Austausch Bremsbeläge / Bremsscheiben

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo Gemeinde!

    Bei mir steht bald der Ersatz von Bremsbelägen und ggf. Bremsscheiben an. Hierzu ein paar Fragen:

    Mit welchen Kosten (jeweils Teile und Montage) muss ich ungefähr rechnen?
    Wie lange dauert der Eingriff?
    Gibt es etwas, worauf ich oder mein :) achten muss?

    Die Suche brachte leider keine aktuellen bzw. verbindlichen Antworten...

    PLEASE HELP!

    Cheers vom Grave

  • Hallo an Alle, bei mir steht es seit heute auch an!
    Hatte Meldung im Display und nach 57.000 KM konnte/ musste man langsam damit rechnen. Aber bei meinem alten A8 hätte ich das schon 3x machen müssen :eek:


    Daher würde ich auch ganz gerne wissen welche Kosten denn so beim :) in die Kasse müssen! Ich kann mir vorstellen das da ganz unterschiedliche Preise im Umlauf sind!


    Vielen Dank für euere Mühe und ein schönes Wochenende wünscht aus dem frühlingshaften Westerwald Peter

  • also die arbeits für bremse vorn zu erneuern liegt, bzw. sollte nicht höher sein als ca. 130€. die preise für die teile sind unteschiedlich, jenachdem was verbaut ist. habe mal eine auflistung der erforderlichen teile für eine 18" und 17" bremse rausgesucht, einfach den arbeitslohn noch dabei rechnen.



    falls genauer, bräuchte man entweder die fahrgestellnummer oder verbauten bremsentyp und ob vorne und/oder hinten erneuert werden soll.


    hansasel :D

  • Ich habe mit meinem Dicken jetzt so ca. 71000 Km auf der Uhr und bei der letzten Ins. im Feb. sagte mir der:) das die Bremsen auch bald fällig werden. Sowohl Klötze als auch Scheiben, vorne und hinten. Als Kosten für die Teile wären das 1030.- Euronen plus Arbeit. Mal sehen wie lange das noch dauert bis sich die Anzeige meldet.
    Gruß Ansgar

  • .....falls genauer, bräuchte man entweder die fahrgestellnummer oder verbauten bremsentyp und ob vorne und/oder hinten erneuert werden soll.


    hansasel :D


    Bitte warum muss "1 Satz Befestigungsteile fuer Scheibenbremsbelaege" (sind das die silbernen Klammern oder...) und eine Schraube erneuert werden. Kann man die alten lassen oder ist das ein Muß?

  • so, jetzt habe ich neue Beläge bekommen, aber auch nur vorne!
    Ich habe einen Kunden, dessen Mitarbeiter hat bei VW gelernt und hier wurden die Beläge für 120,00 inkl. Lohn und inkl. 19% Mwst. auf Rechnung gemacht!
    Die Scheiben waren noch absolut OK und müssen nicht gewechselt werden und hinten auch noch ausreichend! Außerdem meldet sich ja die Bremsbelaganzeige...!


    Wenn man aber zu VW fährt, m u s s immer a l l e s erneuert werden - ich glaube, dass das Ganze einfach nur Abzocke ist! Egal ob nötig oder unnötig, Hauptsache der Kunde lässt die Kohle an der Kasse!


    Womit, wie als durch solche Maßnahmen, verdienen die noch Geld???


    Mein Öl habe ich im Großhandel ( TROST ) gekauft, 5W30 ( 507.00 ) für netto 6,39 EUR/ L !
    Und der GH nimmt das Altöl zurück, gegen Vorlage der Rechnung ( 10 L neu gegen 10 L Alt)
    Bei VW habe ich für einen Liter über 20,00 EUR bezahlt!


  • Original Beläge? Die Kosten doch schon 183,00 €. Du musst nicht alles bei VW erneuern lassen. Bei mir wurden auch nur die Beläge vorne erneuert. Das Öl stelle ich schon seit Jahren bei. Der :) hat damit kein Problem. Er entsorgt auch immer kostenlos das Altöl. Ich z.B. gestern für Ölwechselservice bei unserem A4 Cabrio 60,00 €/brutto gezahlt. Das Öl hatte beigestellt (35,80 €). Kpl. hätte es sonst ~140,00 € beim :) gekostet.


    Die Händler müssen eigentlich immer beim VW Vertrieb das Öl kaufen und werden da auch schon abgezockt.


