Notrufsystem Problem Neuwagen

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo in die Runde,

    neu dabei und schon mit Problem:

    unser Touareg steht seit dem 29.9.20 angemeldet beim Händler und kann nicht ausgeliefert werden, da das Notrufsystem "kein grün gibt". VW kann es softwaremässig nicht regeln und eine ggf. erfoderliche neue Rufeinheit ist nicht lieferbar. Gibts Erfahrungen im "Freundeskreis"? Habe ich ggf. nicht ausreichend im Netz nach Infos gesucht? Bisher habe ich nichts gefunden. VW schweigt bis auf einen unverbindlichen Liefertermin für die Einheit am 28.10.. Den Einstieg in den Touareg-Kreis hatte ich mir begeisterter vorgestellt...!

  • Servus,


    dieses Problem hatten wir hier bislang noch nicht im Forum. Ich frage mich aber, weshalb das Fahrzeug deshalb nicht ausgeliefert werden kann? Wenn die Notruf-Funktionalität nicht gegeben ist, dann ist sie halt mal die Zeit bis zur Lieferung der Ersatzeinheit nicht da und fertig. Das ist ja nun nicht derartig essentiell, dass man sich deshalb nicht auf die Straße trauen könnte, so was werden wohl mehr als 90 % aller Fahrzeuge eh nicht besitzen - und die fahren auch ;).

    Grüße

    Robert

  • Hallo zusammen, danke für die schnellen Infos!
    Angeblich darf der Händler das Fahrzeug nicht ausliefern, wenn das System nicht funktioniert - meine erste Antwort war auch: OK, wir fahren und Sie tauschen später. Hoffentlich liegt der Grund nicht tiefer in der Elektronik... . Werde berichten.

  • Servus,

    Servus,


    dieses Problem hatten wir hier bislang noch nicht im Forum. Ich frage mich aber, weshalb das Fahrzeug deshalb nicht ausgeliefert werden kann? Wenn die Notruf-Funktionalität nicht gegeben ist, dann ist sie halt mal die Zeit bis zur Lieferung der Ersatzeinheit nicht da und fertig. Das ist ja nun nicht derartig essentiell, dass man sich deshalb nicht auf die Straße trauen könnte, so was werden wohl mehr als 90 % aller Fahrzeuge eh nicht besitzen - und die fahren auch ;).

    Grüße

    Robert

    da das sog eCall-System seit dem 31.03.18 verpflichtend bei Neuzulassung ist, erlischt bei (wissentlicher) Nichtfunktion die Betriebserlaubnis.


    Somit handelt der Händler schon richtig...

    trotzdem natürlich doof...


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Servus,

    da das sog eCall-System seit dem 31.03.18 verpflichtend bei Neuzulassung [...]

    Servus,


    so wie ich das verstanden habe, gilt das nicht für Neuzulassungen, sondern lediglich für neue Typgenehmigungen zu diesem Stichtag. Da diese aber erst im Mai 2018 für den CR erteilt wurde, ist es wohl - rein rechtlich betrachtet - so wie du schreibst. Sollte dennoch m.E. dem Kunden überlassen werden, gegen Unterzeichnung einer entsprechenden Erklärung.


    Grüße

    Robert

  • Moin ich muss dir da leider Wiedersprechen, denn selbst wenn mein Kunde eine solche Erklärung unterschreibt bin ich nicht aus der Haftung da es Wissentlich geschehen ist und damit bin ich als Werkstatt wieder der Dumme.


    Lg Jörg

    Geht nicht gibts nicht wenn man es bezahlen kann und will


    Wer Luxus haben will, muss auch Luxus bezahlen:Applause::Applause::Applause::Applause:

  • Moin ich muss dir da leider Wiedersprechen, denn selbst wenn mein Kunde eine solche Erklärung unterschreibt bin ich nicht aus der Haftung [...]

    Servus,


    das habe ich ja auch nirgends behauptet oder überhaupt nur angeschnitten. Siehe O-Text "sollte m.E. (= meines Erachtens) dem Kunden überlassen werden" und nicht etwa "die Werkstatt ist aus der Haftung".

    Grüße

    Robert