Unrunder Motorlauf nach Start

  • Hallo liebes Forum,

    Seit einiger Zeit habe ich folgendes Problem. Beim starten des Motors läuft er etwas unrund, die Drehzahl schwank für einige Sekunden. Fährt man los, ist alles wieder normal, ein Fehler wird auch nicht angezeigt. Das passiert jedoch nur, wenn das Auto schon einmal gefahren und dann wieder abgestellt wurde. Beim vollständigen Kaltstart (also morgens, oder beim ersten starten des Tages) tritt dieses Problem nicht auf. Ich habe das Forum natürlich schon durchforstet, bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Ich habe jetzt schon mal den Kraftstofffilter erneuert, das brachte aber (erwartungsgemäß) keine Besserung. Vor einigen Tagen habe ich die Drosselklappe/Saugrohrklappe ausgebaut und gereinigt. Sie war allerdings nicht doll verschmutzt- auch keine Besserung. Dabei fiel mir auf, dass hinter der Drosselklappe nach einem kurzem Kunststoffrohr noch ein Bauteil sitzt, was wie eine zweite Klappe aussieht. Ein KFZ-Schlosser sagte mir, dass dies eine zweite Drosselklappe ist, durch die die Ansaugluft bei kaltem Motor strömt. Durch die erste, von mir gereinigte, kommt dann die Frischluft bei warmem Motor. Ob das so stimmt vermag ich nicht zu sagen. Ich will demnächst diese Klappe auch mal ausbauen und reinigen, der KFZ-Mensch sagte, dass die definitiv versiffter ist als die erste, da meine Frau auch einen relativ kurzen Weg (13 km)zur Arbeit mit dem Dicken fährt. Ich weiß natürlich, dass kurze Strecken für einen dicken Diesel nicht gesund sind, aber wir fahren am WE recht viel. Eines sollte ich noch erwähnen, vor einigen Wochen habe ich mal über ca.2000 km den Dieselsystemreiniger von Liqui Moly mit zugegeben. Ich dachte, schaden kann es nicht, der Touareg hat jetzt 177.000 km gelaufen, kann aber auch nicht sagen, dass sich irgendetwas merklich gebessert hat. Vielleicht hat sich dadurch irgendetwas an Verunreinigungen gelöst und sich woanders vorgesetzt, so meine verzweifelten Gedanken. Bevor ich jetzt mal die Werkstatt aufsuche, dachte ich vielleicht hat von Euch jemand auch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann ein paar hilfreiche Tipps geben, bevor die Werkstatt anfängt, ein Teil nach dem anderen zu wechseln. Vielleicht ist es ein Temperaturgeber oder weiß der Geier was. Der Dicke macht sonst keine Zicken. Zu den Daten, 245 PS, 177 000km, BJ 2014.

    Ach eine Sache noch: Bei meinem letzten Besuch beim Freundlichen wurde ich überredet, ein Softwareupdate machen zu lassen, welches den Schadstoffaustoß verringern sollte. Das hatte nichts mit den Dieselskandal-Updates zu tun, sondern war eine freiwillige Sache. Der Meister sagte, das verändere nur geringfügig die Schaltpunkte und ich würde davon gar nichts merken. Ich sagte, dass ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Lauf des Autos sei und davon ausgehe, dass alles optimal eingestellt sei. Er sagte mir, ich solle es mal lieber machen, bevor das KBA das letzlich irgendwann anordne. Tatsächlich ist es aber seit dem Update so, dass die Automatik deutlich anders schaltet als vorher. Da hat sie beispielsweise bei 85-95 kmh in den 8. Gang geschaltet und man konnte bequem bei 100 km/h cruisen. Jetzt schalten sie deutlich später, bei über 2000u/min und bei 100km/h auf der Landstaße ständig zwischen dem 7. und 8. Gang hin und her. Ich kann mir nicht erklären, wie das den Schadstoffaustoß verringern soll und bereue es im nachhinein. Dies aber nur so anbei.

    Also für Eure Tipps bin ich dankbar,

    viele Grüße aus dem Norden

    Sebastian

  • Hallo nach Doberan,

    Sebastian, du hättest warten sollen bis das KBA dir mitteilt dass du handeln mußt.

    Wat is dat is, ich habe ohne Update aber auch etwas unruhigen Lauf beim Nochmalstart gehabt. (Gleiches Fehlerbild wie bei dir.)

    Habe dann mit Dieseladditiven gearbeitet und natürlich so oft wie möglich Super Diesel getankt. Hat Besserung gebracht.

    Grüße aus Berlin

    Detlef

  • Dabei fiel mir auf, dass hinter der Drosselklappe nach einem kurzem Kunststoffrohr noch ein Bauteil sitzt, was wie eine zweite Klappe aussieht.

    Hallo Sebastian,

    Bei der besagten Klappe handelt es sich um eine Drallklappe, die bei niedriger Drehzahl schließt um dem Luftstrom einen Drall zu geben, der dafür sorgt, dass sich die Zylinder besser füllen. Das hat mit kaltem und warmem Motor eigentlich nichts zu tun.

