Spiegelverstellung X/Y Position Fahrerseite geht nicht

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Abstimmung zur Bildauswahl für den TF-Fotokalender 2023 gestartet: Hier kannst du wählen!

  • Hallo, bei unserem 2007er geht die Positionsverstellung nicht. Gibt es evtl. einen Tipp was vorrangig kaputt geht? Möglich wäre Kabelbaum, speziell Türtrennstelle, Schalter, Spiegelmotoren, gibt es evtl. eine separate Sicherung nur für den linken Spiegel? vermutlich nicht...


    PS: Spiegelblinker und abklappen geht..

  • Das hatte ich auch gerade- Spiegelverstellmotor war defekt. Man konnte den Motor sogar noch hören, aber im Inneren war ein keines Plastikteil abgebrochen..Kosten ca. 100 Euro ohne Montage (die man aber einfach selber hinbekommt: 3 Schrauben lösen und Stecker abziehen)
    Diagnose: Zündung an, Gebläse etc. aus und mal scharf hinhören...


    Gruss
    Mark

  • Das Glas ist nur geklipst- ganz zu einer Seite fahren, mit den Fingerspitzen druntergreifen und "mit Gefühl" abziehen. Drunter findest Du 3 Torx Schrauben in Fahrtrichtung, anschliessend Kabel abziehen und Motor rausnehmen...fertig
    Gruss
    Mark

  • Moin Moin,
    Leider habe ich auch dieses Problem, allerdings nicht nur auf der Fahrerseite, sondern auf beiden Seiten???
    Anklappen funktioniert!


    Ich hatte es schon einige Tage auf der Fahrerseite und nun auch auf der Beifahrerseite.
    Ein leichtes "zucken" der Spiegel ist noch zu erkennen, aber keine echte Verstellung mehr.


    Sollten beide Motoren hin sein? Oder doch eher der Schalter?


    Danke für Eure Hinweise.


    Torsten


    Hallo, bei unserem 2007er geht die Positionsverstellung nicht. Gibt es evtl. einen Tipp was vorrangig kaputt geht? Möglich wäre Kabelbaum, speziell Türtrennstelle, Schalter, Spiegelmotoren, gibt es evtl. eine separate Sicherung nur für den linken Spiegel? vermutlich nicht...


    PS: Spiegelblinker und abklappen geht..

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein kurzes Update zu meinem Fehlerbild:


    Ich habe an beiden Außenspiegeln die Verstelleinheit gewechselt. (Siehe Anleitung weiter oben) Hier nochmal die Teilenummer der Stellmotoren 7L6959577. Lt. ETKA sind linke und rechte Seite baugleich.


    Die Spiegrlverstellung funktioniert nach dem Tausch der Teile auch wieder...

    ABER: mein Rechter Spiegel fährt nun spiegelverkehrt zu meinem Verstellungswunsch. D.h. ich drücke den Verstellknubbel nach rechts und der Spiegel fährt nach links. Beim linken Spiegel funktioniert es, wie es meines Erachtens auch soll. D.h. ich drücke den Verstellknubbel nach rechts und der Spiegel fährt nach rechts.


    Ein falsches Anstecken kann ich ausschließen, da die Stecker einen Verpolungsschutz haben. Habe ich etwas falsch gemacht, oder ist das ein Normales Verhalten beim T1?



    Vielen Dank und Grüße!

  • Hallo Robert,


    danke für die schnelle Rückmeldung!


    Die Verstellung nach oben bzw. unten funktioniert bei beiden Spiegeln gleich. D.h. ich drücke den Knubbel nach oben und der jeweilige Spiegel fährt nach oben.

    Die rechte Verstelleinheit habe ich somit nicht um 180° verdreht eingesetzt... aber guter Punkt! An diese Möglichkeit hatte ich gar nicht gedacht.


    Viele Grüße!

  • ABER: mein Rechter Spiegel fährt nun spiegelverkehrt zu meinem Verstellungswunsch. D.h. ich drücke den Verstellknubbel nach rechts und der Spiegel fährt nach links. Beim linken Spiegel funktioniert es, wie es meines Erachtens auch soll. D.h. ich drücke den Verstellknubbel nach rechts und der Spiegel fährt nach rechts.

    bei meinem 7L funktioniert es so, wie man es intuitiv erwarten würde. Drücke ich den Knubbel nach rechts dann fährt der Spiegel vom Auto weg, man sieht also weniger Auto und mehr Umgebung. Bewege ich den Knubbel nach links dann sehe ich irgendwann nur noch die Seite des Autos und nichts dahinter


    Gruß


    frank

  • Servus,


    definitiv ein Problem, es verhält sich so, wie Frank schon schrieb. Beide Spiegel bewegen sich, die Blickrichtung betreffend und bei allen Generationen des Touareg, analog zur Richtung in die der Verstellknopf gedrückt wird.


    Grüße

    Robert

  • Servus,


    war es beim TI nicht auch so -analog zum Rest der Komzernflotte-, dass beim Verstellen des linken Spiegels der rechte Speigel die Bewegung mitgemacht hat, nur eben in die entgegengesetzte Richtung?

    Damit man beim Fahrerwechsel eben nur einmal einstellen muss. Hat zumindest mein Firmen-T5 auch.


    Eventuell ist da etwas aktiviert und erzeugt diese (hier nicht gewollte) Funktion.


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Servus,


    war es beim TI nicht auch so -analog zum Rest der Komzernflotte-, dass beim Verstellen des linken Spiegels der rechte Speigel die Bewegung mitgemacht hat, nur eben in die entgegengesetzte Richtung? [...]

    Servus,


    den Gedanken hatte ich auch schon. Das ist im Menü der Punkt "Synchrone Spiegelverstellung" bzw "Synchron verstellen". Ich habe das gestern schon bei meinem Fahrzeug durchprobiert, allerdings eben beim Touareg III, evt. ist das beim 7L noch anders umgesetzt(?), das kann ich nur leider nicht testen.


    Zumindest beim TG III/CR muss der Verstellknopf für den Spiegel auf der Position "L" stehen um dieses Phänomen der gegensätzlichen vertikalen Spiegeleinstellung nachzustellen. Steht der Knubbel hingegen auf "R", dann wird nur der rechte Spiegel verstellt und zwar in der "richtigen" Richtung.


    Das sollte Pechente aber in jedem Fall mal ausprobieren!


    Grüße

    Robert