Car-Net : RNS850 mit Google Earth...

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo Zusammen,
    diese Woche war ich wegen einer Kleinigkeit beim Freundlichen und habe mir das aktuelle Touareg Prospekt mitgenommen.
    Beim Blättern ist mir die neue Funktion von einer Google Earth Darstellung bei der Navigation aufgefallen.
    Funktioniert das auch bei einem Update auf meinem 2012er RNS850 oder funktioniert es nur bei den neuen 2015er Modellen ?
    Gruß
    Gerhard

  • es wäre ein feiner Zug von der Autostadt, solche updates anzubieten.
    Doch damit wäre ja Flexibilität (hier: Abwärtskompabilität fürs RNS 850) gefragt!
    Wer's glaubt... :biggrin::gy:

  • [...] Funktioniert das auch bei einem Update auf meinem 2012er RNS850 oder funktioniert es nur bei den neuen 2015er Modellen ? [...]


    Servus Gerhard,


    selbst mein Facelift aus Dez. 2014 besitzt diese Funktionalität nicht - und eine Nachrüstung ist mangels einer freigegebenen Software für diesen Bau- und Firmwarestand des RNS 850 nicht möglich. Halt, "nicht möglich" stimmt nicht: Die Fahrzeuge, welche wir im September 2014 probefahren durften (KLICK) hatten diese Features bereits und zwar mit dem "alten" RNS 850. In der Schublade liegt die passende Firm- und Software mithin also schon, technisch ist es auch möglich, alleine fühlt sich VW nicht berufen, diese freizugeben und/oder fertig zu entwickeln...


    Für Fahrzeuge vor dem Facelift ist das schade aber freilich nur legitim, denn damals war ja noch keine Rede von diesen Features. Käufer (wie ich z.B. :rolleyes:), die ihr Facelift relativ früh bestellt haben und bei denen diese Leistungsmerkmale bei Auslieferung nicht zur Verfügung stehen, die dürfen da allerdings mit fug und recht schon angefressen sein, denn von zwei verschiedenen Ausführungen des Facelifts war zu keiner Zeit die Rede. Im Gegenteil hieß es, die Voraussetzung, dass diese Dienst im Nachhinein upgedatet "nach Fertigstellung nachgeliefert werden können" werden wäre die "Mobilfunkvorbereitung Premium". Die habe ich natürlich deshalb bestellt, mit dem grandiosen Erfolg, dass es nun seitens der bekannt kompetenten VIP-Kundenbetreuung via vorgefertigtem Textbaustein-Schreiben heißt, das ginge doch nicht und "man könne dazu nichts aktuell anderes sagen und wisse auch nicht, ob da noch irgendwann was kommt". Da darf ich sagen, auch wenn ich treudoofes Schaf zwischenzeitlich den vierten Touareg fahre, so etwas ist ein Ding der Unmöglichkeit, geht nun mal gar nicht und lässt gar latente Gedanken an einen zukünftigen Herstellerwechsel im tiefsten Innern aufkeimen.


    Insbesondere die sog. VIP-Hotline ist mittlerweile ein echter Witz: Ruft man dort an, dann weiß im Regelfall keiner von irgendwas, geschweige denn erhält man (korrekte) Aussagen auf recht simple Fragen - z.B. zur RDK. Man empfiehlt im Gegenteil, man möge doch sein Anliegen schriftlich vorbringen. Dies vollbracht kommt dann - Wochen später wegen Urlaub des passenden Mitarbeiters "der es weiß" - eine Mail, zusammengesetzt aus diversen Textbausteinen und - in meinem Fall - sogar einem Abschnitt, der wohl aus einem abgelehnten Bewerbungsschreiben rauskopiert wurde :hopelessness:


    Anscheinend ist die Anzahl der diesbezüglichen Kundenbeschwerden in Sachen Mobile Dienste noch zu gering, als das VW hier konkreten Handlungsbedarf sieht und die sitzen das deshalb erstmal aus. Vor allem in Sachen Kundenbetreuung können einem aber da schon Gedanken kommen, es möge doch mal langsam jemand mit einem frischen Besen durchkehren um die liebe Kundschaft über kurz oder lang nicht vollends zu vergraulen...


    Grüße
    Robert

  • Na das hört sich ja wirklich sehr ärgerlich an, vor allem weil ja VW mittlerweile bei Golf & Co. sowas standardmäßig anbietet. Aber in der Oberklasse ist sowas wohl nicht erwünscht... :wand:


    Eine andere Frage zum Google Earth: Ist das nur als grafische Unterstützung des Bildes verfügbar, oder kann man damit auch navigieren (wenn man eine Onlineverbindung hat), und hat somit für die nächsten Jahre Ruhe mit teuren Kartenupdates von VW?


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • [...]Eine andere Frage zum Google Earth: Ist das nur als grafische Unterstützung des Bildes verfügbar, oder kann man damit auch navigieren (wenn man eine Onlineverbindung hat), und hat somit für die nächsten Jahre Ruhe mit teuren Kartenupdates von VW? [...]


