Gebläse hinter Handschuhfach läuft dauerhaft

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Moin! Sobald die Sonne rechts auf die Motorhaube scheint, läuft das Gebläse und kühlt das Handschuh, ob ich das will oder nicht. Die Batterie wird auf diese Weise leergesaugt und der Lüftermotor hat eine geringere Lebensdauer (schon einmal ausgetauscht, knapp 180 € als Ersatzteil). Kurzzeitige Abhilfe erfolgt, wenn ich nach dem Ausschalten der Zündung die Restwärmefunktion einschalte UND das Gebläse auf OFF stelle. Nach einer gewissen Zeit hat das aber auch keine Auswirkung und der Lüfter läuft wieder.

    Ziehen der Sicherung 56 (40A) für die Klimaanlage hat keine Auswirkung, der Lüfter läuft weiter. Der Widerstand hinter dem Handschuhfach wurde schon mal geprüft und für OK befunden. Irgendwie muss ich den Lüfter doch „abschalten“ können, oder erfolgt dessen Stromzufuhr nicht über eine Sicherung? Erscheint mir ungewöhnlich.

    Jegliche Hinweise zur Abhilfe sind willkommen.


    Ach so: 7L 3.0 V6 TDI Bk. 2007, KEINE Standheizung

  • Hi,


    hinter dem Handschuhfach ist ja das Klimagerät. Da kommt man bescheiden ran. Mal eben den Widerstand testen ist schwierig. Vermutlich wurde das "nur" über eine Diagnosefunktion per OBD Stecker gemacht. Da wird irgendein Plausibles Signal rausgekommen sein, ob es das Richtige war ist in Frage zu Stellen. Weiterhin sind die Geber für die Gebläsereglung - G462 und G463 (vgl. SSP301 S.23 und SSP301 S.43) zu prüfen. Falls beide Ok sind, würde ich mit der Prüfung des Klimasteuergeräts J255 weiter machen (vgl. SSP301 S.73).

    Am Besten besorgst du dir mal das SSP301 - damit kannst du dir mal die Klima zu Gemüte führen. Dort wird auch auf alle 3 Varianten - manuelle Klima, 2C Klima und 4C Klima eingegangen - leider hast du nicht angegeben welche du hast - ich bin daher von einer 2C bzw. 4C Klima ausgegangen.

    Hilfreich wäre auch, wenn du zum Thema Lüfter mal angibst, ob Luft aus den Ausströmern kommt... nicht das wir vom falschen Lüfter sprechen....


    Gruß Peter

  • Servus zusammen,


    zunächst mal angemerkt: Für das Handschuhfach existiert kein extra Lüftungsgebläse, die Luft wird über einen Schlauch vom Luftverteilergehäuse abgezweigt. Das funktioniert also über den "globalen" Gebläsemotor, der im Heiz- und Klimagerät sitzt.


    Wenn tatsächlich eine Abhängigkeit in Bezug auf Sonneneinstrahlung besteht (hier wäre zu klären, ob das tatsächlich so ist, insbesondere auch, wie die Sonne nur rechts auf die Motorhaube scheinen kann, oder schlichtweg die Außentemperatur ausschlaggebend ist), dann könnte das eventuell eine Fehlfunktion des Klima-Steuergeräts sein.


    Wie Peter schon schrieb, wäre es natürlich auch gut zu wissen, ob es sich um die manuelle Klimaanlage handelt oder die 2- oder 4-Zonen- Climatronic.


    Grüße

    Robert

  • 1/ Es ist eine 2-Zonen-Climatronic.


    2/ Es „scheint“ mir so, dass NICHT die Außentemperatur ausschlaggebend ist, sondern wirklich die Sonneneinstrahlung direkt auf die Motorhaube. Das Auto kann so stehen, dass ein Gebäudeteil eine Seite der Motorhaube beschattet, das ist wirklich so. Aber sicher bin ich mir nicht. Derzeit sind es 25° in der Sonne und die Motorhaube steht in der prallen Sonne, der Lüfter läuft. Vor einer Stunde war das Auto noch im Gebüdeschatten und der Lüfter lief NICHT.


    3/ Luft strömt auch ganz leicht aus den geöffneten „normalen“ Auslässen, habe ich gerade mit einer Flamme getestet.


    Wo auch immer das Gebläse sitzt, das Geräusch des laufenden Gebläsemotors kommt von hinter dem Handschuhfach und dort wurde auch das Teil ausgetauscht vor ca. einem Jahr.


    Wenn ich die Zündung einschalte (Lüfter schaltet aus) und wieder ausschalte, kann ich über die Restwärmefunktion das Gebläse ausschalten, obwohl der Motor seit einem Tag nicht gelaufen ist und kalt ist... von Restwärme kann da wohl nicht die Rede sein.

  • Mal eben den Widerstand testen ist schwierig. Vermutlich wurde das "nur" über eine Diagnosefunktion per OBD Stecker gemacht. Da wird irgendein Plausibles Signal rausgekommen sein, ob es das Richtige war ist in Frage zu Stellen.

    Der Widerstand wurde mit ziemlicher Sicherheit vor Ort getestet, die Zugangsplatte im Handschuhfach wurde entfernt (und nicht wieder verschlossen...). Da das ein erfahrener Mechaniker gemacht hat, bezweifele ich das nicht.

  • [..] Wenn ich die Zündung einschalte (Lüfter schaltet aus) und wieder ausschalte, kann ich über die Restwärmefunktion das Gebläse ausschalten, obwohl der Motor seit einem Tag nicht gelaufen ist und kalt ist... von Restwärme kann da wohl nicht die Rede sein. [...]

