Fehler mit Luftfahrwerk

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Nun hat es meinen T1 auch erwischt: Die hinteren Restdruckventile hängen (Wagen geht nicht mehr runter). Ich habe nun gesehen, dass es scheinbar andere Ventile gibt (die haben eine normale 6-Kant-Verschraubung aussen), aber da benötigt man dann scheinbar noch einen Adaptersatz, damit man den Luftschlauch montieren kann (ist bei Miessler Automotive so angeführt). Sind das dann verbesserte Ventile, oder soll ich besser in der Bucht die gleichen Ventile bestellen?


    Wenn ich schon mal dran bin, dann würde ich gleich alle 4 Ventile tauschen, wer weiss wie lange die Teile noch halten, die sehen mal ziemlich korrodiert aus.


    Es gibt für vorne und hinten eigene Teilenummern, vorne mit der Endund 813B und hinten 814B. Was ist hier der Unterschied? Optisch sehen die Teile mal gleich aus.


    MfG


    Hannes

  • oder soll ich besser in der Bucht die gleichen Ventile bestellen?



    Dort würde ich auf keinen Fall ein Ersatzteil für mein Auto bestellen, da dort Unmengen an billigsten chinesischen Kopien verkauft werden.


    Ich war in diesem Jahr auf der Automechanika und habe mir dort eine Fahrwerksteile angesehen, von denen wir die OEM-Produkte fertigen. Da wird ganz offen so ein Schrott angeboten....

  • Dort würde ich auf keinen Fall ein Ersatzteil für mein Auto bestellen, da dort Unmengen an billigsten chinesischen Kopien verkauft werden.


    Eigentlich wäre ja mein Ansatz, dass ich keine besagten Ventile auf Ebay bestelle, aber die Teil bei Miessler sehen ganz anders aus, als meine derzeit verbauten Ventile (habe gestern eines ausgebaut, ein Foto hier):



    Die im Netz sehen dann so aus:



    MfG


    Hannes

  • Hallo Zusammen,


    ich greif einfach mal einen älteren Thread auf, da ich leider keine konkrete Antwort zu meiner Frage gefunden habe.

    Bei einer etwas längeren Fahrt gestern nach Köln (240km einfache Strecke) sprang bei mir die Anzeige Stopp! Fehler Fahrwerk an. Dies geschah ausschließlich jeweils beim Stop an der Raststätte bei weiterlaufendem Motor (jeweils 1x auf Hin- und Rückweg). Das Fahrwerk ließ sich weder absenken noch anheben. Lediglich wenn man den Motor ausschaltet und anschließend wieder einschaltet verschwindet der Fehler und man kann das Fahrwerk wieder normal verstellen. Ist jemandem solch ein Problem bekannt?


    Grüße

    Igor

  • Hallo Martin,


    zum Auslesen des Fehlerspeichers müsste ich nächste Woche in die Werkstatt, hab leider selbst kein VCDS. Gestern ist der Fehler zum ersten Mal aufgetreten. Der dicke steht gerade und lässt sich vom Ladelevel bis zum Offroad Level normal anheben und absenken. Wenn er paar Minuten laufend in P steht spuckt er die Fehlermeldung aus, ansonsten nicht.

    Ich schau das ich ihn kommende Woche mal auslesen lasse und hoffe das was hinterlegt ist. Ansonsten kann ich den Fehler zur Not vermutlich auch provozieren.


    Grüße

    Igor

  • Hallo Hannes ,

    Die Ventile von Miessler sehen ganz gut aus , da meiner nach nun bald 20 Jahren und Über 400 tkm manchmal auch hängen bleibt , oder eigenartig absinkt , möchte ich auch mal die Ventile tauschen , habe auch die Miessler Ventile bestellt, woher hast du die 2 Nüsse zum herausschrauben kaufen können?

    Die fehlen mir noch für die Arbeiten...


    Grüße aus Berlin, Kruemelmonstter

  • Servus Krümelmonster,


    Die benötigten Werkzeuge kannst du z.B. hier kaufen:


    T10158/1 (Spezialstecknuss): https://www.xxl-automotive.de/…0158/1-vw-spezialwerkzeug


    Den 12mm Hahnenfuss/Krähenfuss/Leitungsschlüssel z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/BGS-Ha…m:my91Oz5JEAQXeNiQxIqz2bg


    Bevor du den Wechsel der Restdruckhalteventile angehst, sei dir zusätzlich der folgende Beitrag ans Herz gelegt:


    Ausbau Restdruckhalteventile an Hinterachse Touareg 1


    Gutes Gelingen...


    Gruß

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)

  • Hallo ,

    Danke an alle , die mir mit Ihrem Wissen geholfen haben .

