VTG Achsdiff Öl-wechsel

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hi Leute, hab schon viel mitgelesen aber einfach nichts gefunden was mir weiterhilft deshalb bin ich jetzt tatsächlich Mitglied und frage mal vorsichtig in die Runde ob mir geholfen werden kann.


    Es geht sich um folgendes.

    Mein Touareg 7L v10 soll diesen Frühjahr eine komplett Kur bekommen.

    Dazu gehört auch die Kraftverzweigungs und Kraftübertragungs Teile.


    Zu den Infos die ich habe.

    VTG G052515 bzw G055515 eine Packung hat 850ml und passt genau ins VTG. Körrigiert mich falls ich falsch liege.

    Achsdiff: 052145 oder 052196 wobei eins mit und eins ohne Differentialsperre geeignet ist. Ich hoffe ihr könnt hier aufklären.


    Zum Wandler Getriebe G055025 ist wohl original aber Fuchs atf 4400 ist wohl auch möglich. Ich möchte einen reinen Wechsel machen. Kein spülen oder Ähnliches.


    Motoröl nehme ich schon immer nur 506.01 Freigabe wobei bei meinem wahrscheinlich auch 507.00 gehen würde. Aber vorsichtig und so... ist übrigens motul specific. Vorher Aral LLII.


    Danke schonmal und viele Grüße

    wOuLd

  • Hi,

    für das VTG: G052 515 A2, 850 ml sind korrekt.

    Für Front- und Heckdiff: G052 145 S2 jeweils 1 Liter.

    Für den Wandler G055 025 A2 mit Glück bekommst du von den 9 Litern 7 gewechselt. Je nach KM Stand ist hier eine Spülung die bessere Lösung als nur das Wechseln.

    Für Motorenöl mal bitte in diesem Thread nachschauen - müsste m.E. 507 er sein Sind 11,5 Liter.


    Btw: Habe das bei meinem 7L letztes Jahr gemacht. Der hatte zu dem Zeitpunkt um die 65.000 km. Diffs und VTG hätte ich mir sparen können. Getriebe (Schalter) war dunkel ober ok (Abrieb von Kupplung)....



    Gruß Peter

  • Die Öle hast du schon richtig rausgefunden. Wichtig ist wie besagt ob du hinten das sperrdiff hast oder nicht, die Öle sind unterschiedlich.


    Ich habe lange gesucht, Fazit ist, das es die korrekten Öle nur original VW gibt

  • pe7e dank dir! Also meiner hat bummelig 390.000 runter. Da dachte ich mir der könnte das mal vertragen zumal ich der erste bin der auch mal richtig Anhänger zieht etc oder was meinst du?


    Zu den Achsölen: gibt es denn einen Unterschied ob mit oder ohne Diff-sperre? Meiner hat nämlich Untersetzung und Diff Sperre. Für automatische Diff Sperren gabs meine ich mal Limited Slip Öl?!

  • Turbina genau das war meine Vermutung wegen dem Sperrdiff. Also ist vorne und hinten unterschiedlich?

    Ja andere Öle habe ich garnicht gefunden. Außer wie gesagt das Wandleröl von Fuchs.


    Ps. Wo kauft man denn günstig Original ein?

  • Turbina genau das war meine Vermutung wegen dem Sperrdiff. Also ist vorne und hinten unterschiedlich?

    Ja andere Öle habe ich garnicht gefunden. Außer wie gesagt das Wandleröl von Fuchs.


    Ps. Wo kauft man denn günstig Original ein?

    Ich spüle meins auch mit 20 Liter fuchs durch. Das kannst auf jeden fall nehmen.

    filter kit nicht vergessen.


    achsöle ist bei vw im autohaus am günstigsten. Die suchen es laut Fahrgestellnummer raus, somit passt es auch zu 100%

  • Hi Leute,

    ich will hier ja niemandem ins Handwerk pfuschen, aber VW stellt höchst wahrscheinlich die Getriebe- und Diff- Öle nicht selber her.

    Eine Idee wäre, den entsprechenden Hersteller der Getriebe anschreiben und da mal nachfragen, welche Spezifikationen das Öl haben muss.

    Btw. wer stellt die Diffs eigentlich her? :saint:

    Das Getriebe kam ja von AISIN, wenn ich mich recht erinnere. Oder?


    Schönen Tag und einen angenehmen Start in die Woche.


    LG

    Martin



    Fahrzeug:

    Touareg 1; 7L V6 3.0TDI GP BJ2008; 176kW; MKB: CASA; GKB: KMB; Laufleistung: 199830 steigend

  • [...] Btw. wer stellt die Diffs eigentlich her? :saint: Das Getriebe kam ja von AISIN, wenn ich mich recht erinnere. Oder? [...]

    Servus Martin,


    das Automatikgetriebe (09D) stammt beim 7L von Aisin, ebenso das dort angeflanschte Verteilergetriebe vom Typ TR-60SN. Die beiden Achsdifferentiale hat ZF beigesteuert.


    Grüße

    Robert

  • Es gibt viele Öle, die im Zubehör Markt nicht zur Verfügung stehen, da die Nachfrage gering ist und die Spezifikationen speziell. Dies betrifft vorallen Achsen, Sperren und Haldex Systeme etc.

    Getriebe ist kein Thema.


    Am Ende kann man es natürlich testen.

    Ich zahle lieber 10 Euro mehr, als dann doch Schäden zu haben. vorallen mit dem Sperrdiff hinten.

    Und ich habe lange gesucht bei allen gängigen Öl Lieferanten.

  • Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Das nenne ich mal aktives Forum.



    Genau das war mein Ansatz. Ich habe keine Öle mit den Freigaben finden können. Deshalb setze ich bei den kleinen Mengen auf original VW Produkte. Na klar werden die von irgendeinem Öl Zulieferer hergestellt aber auf die genauen Anforderungen von VW.


    Beim Wandler und Motor bin ich schon flexibler.

    Wahrscheinlich wird’s beim Wandler auf VW Original aber nur weil ich günstig dran komme. Ansonsten würde ich zum Fuchs wechseln ohne bedenken zu haben.

    Motor 506.01 Freigabe dann muss sich der Hersteller an die Vorgaben halten da wird alles passen. Motul stellt gute Motoröle her daher ist es das geworden. Bei meinen Recherchen habe ich gerade gesehen dass das Aral LLII 0w30 tatsächlich doch noch hergestellt wird allerdings nur als 60L Gebinde. Bin fast versucht doch wieder zum Aral zu wechseln.