Ölstand zu hoch

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Abstimmung zur Bildauswahl für den TF-Fotokalender 2023 gestartet: Hier kannst du wählen!

  • Hallo Leute,

    Habe meinen 7p jetzt seit letztem Jahr November.

    Es ist einer der letzten 7p bj 2018 und hat auch die letzten Updates.

    Fahrprofil ist mehr kurzstrecke aber auch einmal die Woche Autobahnfahrt also auch zeit zum Regenerieren.

    Jetzt ist mir Aufgefallen das der Ölstand über Max. steht mit Hinweis das der Ölstand reduziert werden soll.

    Als Meldung ist es noch nicht angezeigt worden.

    Was meint ihr dazu?

    Diesel im Öl?

    Oder die Sensoren?

    Letzter Ölwechsel 11/21 bei VW da war der Ölstand genau auf Max.


    Gruß

    Oli

  • Servus Oli,


    im Prinzip kommen mehrere Sachen in Frage: Kraftstoffeintrag ins Öl, Wasser durch einen Defekt oder der Ölstandsensor spinnt. Zunächst würde ich mal einen Blick in den Kühlwasser-Ausgleichsbehälter werfen, ob die Flüssigkeit "sauber" aussieht und lediglich typisch nach Frostschutz riecht. Ebenso mal den Deckel der Ölnachfüllöffnung abnehmen und, soweit es hier eben geht, auf schleimige aussehende Ablagerungen kontrollieren.


    Dass der Ölstandsensor Zicken macht, das glaube ich eher nicht. Der funktioniert mit Ultraschall und detektiert die Grenzschicht zwischen Flüssigkeit und Luft. Die sind eigentlich relativ störunauffällig. Letztlich wird dir kaum was anderes übrig bleiben, als etwas Öl abzulassen (dann siehst du auch gleich wie es aussieht...) oder in der Werkstatt absaugen zu lassen, wenn die Meldung nicht nach einer längeren Fahrt verschwindet.


    Gerade typisch ist das für diesen Motor eher nicht, es sei denn, du hast ein recht ungewöhnliches Nutzungsprofil. Eine (seriöse) Ferndiagnose ist hier leider nicht möglich


    Grüße

    Robert

  • Hi,

    Ich nutze meist Tests von Ölcheck24. Die haben u.a. Test zur schnellen Selbstauswertung. Die hatte ich auch mit auf der letzten Experience. Da hat man ja doch eine andere Belastung auf den Fahrzeugen als im Normalbetrieb.


    Habe gerade mal gegoogelt was clearblue Tests sind - ich sag mal so... Der CR ist ja ein Frauenauto... 8o - insbesondere als V8 - bei dem sind die Ventildeckel deswegen auch rosa 8)


    Gruß Peter

  • War gestern mal in der Werkstatt und sie haben mir vorsichtshalber mal öl abgelassen.

    Argument bei dennen war sofort das Fahrprofil .....zu viel Kurzstrecke.

    Die Regenerations Phasen des DPF sind zu kurz und es würde Kraftstoff ins Öl gehen.

    Ölstand ist jetzt knapp über Halb voll.

    Sollte ich vielleicht ein anderes öl fahren?

    Mein Nachbar mit seinem T5 hat keine Probleme und fährt auch nicht viel Langstrecke.

  • [...] Mein Nachbar mit seinem T5 hat keine Probleme und fährt auch nicht viel Langstrecke.

    Servus Oli,


    na ja, das ist nun ein bisschen Äpfel mit Birnen verglichen :zwinker:. Und immerhin hat die bei weitem überwiegende Mehrzahl der Kollegen hier auch keine Probleme mit der wundersamen Ölvermehrung. Im Gegenteil trat diese Problematik erst kürzlich zwei mal hier im Forum auf, allerdings eben beim aktuellen Modell und in Verbindung mit der PHEV-Variante.


    Mit der Ölsorte wirst du wenig bis nichts ausrichten können. Ein Hauptproblem ist ja mittlerweile der Anteil an Bio-Diesel im Kraftstoff, der eben einen deutlich höheren Siedepunkt hat als mineralischer Dieselkraftstoff und daher speziell im Kurzstreckenbetrieb nicht verdampft. Ein Tipp wäre - falls du das nutzt - stets die Start-Stopp-Funktion zu deaktivieren, denn das ist auch so ein Störfaktor in dieser Hinsicht.


    Grüße

    Robert