    Habe heute alle 4 Ventile gewechselt , den Nusseinsatz konnte ich mir glücklicherweise leihen , da die Einzigste , die noch irgendwie zu finden war nun aus den USA zurück kommt , es wird etwas dauern , es ist eine Hazet , die ursprünglich für VW hergestellt wurde ...

    - Ohne diese , würde ich jedem davon abraten , zu versuchen , die Ventile auszubauen , durch Korrosion sind diese doch sehr fest , der Platz eher bescheiden , besonders die hintern nicht gerade gut zugänglich , eine Hebebühne hierzu unumgänglich ...

    Im Ergebnis , nach dem Befüllen , alle Fehler weg , das Fahrzeug steht wieder gerade , alle Level einstellbar , er richtet sich auch wieder gleichmäßig und schnell aus , echt ein Traum , beim Fahren , - unbeschreiblich , wie ich es noch von früher kannte , ein deutlich besseres Ansprechverhalten , auch auf schlechtem Pflaster . Ich habe die hier oben genannten Ventile der Firma Mie... verbaut , Passgenau und waren auch sofort geliefert , auch dafür danke für den Tip ...

    Die Nuss werde ich in einigen Wochen bekommen , wenn also jemand in Berlin bedarf hat , ich kann dann helfen ...


    Danke an alle , Kruemelmonstter

  • Guten Abend liebe Gemeinde,


    Möchte mir einen Touareg V6 TDI (2006) anschauen bei einem Händler, der behauptet, dass das Fahrwerk im oberen Niveau verhaart und sich nicht mehr absenken läßt.

    Ich weiß, dass die Informationen rar sind, aber aus dem Bauchgefühl heraus, ist das ein kleines Problem? Oder muss man eventuell einen Kredit bei der Bank für die Reparatur beantragen.


    Vielen Dank im Voraus

  • Hi Travelmate (?)

    Du solltest Dir jemanden mitnehmen, der sich mit dem Touareg, mit dem Luftfahrwerk und mit VCDS auskennt. Dann kann man das Fahrwerk mal auslesen. Evtl. ist ein Fehler abgelegt und man kann auch alle Dämpfer und den Kompressor mal einzeln anfahren.


    Gruss

  • Hi Travelmate (?)

    Du solltest Dir jemanden mitnehmen, der sich mit dem Touareg, mit dem Luftfahrwerk und mit VCDS auskennt. Dann kann man das Fahrwerk mal auslesen. Evtl. ist ein Fehler abgelegt und man kann auch alle Dämpfer und den Kompressor mal einzeln anfahren.


    Gruss

    Guten Morgen Martin,

    vielen Dank für deine Antwort samt Einschätzung. Werde diese beherzigen.

    Melde mich bestimmt nochmal :-))

    Gruss,

    Mike

  • [...]dass das Fahrwerk im oberen Niveau verhaart[....]

    Servus Namenloser,


    ich hätte bei diesem Verhalten zuerst die Restdruckhalteventile im Sinn - wobei alle gleichzeitig schon ungewöhnlich wären. Auch Kompressor, Ventilblock oder Sensoren sind mögliche Ursachen. Daher schließe ich mich Martins Rat an... nimm jemanden mit der sich auskennt und mit VCDS umgehen kann.


    Gruß

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)

  • [...]vielleicht ist es kein Problem, eventuell hat das Fahrzeug kein Luftfahrwerk und der Händler kennt sich

    mit der Ausstattung nicht aus[...]

    Das wär natürlich der Brüller schlechthin... lass dir vorab ein Foto der Mittelkonsole schicken. An den verbauten bzw. fehlenden Drehstellern für das Luftfahrwerk ist das ja schnell identifiziert...


    Gruß

    Todi

    Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls... der muss auch mit jedem Arsch klarkommen... ;)

  • Servus Namenloser,


    ich hätte bei diesem Verhalten zuerst die Restdruckhalteventile im Sinn - wobei alle gleichzeitig schon ungewöhnlich wären. Auch Kompressor, Ventilblock oder Sensoren sind mögliche Ursachen. Daher schließe ich mich Martins Rat an... nimm jemanden mit der sich auskennt und mit VCDS umgehen kann.


    Gruß

    Todi

    Servus Todi,


    Vielen Dank auch für deine Antwort.

    Werde euren Ratschlag beherzigen. Muss nur noch einen finden......:-)))

    Gruss,

    Mike

  • Hallo Didi,


    Auch dir vielen Dank für das feedback.

    Hatte auf den Bildern extra nachgeschaut und den "2ten" Drehknopf entdeckt.


    Gruss

    Mike