Neue Abgaskampagne Touareg 7p 4.2 tdi

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort sind Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender 2023 möglich: Alle Infos hier im Thema.

  • Hi,

    Robert

    Ich denke wir sollten irgendwann mal ein Bierchen zusammen trinken. Da kann ich gern meine eigenen praktischen Erfahrungen bezüglich der Abgasnachbehandlung erläutern. Hier im Forum werde ich die bewusst nicht wiedergeben - siehe Forenregeln.


    Gruß Peter

  • Servus Peter,


    das Bier sehr gerne, Modifikationen (oder auch nur Debatten hierzu) in Richtung Deaktivierung vorhandener Abgasreinigungskomponenten oder deren „Weglassen“ nach Defekt, stehen für mich aus grundsätzlicher Überzeugung nicht zur Debatte. Meine Meinung hierzu ist ganz klar, auch außerhalb des Forums ;).


    Grüße

    Robert

  • Hallo Community !


    Ich greife hier nochmal ein bereits viel diskutiertes Thema auf, da ich nun selbst

    betroffen bin.

    Mein Touareg 4,2 TDI hat ,obwohl ich es untersagt habe, beim Service ein Update

    für Motor und Getriebe installiert bekommen. Die Folgen decken sich größtenteils mit dem, was ich bereits hier gelesen habe:

    Er ist bei geringer Geschwindigkeit (50-60 km/h) bereits im 7. Gang , um bei zartem

    Berühren des Gaspedals hektisch runterzuschalten. Die Gangwechsel von 3 auf 4 sind regelrecht ruppig. Am allernervigsten ist aber das Runterschalten beim Ausrollen vor z.B. einem Kreisel , dann geht es bei 30 km/h vom 3. in den 2. Gang , dass man im Gurt hängt.

    Natürlich habe ich mich bei meiner Werkstatt beschwert und wollte die werkseitige

    Einstellung wieder installiert haben. Aber das geht angeblich nicht mehr.

    Jetzt hat mir meine VW-Werkstatt ein weiteres Getriebe-Update angeboten.

    Kennt das jemand hier? Ist dann eine Besserung in Aussicht ?

    Gibt es einen Chip-Tuner, der die werkseitige Einstellung wieder programmieren kann?


    Für Tipps und Infos bedanke ich mich jetzt schon mal !


    LG

    Frank

  • Wenn die dir das Update ohne dein Einverständnis draufgemacht haben sollen sie die Kosten des Zurücktunens bezahlen. Am besten gibst du dennedas schriftlich. Falls die mit irgendeiner Ausrede kommen an zum Anwalt. Meiner Meinung nach eine klare Sache.


    Beim letzten Service habe ich auch explizit Mitgeteilt, dass ich kein Update (V6 Tdi mit 204 PS) möchte und das sie das auch auf den Auftrag dick und fett raufschrieben damit der Mechaniker nicht sowas macht.


    Vg

  • Das ist sicher richtig. Ich habe jedoch nichts in schriftlicher Form (das wird mir sicher nicht mehr passieren).

    Aber ich möchte erst mal irgendwie meinen "alten Touareg" wiederhaben = ein Fahrzeug mit einem souveränen Motor und einem (ziemlich) perfekt dazu abgestimmten Getriebe.


    LG

  • Servus zusammen,


    auch wenn schon nicht mehr ganz so jung dieser Post... ich kann die Erfahrung von Frank komplett teilen.

    Bei mir wurde das Update für das Getriebe i.R. eines Service gemacht, nachdem ich nach vorheriger Information vom Freundlichen zuvor darüber aufgeklärt wurde.


    Danach war ich zunächst erfreut darüber, dass der Dicke deutlich früher als vorher hoch geschaltet hat. Besonders im kalten Zustand tat mir das immer weh. Aber damit ging auch eine gewisse Unruhe. einher, häufiger als eigentlich nötig herunterzuschalten, ohne das Drehmoment richtig auszunutzen, also in Richtung schaltfaule Fahrweise.


    Was aber gar nicht ging, war die neue Eigenschaft, beim Ausrollen zu einer Kreuzung etc. vehement vom 3. in den 2. Gang herunter zu schalten und dabei regelrecht den "Bremsanker" auszuwerfen.

    Dies meist noch begleitet durch eine deutliche Nickbewegung um die Querachse nach vorne. Besonders im kalten Zustand hörte sich das nicht immer materialschonend an.


    Insofern verhält sich hier der neue 4.0 TDI zum Glück anders!


    Allen eine gute Fahrt mit dem Dickschiff!


    Gruß

    Andreas

  • Zitat

    Was aber gar nicht ging, war die neue Eigenschaft, beim Ausrollen zu einer Kreuzung etc. vehement vom 3. in den 2. Gang herunter zu schalten und dabei regelrecht den "Bremsanker" auszuwerfen

    Hallo, so ein verhalten hat meiner auch. Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, ob die Maßnahme bei meinem Auto gemacht wurde. Gibt es diesen "Aufkleber" wirklich.


    Gruß

    Sinasi