    Da zwischen Drosselklappe die du gereinigt hast und der Drallklappe, eben in diesem Kunststoffrohr, die Einleitung des Abgases der AGR stattfindet, ist die Luftstrecke dahinter bzw. Drallklappe meist stärker verschmutzt, was evtl. auch zu diesem Verhalten führen kann. Siehe dieses Thema:

    Gordon2013
    8. August 2017 um 12:01

    Es ist also empfehlenswert, vor allem wenn es bei der Laufleistung noch nicht gemacht wurde, das Ganze zu reinigen.

    Grüße Paul

  • Hallo Detlef, Hallo Paul,


    Detlef -Ja, ich bereue das Update machen zu lassen haben, rückgängig kann man es wohl nicht machen. Zum Diesel- Ich tanke seit jeher V-Power Diesel und bilde mir ein, dem Motor was Gutes zu tun. Aber wenn Du sagst, dass es bei Dir geholfen hat, ist das ja schon mal positiv. Danke für Deine Infos.

    @Paul- Danke auch Dir für die Infos und das Foto. Eine Drallklappe also, na dann werde ich mir die mal vorknöpfen und reinigen und das Rohr auch. Ja, diesen Beitrag hatte ich auch gelesen und mir gedacht, ich fange mal mit den einfacheren Sachen an, den Fehler einzugrenzen. Ich berichte nach der nächsten Aktion.


    Gruß und einen schönen Sonntag:thumbup:

    Sebastian

  • Detlef -Ja, ich bereue das Update machen zu lassen haben, rückgängig kann man es wohl nicht machen. Zum Diesel- Ich tanke seit jeher V-Power Diesel und bilde mir ein, dem Motor was Gutes zu tun. Aber wenn Du sagst, dass es bei Dir geholfen hat, ist das ja schon mal positiv. Danke für Deine Infos.

    Doch geht....habe ich auch entsprechend ändern lassen


    Schau mal hier RE: Nervöses Hin- und Herschalten zwischen 7. und 8. Gang

  • Hallo Detlef, Hallo Paul,

    [...]

    (@) Detlef

    [...]

    [@) Paul [...]

    Servus zusammen,

    an der Stelle (für alle gedacht) ein Hinweis zur Verwendung des Zeichens @ in euren Texten: Setzt das bitte mit Bedacht ein und nur wenn es sinnvoll ist!

    Stellt ihr das @ vor einen Nutzernamen, so verknüpft die Forensoftware dies mit selbigem, was euch beim Schreiben aber auch in Echtzeit angezeigt wird. Im Ergebnis erhält der so erwähnte User eine Benachrichtigung darüber.

    Es gibt hier aber eine Fußangel, wie hier oben im Beitrag #5 von Winnie (nur als Beispiel) mal wieder zu sehen ist. Nämlich, dass nicht die Benutzernamen der beiden "Erwähnten" verwendet wurde, sondern deren Vornamen. Statt "Treg623" wurde "Paul" verwendet, an Stelle von "NewDriver" hier "Detlef".

    Was passiert? Nun, da es einen Usernamen "Detlef" gibt, bekommt der nun eine Benachrichtigung zugeschickt über seine Erwähnung und weiß natürlich nicht wie ihm geschieht. "Paul" bleibt nur deshalb vom gleichen Schicksal verschont, weil wir hier keinen Paul mit großem P am Anfang im Forum haben.

    Tipp vom Mod deshalb an der Stelle: Lasst das mit dem @ besser sein, wenn es nicht zwingend nötig erscheint. Je inflationärer das verwendet wird, umso mehr Chaos gibt das - und es ist in den meisten Fällen nicht notwendig, weil ja sowieso jeder in seinem Benutzerkontrollzentrum einstellen kann, ob er eben über neue Nachrichten in "seinen" Themen informiert werden möchte oder eben nicht.

    Denjenigen, die das nicht möchten, zwingt ihr sozusagen dann doch wieder entsprechende Benachrichtigungen auf. Dazu trifft es eben sehr oft die falschen Adressaten, wenn Vornamen mit Usernamen verwechselt werden, oder auch nur ein Buchstabe klein statt groß geschrieben wird (bzw. umgekehrt). Dazu schauen in einem Thema aktive User sowieso meist regelmäßig rein, was sich aber im Bedarfsfall ganz leicht mit einem Mouseover über deren Nutzernamen anzeigen lässt ("Letzte Aktivität:")

    Grüße

    Robert

    P.S.: Im Zitat habe ich die beiden betroffenen User bewusst "entlinkt", damit es nicht nochmals eine Benachrichtigung gibt.

  • Sorry, ich werde es beachten:saint:. Und Danke dogfather:thumbup:.

    Kein Ding, das war ja nicht speziell an dich gerichtet, wir beobachten das eben in letzter Zeit häufiger mit diesen Verwechslungen und einem zunehmenden Gebrauch der Markierungen via dem @. Übrigens ist mir selber das auch schon passiert :hopelessness:.

    Das @ braucht's aber zumeist nicht, da default im System sowieso eingestellt ist, dass man in einem Fall wie oben benachrichtigt wird. Ich habe euch hier mal die aktuelle Tabelle zur Info kopiert, wie sich das als Vorgabeeinstellung verhält bei den entsprechenden Punkten. Das hier gilt für Neuregistrierungen, aber jeder User kann sich das im Benutzerkontrollzentrum individuell nach seinen Vorlieben einstellen.

    Grüße

    Robert

    Benachrichtigungen022024.jpg