Wasser der Scheibenwaschanlage eingefroren

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Leider habe ich versäumt, pünktlich vor dem Winter das Wasser der Scheibenwaschanlage meines T2 2013 mit Frostschutz zu versehen. Nun ist es zu spät, das Restwasser, welches im Behältnis war, hat sich zu Eis verwandelt. Ich habe nun halt das Behältnis mit hochdosiertem Frostschutz (-25 Grad) aufgefüllt in der Hoffnung, dass sich dadurch der Eisklotz langsam in Wasser verwandeln würde. Es tut sich aber nichts.


    Gibt es einen Trick, das Eis im Wasserbehältnis aufzutauen, ohne dass ich das Auto ins Warme stelle ?

  • Hallo Coronet,


    selbst wenn Du das Wasser im Behälter wieder flüssig bekommst, nutzt das wenig, da das Wasser in den Leitungen noch gefroren ist.

    Und die Leitungen komplett eisfrei zu bekommen wird schwierig bis unmöglich, es sei denn, Du kommst an die Leitungen von außen mit heißem Wasser oder Fön dran.


    Den Behälter soweit wie möglich absaugen und mit heißem Wasser/Frostschutzmittel auffüllen. Das ganze vermutlich mehrmals wiederholen.


    Gruß, Ingo

  • Hallo,

    und schön langsam auftauen. Nicht das die Leitungen und/oder Pumpen platzen.


    Gruß


    Hannes :frier:

  • Danke euch. Das mit der warmen Unterstellmöglichkeit ist hier nicht so einfach.

    Der Tipp mit dem Präzisions-Reglerheizer könnte vielleicht funktionieren; ich habe allerdings Bedenken, ob die Wärme, die da abgegeben wird, bis nach unten in den Wasserbehälter vordringen kann, weil ja das sowieso nur leicht erhitzte Wasser wahrscheinlich ganz oben bleiben und damit keine Wärme nach unten abgeben wird. -

    Kann mir jemand sagen, wo ich den Wasserbehälter genau finde ? Falls man da hinkommt, dann könnte man diesem ja mit einem Heizdraht umwickeln.

  • Hallo,

    ab Sonntag darf der TE mit + Graden rechnen.

    Dann dürfte sich das Thema auch natürlich erledigen.


    Gruß


    Hannes