Undichtigkeiten Klimaanlage

  • Hallo zusammen,

    ich habe bereits die Forensuche bemüht, aber mit den Begriffen "Klimaanlage undicht" keine Beiträge zum 7P gefunden.

    Da das aber doch ein nicht so ungewöhnliches Anliegen ist, war ich etwas überrascht. Entschuldigt also bitte, wenn ich etwas bereits vorhandenes erfrage :)

    Als es Anfang April wieder etwas wärmer wurde ich und auf die Klimaanlage zurückgreifen wollte, kam nichts außer heiße Luft.

    Im Speicher war ein Fehler abgelegt, dass der Grenzwert für den Befüllstand Kältemittel unterschritten sein.

    Also bin ich in die Werkstatt, dort wurde erstmal kein großes Leck gefunden (System mit Druck befüllt, kein Druckabfall), aber ein kleines Leck war nicht auszuschließen. Also wurde das System mit Kontrastmittel befüllt.

    Nachdem nun vier Wochen später die Klimaanlage erneut nicht funktioniert, möchte ich mich selbst mittels Schwarzlicht auf die Suche machen.

    Kennt ihr typische Undichtigkeiten?

    7P, 197tkm, BJ2011, Vierzonenklima.

    Danke und Gruß

    Steven

  • Undichtigkeiten können sein:

    - Kondensator (Klimakühler im Motorraum), z.B. durch Steinschlag beschädigt, d.h. auch mal von vorne ableuchten.

    - Wellenabdichtung des Klimakompressors (beim Antrieb/Riemenscheibe kontrollieren)

    - Beim A8 hatte ich schon den Klima-Verdampfer undicht (der Teil im Gebläsekasten der den Innenraum kalt macht). Konnte man riechen und hatte Spuren von Kontrastmittel an den Kondensatabläufen am Unterboden.

    - generell alle Verschraubungen mit Dichtungen zwischen Kühler, Kompressor, Kondensator, Trockner, etc.

    Kondensator und Verdampfer waren zumindest bei meinen Erfahrungen bisher häufigste Fehlerquelle.

    Gruß Stefan

  • Hallo zusammen,

    habe mehrfach gelesen, dass bei der 4 Zonenklimaanlage hinten links im Radkasten ein Gummi Schlauch porös wird.

    Gruss Volker

    Danke für den Tipp. Der Schlauch ist tatsächlich undicht. Hatte mit dem Vorbesitzer Kontakt, der sagte mir dass das schonmal abgedichtet wurde.

    Der Grund warum die Leitung abgedichtet und nicht getauscht wurde ist mir klar gewesen nachdem ich bei VW nach dem teilepreis gefragt habe. Knapp über 400€ für diese Leitung (zusammen mit der Hochdruckleitung, gibts nur im Set).

    Habe einen Alternative online für 100€ gefunden.

    Bei dem Preisunterschied ist es ein Versuch wert.

    Gruß

    Steven

  • Für den Fall, dass jemand mal das gleiche Problem hat:

    Die anfällige Kältemittelleitung gibt es wohl in verschiedenen Ausführungen, die je nach Baujahr einen Anschlussstutzen nach vorne mit unterschiedlichem Durchmesser haben.

    Ich hatte zunächst die Leitung 7P0820886B bestellt, die nach vorne einen Anschlussstutzen mit Durchmesser ca. 17,8mm hat.

    Korrekt war in meinem Fall die Leitung 7P0820886C, die sich leider nur bei VW direkt für 420€ bestellen ließ und nach vorn einen Durchmesser von ca. 15,4mm hat.

    Andere Unterscheidungsmerkmale habe ich nicht erkennen können, sodass blöderweise die Leitung abgeschraubt werden muss um zu erkennen, welche die korrekte ist (wenn man nicht durch die Fahrgestellnummer darauf schließen kann).

    Gruß

    Steven

  • Hallo zusammen,

    leider war die o.g. Kältemittelleitung nicht die einzige Undichtigkeit.

    Auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine Ladeleitung in Richtung Anhängerkupplung zu legen, hatte ich plötzlich das Kontrastmittel aus der Kältemittelleitung, die vom Radhaus zum zweiten Verdampfer geht.

    Da die Undichtigkeit direkt am Stutzen zu sein scheint, tippe ich auf den Dichtring.

    Weiß jemand ob die Dichtringe der Kältemittelleitungen alle gleich sind oder sind unterschiedliche an den einzelnen Schnittstellen verbaut?

    Wenn gleich, dann hätte ich nämlich noch ein paar zuhause.

    Werde demnächst wohl Kältemittel wieder abpumpen lassen um diese Undichtigkeit zu beheben.

    Gruß

    Steven

  • Servus Steven,

    also im Grunde ist bei den Kältemittel-Rohrverbindungen am Heiz- und Klimagerät hinten immer nur von "O-Ring 14,3 x 2,4 mm" und 10,8 x 1,8 mm die Rede. Wenn du dir beiden Größen bereit hältst, dann sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen.

    Grüße

    Robert

  • Hi Steven,

    Besten Dank für die Erklärung. Diese hat mir super geholfen. Bei meinem war auch die hintere Leitung undicht. Laut Teilenummer sollte diese eine Index B sein. Aufgrund von deinem Hinweis habe ich sicherheitshalber nachgemessen und siehe da es war der 15,2mm Stutzen. In der Bucht gibt es jetzt aber auch die Leitung mit dem 15,2mm Stutzen. Der Anbieter mit der Leitung für Index B hat nun auch diese im Sortiment.

    Grüße

    Mirko