    Lollo

    V6TDI, Automatik schwarz, 06/05 bis 04/08
    V6TDI 176KW Automatik, Atacamagrau seit 04/08 bis 04/11
    V6TDI 180KW Black magic, 05/14-05/18
    z.Zt. Touareg Abstinenzler, aber trotzdem mit 4WD unterwegs.

  • ... Wenn man aber zu VW fährt, m u s s immer a l l e s erneuert werden - ...




    Halte ich für ein Gerücht, dass das nur zusammen geht. Mein letzter Wechsel liegt zwar schon ein paar Jahre zurück. Damals wurden bei meinem Audi aber nur die vorderen Beläge getauscht. Wäre ja auch noch schöner...

    Thomas

    BMW 520 d touring saphirschwarz metallic EZ 01/11 und BMW 316 d saphirschwarz metallic EZ 11/09

  • Habe heut 70T km mit erstem Bremsensatz überschritten. Nach 3,5 Jahren und nicht wirklich verhaltener Fahrweise - ich bin echt überrascht, hätte ich beim T. nie gewettet. :top:

  • Habe heut 70T km mit erstem Bremsensatz überschritten. Nach 3,5 Jahren und nicht wirklich verhaltener Fahrweise - ich bin echt überrascht, hätte ich beim T. nie gewettet. :top:



    Nicht übel, Gernot! Das beruhigt mich ja ein bißchen. Ich habe schon Angst, dass kurz vor der Rückgabe meines Wagen bei 45.000 km die Lampe angeht. Bist du viel auf der Autobahn (ohne Bremsen) unterwegs gewesen?

    Thomas

    BMW 520 d touring saphirschwarz metallic EZ 01/11 und BMW 316 d saphirschwarz metallic EZ 11/09

  • Servus,

    Meinen Aufzeichnungen zufolge sollte das Verhältnis Autobahn zu Stadt/Land ca. 60:40 sein.



    ...na dann brauch ich mir ja bei 85:15 keine Gedanken zu machen...:eek:


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Bei mir sind es ca. 53.000 km und er möchte gern die Bremsbeläge tauschen.


    Finde ich bei ca. 90% Autobahn doch recht früh. Liege ich da falsch?


    Oder ist vielleicht intensiverer Offroadeinsatz im tiefen Sand für vorzeitigen Belagverschleiß verantwortlich.

    _______________
    Gruß Hagen


    Lasse Dich nie von einem Flugzeug irgendwo hinbringen, wo Dein Gehirn nicht schon fünf Minuten früher angekommen ist.

  • ... es war aber noch reichlich Belag drauf


    LG
    james


    Wie lange bist Du denn damit noch gefahren? Ich muss in 7.000 km eh zur 60.000er Durchsicht.

    _______________
    Gruß Hagen


    Lasse Dich nie von einem Flugzeug irgendwo hinbringen, wo Dein Gehirn nicht schon fünf Minuten früher angekommen ist.

  • Servus,

    Bei mir sind es ca. 53.000 km und er möchte gern die Bremsbeläge tauschen.

    Finde ich bei ca. 90% Autobahn doch recht früh. Liege ich da falsch?

    Oder ist vielleicht intensiverer Offroadeinsatz im tiefen Sand für vorzeitigen Belagverschleiß verantwortlich.



    *schäm*
    ich musste meine nach 27.000 tauschen...und die waren einfach weg, nachdem er bei 23.000 km schon gemeckert hatte...:eek:
    *schämaus*


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Die Warnung "Bremsbeläge prüfen" ging bei mir bei ca. 56000 km an ... es war aber noch reichlich Belag drauf

    LG
    james



    Das hört sich ja ebenfalls ganz gut an. Allerdings nützt es mir herzlich wenig, wenn die Beläge noch dick genug sind. Das wird dem :) bei der Rückgabe sicher nicht reichen.

    Thomas

    BMW 520 d touring saphirschwarz metallic EZ 01/11 und BMW 316 d saphirschwarz metallic EZ 11/09

  • Das hört sich ja ebenfalls ganz gut an. Allerdings nützt es mir herzlich wenig, wenn die Beläge noch dick genug sind. Das wird dem :) bei der Rückgabe sicher nicht reichen.

    Thomas


    Bei 45.000 km sollte noch reichlich Belag vorhanden sein ... solange die Warnleuchte nicht leuchtet, spricht nichts gegen die Rückgabe.


    In meinem Leasingvertrag stand nur etwas von Reifenverschleiß und regelmäßige Inspektionen.


    LG
    james