS auf und die automatikpositionsscheibe brennt einfarbig. was ist denn nun los?=O

    Ab zurück zu dem der das verbaut hat :/


    Eventuell schreibst Du mal etwas zu deinem Fahrzeug ...... :/


    Meine Glaskugel ist leider gerade zur Inspektion :whistling:

  • Servus und willkommen bei den Touareg-Freunden!


    Bitte lies dir mal die "Allgemeinen Regeln" durch, welche im unten stehenden Link zu finden sind. Da gibt es ein paar Tipps, wie eine vernünftige Überschrift aussieht, welche Angaben hilfreich für Antworten sind etc. Das dauert nur wenige Minuten, hilft dir aber, dich hier zurecht zu finden ;-)


    https://www.touareg-freunde.de/die-regeln/


    Grüße

    Robert

  • ja selbsteinbau bin ja neu hier weiss ja nicht was du wissen müsstest.

    laut Diagnosegerät 02053 Fehler

    und 05701 Fehler

    Wenn ich etwas selbst gemacht habe und nun etwas nicht so ist, wie ich es erwartet habe und Hilfe suche, dann gebe ich alle Infos weiter die ich habe.


    Ist sichergestellt das alle Stckverbinder wieder verbunden wurden?

  • FrankS

    Hat den Titel des Themas von „hilfe“ zu „ABS Lampe brennt nach Bremsenwechsel“ geändert.
  • die Überschrift habe ich mal etwas aussagekräftiger formuliert wobei es sicherlich auch interessant wäre, was genau du an den Bremsen erneuert hast. Die Klötze, die Scheiben, beides? Hast du die Leitungen der ABS Sensoren (oder zumindest von einem) beim Schrauben beschädigt?


    Gruß


    frank

  • Servus balibalu (mangels Vorstellung kann ich dich leider nicht anders ansprechen),


    um einschätzen zu können, über welche schrauberischen Fähigkeiten du verfügst, wäre eine Vorstellung von dir und deinem schrauberischen Werdegang durchaus sinnvoll:


    - Ich schraube nur gelegentlich/regelmäßig/seit xx Jahren/professionell, etc...

    - ich verfüge über eine Garage/Werkstatt/Hebebühne/Profiwerkzeug, etc...

    - ich habe seit xxx Erfahrung mit dem Touareg


    Wir wollen damit hier niemanden ausfragen, aber es hilft doch immens bei der Fehlersuche wenn wir wissen dass wir dir z.B. auch Fachbegriffe um die Ohren hauen können und diese verstanden und umgesetzt werden können.


    Identisches zum Fahrzeug:


    - Modell, Baujahr, MKB, GKB, Ausstattung, wie lang hast du ihn schon, Laufleistung, etc....


    Du schmeißt uns hier z.B. Fehlercodes hin, ohne Klartext oder Hinweis auf das verwendete Diagnosegerät... wie sollen wir in der Lage sein, Vergleichs- oder Erfahrungswerte abzugleichen?


    Ich versuche trotzdem mal in meiner Glaskugel zu lesen...


    - Fehler 02053 kommt vom Steuergerät Verteilergetriebe

    - Fehler 05701 kenne ich nicht (Klartext?)


    Ahhhh... meine Glaskugel antwortet folgendes... ;):


    Vermutlich ist deine Batterie schon einige Jährchen alt und/oder ihr habt während der Arbeiten zur Unterhaltung das Radio angelassen - am Besten noch mit eingeschalteter Zündung damit es nicht immer ausgeht... und selbstverständlich sind auch alle Arbeiten mit dem nicht benannten Diagnosegerät ohne eine entsprechende Stützladung erfolgt...


    Auch wenn ich den Fehler 05701 nicht kenne, der Fehler 02053 kommt häufig in Verbindung mit Unterspannung vor. Ich würde daher als erste und kostengünstige Möglichkeit das Nachladen der Batterie (geregeltes Ladegerät mit mind. 10A Ladestrom) bzw. deren Ersatz empfehlen - die unter dem Fahrersitz ist gemeint falls du auch eine 2te im Kofferraum hast (Fahrzeugdaten?).


    Und abschließend noch ein Rat... wenn du dir die Ausführlichkeit meines Textes anschaust, was kannst du trotz aller darin erhaltenen Ironie sehen? Ich habe mir Gedanken zu deiner Frage gemacht und mir die Zeit für diese Antwort genommen. Wenn du daher weitergehende Hilfestellungen aus dieser Runde möchtest, bitte ich dich, dies der Fairness halber auch bei deinen weiteren/zukünftigen Fragestellungen zu berücksichtigen..


    Viele hier in diesem Forum haben langjährige Erfahrungen mit dem Touareg und können oft besser Auskunft geben als eine Werkstatt die alle "Jubeljahre" mal einen Touareg sieht. Wir haben durchaus auch Freude daran wenn wir Anderen helfen können, eine gewisse "Mitarbeit" setzen wir allerdings voraus. Andernfalls darfst du dich bitte nicht wundern, wenn deine Fragen unbeantwortet bleiben... das liegt meistens nicht am Können, sondern am Wollen... warum sollte sich jemand aus dieser Runde z.B. 30 Minuten Zeit für dein Problem nehmen (Reparaturleitfäden nachschlagen, Erwin fragen, etc.), wenn der Fragesteller offensichtlich nicht bereit ist die gleiche Zeit und Sorgfalt für die Formulierung seines Problems zu "verschwenden"?


    Nachdenkliche Grüße

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)

    3 Mal editiert, zuletzt von Todi () aus folgendem Grund: Buchstabensalat korrigiert