    Servus,


    Sonderziele kann man auch via "Google Suche" auswählen. Ansonsten läuft die Navigation wie gehabt, die Kartendaten liegen nach wie vor auf der Festplatte. Das muss auch so sein, denn wenn die Online-Dienste jemand nicht nutzen mag oder kann, dann hätte er gar keine Navigationsfunktion.


    Allerdings kann man jederzeit (wenn das Gebiet erfasst ist, es gibt hierzu einen entsprechenden Hinweis im Display) auf die alternative Kartendarstellungen Google Earth oder Google Street View umschalten. das ist schon schön - wenn man es denn hat :rolleyes:


    Man muss aber dazu sagen, dass zur Nutzung dieser Dienste entweder eine SIM-Card mit geeignetem Datentarif im Slot eingesetzt ist, oder aber ein rSAP-fähiges Handy gekoppelt sein muss.


    Grüße
    Robert


    Ergänzung: Kartenupdates sind kostenpflichtig wie eh und je.


  • Sonderziele kann man auch via "Google Suche" auswählen. Ansonsten läuft die Navigation wie gehabt, die Kartendaten liegen nach wie vor auf der Festplatte. Das muss auch so sein, denn wenn die Online-Dienste jemand nicht nutzen mag oder kann, dann hätte er gar keine Navigationsfunktion.


    Danke für die schnelle Antwort. Ok das mit den POIs aus Google ist ja sicher ein Fortschritt, schade, dass man nicht auch als Alternative mit Google navigieren kann, so hätte man immer die letzte Kartenversion parat. Bei VW dauert es ja jede Karte auch nach Neuveröffentlichung schon gut ein Jahr alt.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Hallo Nochmals,


    ich hatte davor auch schon einen TI und dort konnte man sich aus dem Internet diverse neuere Versionen vom RNS510 herunterziehen und auch die Navi-Software war online verfügbar.
    Beim Nachfolger hat wohl der :) dazugelernt und alles recht sicher nur in der Werkstatt verfügbar gestaltet...
    Damit kann eigentlich keiner mehr fummeln... und entsprechend entfällt auch die Möglichkeit upzudaten. (kleine Ausnahmen in den Steuergeräten bestehen noch über ein VCDS-Gerät)
    Verständlichlich und geschäftstüchtig vom :), aber aus Sicht der Fahrer :wut:...
    Vielleicht wird "das System" doch irgendwann mal gelockert ... von der einen oder anderen Seite. :gy:


    Bis dahin schon mal danke in die Runde


    Gerhard


  • Beim Nachfolger hat wohl der :) dazugelernt und alles recht sicher nur in der Werkstatt verfügbar gestaltet...
    Damit kann eigentlich keiner mehr fummeln... und entsprechend entfällt auch die Möglichkeit upzudaten. (kleine Ausnahmen in den Steuergeräten bestehen noch über ein VCDS-Gerät)
    Verständlichlich und geschäftstüchtig vom :), aber aus Sicht der Fahrer :wut:...
    Vielleicht wird "das System" doch irgendwann mal gelockert ... von der einen oder anderen Seite. :gy:


    Naja, bei Golf & Co kann man zumindest für die ersten 3 Jahre Updates kostenlos runterladen, warum man sowas für den viel teureren Touareg nicht anbietet. Schließlich ist ja der Aufpreis für das RNS850 auch nicht ganz ohne.


    Ich denke eher, dass das System irgendwann geknackt werden wird bzw. dass es wahrscheinlich unter der Hand eh schon gecrackte Versionen gibt. Es gibt mal kein System, dass nicht gehackt werden kann, alles eine Frage der Zeit und der Nachfrage. Nicht umsonst gibt es ja für den T1 auch diverse Firmwares, die VW auch nicht mehr für den T1 anbietet, aber es geht doch.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • ...war der Grund weshalb ich mit der Bestellung meines FL solange gewartet hatte, bis es im online Konfigurator verfügbar war.
    Allerdings waren bei mir nicht Google Earth oder Google StreetView der Grund, sondern vielmehr die verbesserten Stauinfos über den online Kanal.
    Interessant ist in diesem Fall auch, dass das zwar abgespeckte Car-Net im Touareg wenigstens lebenslang lizenziert ist.
    Bei anderen Fahrzeugen muss man die Lizenz jahreweise verlängern.


    Ist man nicht online, so setzt das RNS850 zur Stauinfo (ohne Internet) dann auch TMCpro ein und nicht nur TMC.
    Das ist eine deutliche Verbesserung, die ich in meinem 2011er TII vermisst habe, da ich täglich staugeplagt bin.


    Viele Grüße
    Daniel

  • Ich habe noch eine Frage zur Nutzung von StreetView: Bei meinem Dicken funktioniert das leider nicht. Google Maps läuft sonst problemlos, ebenso funktionieren die Online-Staumeldungen und die Google POIs auch ganz normal.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Ich habe noch eine Frage zur Nutzung von StreetView: Bei meinem Dicken funktioniert das leider nicht. [...]