    Servus und langsam langsam: Wenn ich mich da recht entsinne, war es auch schon beim 7L so, dass ab einer bestimmten Außentemperatur die Funktion Restwärme als Standlüften- Funktion genutzt wurde.

    Grüße

    Robert

  • Im SSP301 (nur in EN geladen, für das deutsche Exemplar verlangt jemand in der Bucht 19€) habe ich auf Seite 56 dieses interessante Teil entdeckt, das sonst nirgendwo beschrieben wird und auch im danach folgenden Diagramm nicht erwähnt ist:


    Photosensor 2 for solar irradiation G134


    Allein von der Übersetzung her das anscheinend etwas mit dem Problem zu tun, aber was?


    Gruß aus dem Wald

  • Servus und langsam langsam: Wenn ich mich da recht entsinne, war es auch schon beim 7L so, dass ab einer bestimmten Außentemperatur die Funktion Restwärme als Standlüften- Funktion genutzt wurde.

    Grüße

    Robert

    Dann ist es ja erklärbar, warum die Restwärme auch beim kalten Motor funktioniert. Danke für die Info!

  • Im SSP301 (nur in EN geladen, für das deutsche Exemplar verlangt jemand in der Bucht 19€) habe ich auf Seite 56 dieses interessante Teil entdeckt, das sonst nirgendwo beschrieben wird und auch im danach folgenden Diagramm nicht erwähnt ist:


    Photosensor 2 for solar irradiation G134


    Allein von der Übersetzung her das anscheinend etwas mit dem Problem zu tun, aber was? [...]

    Servus,


    bei Volkswagen erWin kannst du dir sämtliche SSPs und Reparaturanleitungen für dein Fahrzeug als PDFs laden. Das kostet für eine Stunde Zugang lediglich EUR 10.- zzgl. MwSt.

    Der "Photosensor" misst die Stärke der Sonneneinstrahlung und gibt diese Info an das Steuergerät für die Climatronic weiter. Damit wird versucht, die gesamte Regelung der Climatronic in Bezug auf das "Wohlfühlklima" der Fahrzeuginsassen optimal abzustimmen. Der Sensor ist aber nicht in der Lage das Gebläse einzuschalten, dafür ist das Steuergerät der Climatronic zuständig. Ein defekter Sonneneinstrahlungssensor würde lediglich die Regelqualität der Climatronic negativ beeinflussen. Der Fehler dürfte mutmaßlich eher in einer defekten Steuerung der Climatronic zu vermuten sein.


    Grüße

    Robert

  • Der Link ist sehr interessant, werde den Vorwiderstand noch mal prüfen lassen. Noch interessanter wäre auch zu wissen, welche Sicherung der User damals entfernt hat, damit das Gebläse nicht weiterläuft. Als vorübergehende Lösung wäre das wichtig für mich. Weiß jemand welche Sicherung das ist, oder muss ich links und rechts eine nach der anderen herausziehen und schauen ob es was nutzt?

  • Servus, habe momentan das gleiche Problem am vor kurzem angeschafften Touareg (7l), Bj. 05., 2-Zonen Klimaautomatik.


    Zündung aus, Fahrzeug abgeschlossen....Gebläsemotor läuft auf geringer Stufe durchgehend sobald die Außentemperatur einen bestimmten Wert übersteigt (schätze ca. 10°C).

    Ziehen der Sicherung vom Gebläse (Nr. 56, 40A, linker Sicherungskasten) bringt keine Veränderung.


    Werde das Auto morgen mal auslesen und nach den Tipps von Peter die Gebläseregelung und das Klimasteuergerät prüfen.


    Gruß

    Flo

  • Bitte die Ergebnisse (falls es welche gibt!) hier posten, am Freitag habe ich einen Termin in der hiesigen Werkstatt (Mekonomen), der ist für Tipps bestimmt dankbar. Im schlimmsten Fall (wenn ein teures Steuergerät ersetzt werden muss), habe ich eine Lösung mit Relais/Schalter im Handschuhfach vorgeschlagen, um das Gebläse manuell auszuschalten, wenn das Auto längere Zeit ausgestellt wird und in der Sonne steht. Nicht sehr elegant, aber vielleicht die kostengünstigste Lösung?

  • So "Fehler" gefunden :saint:


    Ich habe den Fehlerspeicher mehrmals ausgelesen, Ist-Werte erfasst, den Widerstand und die Kabel durchgemessen. War alles i.O..

    Nach einiger Zeit am basteln kam mein Vater in die Halle und meinte nur, wieso hat die Kiste eigentlich Solarpanels im Schiebedach....

    Hatte ich vorher noch nie bemerkt, aber dann kam der Geistesblitz....

    Hast Du vielleicht ein Solar-Schiebedach?


    Gruß Stefan

    Gegoogelt und zack die Lösung gefunden:

    Mein Touareg hat besagtes Solar-Schiebedach, wodurch bei Wärme der Gebläsemotor mitläuft und so die Innenraumtemperatur herabgesetzt wird.


    Mein Vater (Informatiker) meinte dann nur noch "siehste, das kein bug, sondern ein feature mit der Lüftung" :gy:


    Also alles gut beim Touareg :top:


    Btw. hat jemand schon mal die Kabel dieses Solardaches verfolgt? Der Strom sollte sich doch mit einem Solar-Laderegler zum laden einer Zusatzbatterie abzapfen lassen... :/


    Gruß

    Flo