Meine Werktstatt kann keine Fahrwerkseinstellung durchführen da Fahrwerkshöhe nicht stimmt

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo 7P Freunde,


    Mein Dicker steht seit 5 Tagen beim Freundlichen, eigentlich sollte nur das ACC Kalibriert werden, leider klappt das nicht da er auf der Hinterachse angeblich 15mm zu hoch steht,

    Der 7P hat Luftfahrwerk verbaut, angeblich ist ein Speichern der neuen Werte nicht möglich.

    Der Freundlich weiß nicht mehr weiter.

    Habe das Fahrzeug nun wieder abgeholt, sehe es nicht mehr ein weiter Geld zu verbrennen.

    Es wurden bereits durch VW alle Sensoren und Regelstangen gereinigt und für gut befunden.


    VCDS habe ich, gibt es eine Möglichkeit die Hinterachse um 15mm abzusenken mit VCDS?

    Würde das gerne selbst testen.


    Laut diesem Link, sollte das möglich sein


    https://forum.vcdspro.de/index…federung-touareg-7p-r113/


    Danke euch

  • coala

    Hat den Titel des Themas von „VW kann keine Fahrwerkseinstellung durchführen da Fahrwerkshöhe nicht stimmt“ zu „Meine Werktstatt kann keine Fahrwerkseinstellung durchführen da Fahrwerkshöhe nicht stimmt“ geändert.
  • Servus,


    da die Volkswagen AG kaum an deinem Fahrzeug schrauben wird, habe ich den Titel mal angepasst. Zumindest dahingehend, denn einerseits schreibst du von "Fahrwerkseinstellung", zum anderen aber dass "nur das ACC" kalibriert werden soll. Was ist denn nun der Fall?


    Via VCDS ist eine Grundeinstellung der Standhöhe natürlich möglich, hierzu gibt es bereits entsprechende Themen die sich damit befassen.


    Es stellt sich mir hier allerdings die Frage, warum sich die (VW?) Werkstatt nicht an das TSC wendet, wenn sie scheinbar nicht weiter kommt. Diese Möglichkeit hat jeder Vertragshändler, da muss nicht "Geld verbrannt werden".


    Grüße

    Robert

  • Ich kann nur das schreiben was mir erzählt wird.

    Betriebsinterne Abläufe sind mir nicht bekannt.

    Des weiteren steht groß VW an der Werkstatt und auch wird sich mit Volkswagen Vertragswerksstatt beworben, somit war ich in der Annahme auch VW schreiben zu dürfen.

    Das Herr Diess, nicht selbst an meinem T2 schraubt, war mir klar.


    Angeblich kann man das ACC nicht einstellen wenn die Fahrzeughöhe nicht stimmt,

    was mir auch schlüssig ist.

    Macht ja keinen Sinn das ACC einzustellen wenn der "Arsch" zu hoch steht.

    Angeblich lassen sich somit die Abläufe nicht im Programm "Weiterklicken".

    Es sind also die Voraussetzungen zum ACC einstellen nicht erfüllt.

  • Ich hab es befürchtet, ich denke die hatten noch nie einen Touareg mit Luft auf der Bühne.

    Traurig sowas.


    Falls mir jemand einen Link schicken kann, mit der Anleitung, dann würde ich ihn selbst hinten etwas runter holen.

    Oder soll ich es lieber lassen?

    Es sind keine Fehler mit VCDS aus lesbar.

    Nur das ACC meldet eine fehlende Grundeinstellung, Funktionieren tut es aber perfekt.

  • Ich kann nur meine Erfahrungen aus dem 7L wiedergeben. Meinen konnte die Werkstatt auch nicht machen. Beim der Grundeinstellung vom Luftfahrwerk hat die Diagnosesoftware immer abgebrochen, da sie in ein Timeout gelaufen ist. Ursächlich war, dass die Restdruckhalteventile nicht mehr ok waren, und das Auto sich zu langsam bewegt hat.


    Nach etwas Forschung hier im Forum bin ich auf einen Eintrag gestoßen, der Beschreibt, dass in so einem Fall die Werkstatt ein Uraltes Koffer Diagnosegerät ausgepackt hat, und es damit ging. Die Parameter in der alten Diagnosesoftware waren wohl toleranter eingestellt.


    Ich habe das dann in der Werkstatt selbst mit meinem VCDS probiert und es ging.


    Ich kenne den 7P nicht, der hat zumindest ein etwas anderes Luftfahrwerk, aber diese Grundeinstellung ist ja die Voraussetzung für dein ACC. Also solltest du den Fokus darauf richten und vielleicht die Fahrwerkseinstellung mit dem VCDS probieren.

  • Ich habe meinen Touareg ca 8cm abgesenkt. Vorne und hinten gleichmässig.

    Das ACC funktioniert ohne Störungen.

    Wobei er sich ja bei 140 und bei 180 auch nochmal um weitere 2 cm automatisch absenkt.