    Servus,


    das könnte schlichtweg daran liegen, dass du dich zum Zeitpunkt deiner Versuche in nicht kartografierten Gebieten bewegt hast. Aktuell sind meist sind nur größere Städte und/oder Gebiete von besonderem Interesse erfasst, die Funktion erscheint außerhalb davon dann "wie tot".


    Grüße
    Robert

  • Aktuell sind meist sind nur größere Städte und/oder Gebiete von besonderem Interesse erfasst, die Funktion erscheint außerhalb davon dann "wie tot".


    Danke für die Info! Ich dachte eigentlich, dass die Außenbezirke von Graz da erfasst wären, muss dann wohl mal in Richtung Innenstadt fahren, um das StreetView auch mal testen zu können.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Naja nach dem ganzen Tam Tam um Abgasskandal und dem Affentheater sollte man doch meinen WOB könnte den bestehenden und treuen Kunden doch mal ein wenig entgegenkommen und bestehende Software freigeben. Man muss ja nicht Unsummen in neue Entwicklungen stecken und diese dann verbreiten. Einfach das was eh schon auf den Rechnern liegt freigeben. Das würde sicherlich bei der VW Kundschaft ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen bringen und die Zufriedenheit der treuen Fahrer massiv steigern. Ausserdem denke ich, dass dies den einen oder anderen dazu bewegen könnte sich keinen Klagen gegen den Konzern anzuschliessen.


    Aber lieber jeweils die guten Weiterentwicklungen sehr restriktiv an den Fahrer bringen und dafür noch Geld scheffeln als zufriedene Kunden zu zaubern.


    Vielleicht lesen das ja mal einige Herren aus der Teppichetage in WOB...

  • [OT]Kannste knicken ...


    Dass diese kriminelle Vereinigung irgendetwas für ihre Kunden tut, was nicht unbedingt nötig ist - ausgeschlossen. Die Verbrecher an der Konzernspitze können doch tun was sie wollen - der Verbraucher ist machtlos.


    Lesenswert: Landgericht Hildesheim, Urteil vom 17.01.2017 - 3 O 139/16: "Die Beklagte (Anmerkung: gemeint ist VW) hat dem Kläger in einer gegen die guten Sitten verstoßenden Weise vorsätzlich Schaden zugefügt. ... Die Organe der Beklagten (im Folgenden: die Beklagte) haben den Tatbestand des Betrugs gegenüber dem Kläger – jedenfalls in mittelbarer Täterschaft unter Benutzung ihrer Tochterunternehmen und deren Händlern – vorsätzlich, rechtswidrig und schuldhaft verwirklicht.".


    Ob's so bleibt, wird sicher eines Tages der Bundesgerichtshof entscheiden.


    Das ist es, nichts anderes.


    Sorry - aber das musste mal raus.
    [/OT]

    "Nietzsches Abneigung gegen Bier war mir immer etwas verdächtig. Wen Bier hindert, der trinkt es falsch." - Gottfried Benn :D
    TII V6 TDI 204 PS Canyon Grey Metallic 2011 - 2015
    TII V6 TDI 204 PS Dark Flint Grey Metallic 2015 - 2019

  • Wie dem auch sei: Alles heulen hilft nicht. Mit ein bisschen Geschick (lesen können) und ein wenig Zeit, kann man sich selber GE installieren und / oder die Firmware aktualisieren - einfaches abarbeiten von Aleitungen aus dem Netz. Oder man geht mal zu einem freien Freundlichen oder zu einem VCDS User oder man fragt hier im Forum...


    Hier GE mit K0821 auf meinen 2012 er

  • Hallo,


    Google Earth würde ich bei meinem (Modelljahr 2015 Facelift) auch gerne aktivieren, komme aber gar nicht erst ins green menu :(. Ich habe allerdings bei YT schon 850er des Vorfacelifts gesehen, wo das läuft. Firmware ist aktuell (0821), Karten auch.


    Gibts da eine dezidierte Anleitung oder jemand mit VCDS im Rhein-Main Gebiet, der mir da ein ein wenig weiterhelfen Kann???


    happy Day und Dank im voraus


    Achim

  • Servus,


    lange nichts mehr geschrieben hier im Forum...
    Wollte heute trotzdem mal ein kleines Update geben.
    Habe seit ein paar Wochen den alten treuen T1 abgegeben und mir ein T2 FL gekauft.
    Leider ging da auch kein Google Earth und war auch nicht auszuwählen. Da war dann doch der Ehrgeiz geweckt.
    Habe dann von einem befreundeten VW Meister mir die Updates für die Software für das RNS 850 besorgen lassen und auch die aktuellen Kartendaten aufgespielt.
    Google war trotzdem nicht vorhanden.
    Heute habe ich dann das GE Aktivierungsscipt aufgespielt und
    ein paar Veränderungen im Green Menu vorgenommenen.
    Nach dem Neustart des Systems ist jetzt Google verfügbar und läuft 1a.