Lenkung Defekt. Werkstatt

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort vorbestellbar: Der Touareg-Freunde Fotokalender 2022. Für Mäzene bis 30.06.2021 mit 10 % Rabatt! Alle Infos hier.

  • Hallo Zusammen!


    Seit dem Wochenende will mein T2 nicht mehr: Ohne Vorankündigung (am Vortag ganz normal genutzt) lässt sich am nächsten Morgen nicht einmal die Zündung

    einschalten. Im Kombiinstrument erscheint bei Betätigung des Startknopfes (hat Keyless)/ aber auch bei Benutzung des Schlüssels die Meldung "Lenkung defekt. Werkstatt"


    Ich hatte zunächst die Batterie in Verdacht, hier und da war er in der Vergangenheit mal etwas sensibel mit Unterspannungen. Also neue rein, ohne jede Verbesserung.


    Der Fehlerspeicher gibt nicht wirklich Aufschluss, eine Steuergeräte lassen sich (vermutlich wg. fehlender Zündung) gar nicht auslesen (VCDS Vollversion).


    Gibt es hier jemanden dem dieses Fehlerbild bekannt ist? Ich bin für jeden Tip dankbar.


    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein 3,0V6 TDI (176kw) aus 08/2010.


    Danke vorab u. Viele Grüße


    Hannes

  • Hallo Hannes,

    Du kleiner Schelm.

    Peter meinte natürlich die elektrisch verstellbare Lenksäule.

    Macht denn das Lenkradschloss auf, wenn Du den Zündschlüssel ins Schloss steckst? Das sollte in gut hörbares "Klack" von sich geben.


    Viel Erfolg!


    Gruss

    Martin



    Fahrzeug:

    Touareg 1; 7L V6 3.0TDI GP BJ2008; 176kW; MKB: CASA; GKB: KMB; Laufleistung: 199830 steigend

  • Hi Martin,


    ;-) habe ich verstanden! Meine Lenksäule ist manuell verstellbar, das meinte ich sogar tatsächlich in meinem letzten Post.


    Komischerweise verriegelt das Lenkradschloss aktuell gar nicht, in sofern auch kein "Klack" beim entriegeln. Auch mit abgezogenem Schlüssel bleibt das Lenkrad

    drehbar.

    Habe mir das Lenkradschloss und den Stecker/ die Verkabelung bereits angesehen - nichts auffälliges erkennbar.


    Danke Euch & Viele Grüße


    Hannes

  • Hallo, da kann ich mitreden.

    Alle Symtome sind Identisch. Sobald das Steuergerät eine störung sendet ist alles Tot, es ist NICHT Reset fähig.

    Selbiges Problem hatte ich auch, nur das mir das im Wald mit Ungünstiger lage passiert ist.

    Es gibt nur eine Lösung, Lenksäule mit Steuergerät muss Ausgetauscht werden, dass ist mal Fakt.

    Kostenpunkt 2,5T Euros Natürlich beim Freundlichen, die sind mir mit Arbeitsleistung Sehr entgegen gekommen.

    Reparatur ist nicht möglich - alles schon durch.

  • Hallo allrad4x4,


    welches Steuergerät exakt meinst Du in Verbindung mit der Lenksäule? Das zur elektronischen Lenksäulensperre?

    Blicke noch nicht ganz warum die Lenksäule (die ja rein mechanisch funktioniert) getauscht werden muss.



    Danke & Viele Grüße


    Hannes

  • Moin zusammen!


    Habe mein Problem am Samstag lösen können:


    Die elektrische Lenksäulensperre war ursächlich! Die Lenksäule muss definitiv NICHT getauscht werden, NUR das Steuergerät/ die Lenksäulensperre.

    Kosten für das ET: 107,18€, muss allerdings (wg. Wegfahrsperre) angepasst werden! Arbeitsaufwand (ohne Fehlersuche): 1,5h


    Vielen Dank an alle Mitdenker!


    Hannes

  • Hallo Hannes,


    Ich habe genau die gleichen Symptome seit heute Morgen.

    Ich bin gestern um 23 Uhr nach Hause gekommen und mein Touareg lief noch perfekt.

    Heute Morgen wollte ich ihn starten (mit Schlüssel, kein Keyless) und es erschien die Meldung: „Lenkung defekt. Fahrzeug abstellen!“ im Display. Nichtmal die Zündung geht an.

    Habe es dann mit dem Ersatzschlüssel Probiert und auch die Fahrzeugbatterie geladen - ohne Erfolg.


    Jetzt habe ich deinen Beitrag gefunden. Welches Steuergerät musste genau getauscht werden und wie hast du es lokalisiert ? Muss es beim freundlichen eingelernt werden?


    Viele Grüße

    Marius

  • Hallo zusammen,


    gestern habe ich meinen Touareg ausgelesen. Das geht auch ohne Zündung indem man die Bremse tritt und das Warnblinklicht einschaltet. Dann kann man zumindest mit dem Steuergerät für die Wegfahrsperre kommunizieren. Es wurden folgende Fehler angezeigt:


    00955 - Schlüssel 1; Anpassungsgrenzwert überschritten

    - Unter dem unteren Regelgrenzwert

    - Permanent


    02811 - Steuergerät elektronische Lenksäulenverriegelung

    - Falsch

    - Permanent


    02823 - Verriegelungsbedingungen elektronische Lenksäulenverriegelung

    - Kein Symptom

    - Permanent


    Habe dann die Fehler gelöscht und beim Abziehen des Schlüssels ging die Lenkradsperre wieder rein. Nachdem ich den Schlüssel wieder reingesteckt habe kam auch schon die Ernüchterung. Die Fehleranzeige "Lenkung defekt. Fahrzeug abstellen!" im Cockpit war wieder da.

    Habe den Fehler dann nochmal gelöscht und anschließend die Batterie über Nacht abgeklemmt, um die Steuergeräte damit zu reseten. Auch das hat nichts genützt.


    Also habe ich dann heute mit dem Ausbau der ELV begonnen. Das Steuergerät sitzt auf der Lenksäule. Man muss zunächst die Verkleidungen im Fußraum demontieren und dann die Verkleidungen am Lenkrad. Die obere habe ich einfach nach oben geklappt, da dort noch die Lederabdeckung befestigt ist.


    Anschließend kommt man recht gut an die Lenksäule. Diese wird von 4 Schrauben nach oben gehalten. Außerdem gibt es einen Bolzen. Diese 5 Verbindungen müssen gelöst werden. Dann "fällt" die Lenksäule nach unten.

    Ich habe das Lenkrad auf dem Sitze abgelegt und konnte dann das Steuergerät zu mir drehen. