4.2 tdi Auspuff Tuning, Sound verbessern

  • Moin,

    ich habe einen Touareg 4.2tdi.

    Soundtechnisch ist da ja überhaupt nichts los, hat jemand Erfahrungen, um das zu verbessern? Sodas der V8 Sound deutlicher wird.

    Ich habe mich schon belesen, viele bauen den ESD vom Cayenne S an. Bringt das viel?

    Oder kennt jemand andere Verfahrensweisen?

    Ich möchte aber in keinem Fall den DPF rausschmeißen.

    Ein Soundgenerator kommt für mich auch in keinem Fall infrage.

    Grüße Dave

  • Es ist ein Diesel...viel geht da "legal" nicht und ds finde ich persönlich auch gut! Warum das Umfeld mit "Krach" behelligen? Ich habe in meinen Touaregs immer die Doppelverglasung gehabt, damit es schön ruhig ist.

    Beim Q7 hatte ich mal einen Soundgenerator verbaut (war wohl ab Werk drin), der machte das was du willst!

    PS: Wer Sound will, muss einen V8 Benziner kaufen..mein RAM macht das ganz nett!


    LG

    Mike

  • Guter Sound ist beim V8TDi recht einfach möglich. Nur weis ich nicht, ob eine TÜV- Eintragung möglich ist.

    Man kann Bypassrohre in den Endschalldämpfer einschweissen. So das der Schalldämpfer durchgängig ist. So habe ich mal mit Soundtuning im V8TDi begonnen. Damit wird er ein wenig lauter und der Klang wird tiefer, voluminöser. Aber absolut unauffällig und niemals störend.

    Jemanden der den Touareg in Serie nicht kennt, wird es nicht auffallen.

    Mit ein wenig Recherche, der Cayenne S-Diesel ist ja im Grunde ein Touareg und klingt für einen Diesel göttlich, habe ich rausbekommen, das es Motorsoftwareseitig einen Unterschied gibt.

    Im Stand und ohne Last/ Ladedruck stehen beim Touareg die vtg- Schaufeln in Richtung Abgasturbinenrad um dieses möglichst schon im Stand auf etwas Drehzahl zu bringen. Nebeneffekt ist, das die dann mehr oder weniger quer zum Abgasstrom stehenden Schaufeln eine extrem schalldämmende Wirkung haben.

    Beim Cayenne werden die Schaufeln lm Stand und ohne Last längs zur Abgasrichtung gesteuert. Damit haben sie keinen schalldämpfenden Effekt. Die Abgase gehen direkt in Richtung Endschalldämpfer… herrlicher V8-Sound.

    Der Nachteil dieser Lösung ist ein ganz leicht schlechteres Ansprechverhalten aus dem Stand/ Leerlaufdrehzahl. Allerdings ist das beim V8 fast vernachlässigbar, das der V8 auch ohne Ladedruck schon eine gute Grundleistung hat.

    Sobald man nun etwas Gas gibt und die Lader Ladedruck produzieren wird die Akustik sofort gedämmt.

    Bedeutet, im Stand, beim Rangieren, die ersten Meter beim Anfahren hat man V8-Sound. Sobald man aber etwas Gas gibt, ist der Sound auf Serienniveau. Also wieder unauffällig und nicht störend.

    Motorseitig habe ich eine Leistungssteigerung machen lassen (RS-Klinik). Dort kann man auch die Änderungen an der vtg-Steuerung vornehmen um den V8-Sound herauszuarbeiten. Die Leistungssteigerung ist mit TÜV- Eintragung. Wie es mit der vtg-Steuerung ausschaut, weis ich nicht. Ich habe das nach der Leistungssteigerung machen lassen. Bei der letzten HU hat der Prüfer nicht danach gefragt. Wie gesagt, beim Porsche Cayenne S-Diesel ist das in der Serie so gelöst.

    Absolut empfehlenswert. Ist ein ganz anderes KFZ damit. Klingt voller, wertiger, sportlicher.

    Der Diesel ist kaum herauszuhören. Und im Alltag nicht lauter oder störend. Es ist einfach nur ein anderer, schönerer Klang. Ist mir ein Rätsel, warum das VW nicht in der Serie macht. Aber wahrscheinlich will man Porsche keine Konkurrenz machen und die VW Klientel ist ja auch etwas „konservativer“.

  • Kannst du da mal ein Vorher-Nachher-Soundvideo machen? Würde mich auch interessieren, wie das im direkten Vergleich wirkt.

    Und kannst du mit der RS-Klinik abklären, ob diese Modifikation der VTG-Steuerung über deren TÜV in die Fahrzeugpapiere eintragbar ist, oder ob es gar ein Teilegutachten oder eine Allgemeinen Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile (ABE) dafür gibt?

    Gruß

    Andreas

    __________________________________________________________________________

    VW Touareg II (7P), EZ: 05/2015, MKB: CKDA, GKB: NXN, KM: ca. 150.000

  • Ich kann das gerne bei dem Termin vor Ort fragen.

    Ich werde das genauso machen wie GütherK geschrieben hat, ESD und VTG. Ich kann gerne ein vorher nachher Video machen.

    Vielleicht hat Günther K noch ein Video vom aktuellen Sound ?

  • Hier mal ein paar Aufnahmen.

    In Natura klingt es aber anders.

    Voller, tiefer und auch leiser.

    Hab das Mikro mal an verschiedene Positionen gestellt.

    Klingt jedes Mal anders.

    ....Sorry, geht nicht.

    Audio/Video Dateinen scheint man hier nicht hochladen zu können.

  • Ganz einfach, du kopierst den Link in der Adresszeile bei YouTube und fügst ihn an passender Stelle in den Beitrag ein, fertig und nichts einfacher als das :cool::

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Grüße

    Robert

  • hier das Video mit den von Günther gemachten Aufnahmen:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß

    frank

  • Moin GüntherK ,

    Ich war jetzt bei der RsKlinik, VTG Steuerung hat den Sound etwas verdeutlicht aber nur minimal und nicht das gewünschte Ergebnis herbeigeführt.


    In deinem Video hört sich die Klangart seltsam an, fast wie eine Harley. Du schreibst ja selbst Live ist es ganz anders.

    Hast du noch ein anderes Handy oder Aufnahmegerät wo man den Sound besser hört ?

    Grüße

  • Leider nein. Es ist schwer das so aufzunehmen, so das es natürlich klingt.

    Abgesehen davon, kommt es ja auch auf deine Lautsprecher an.

    Bei den üblichen Multimediageräten fehlt meist der Hubraum.;)

    Aber wie auch immer, einfach machen. Wirst es nicht bereuen.

  • Mir ist noch was eingefallen, wie Du es probieren kannst, ohne den Endschalldämpfer zu öffnen.

    Die beiden Rohre die in den Schalldämpfer führen musst Du trennen. Besorge Dir bei VW die 2 Schellen um die Rohre wieder verbinden zu können.
    Die beiden Rohre trennen, Endschalldämpfer ausbauen und Motor starten. Wenns Dir gefällt, die Bypassrohre einbauen, wenn nicht den Schalldämpfer einfach wieder montieren.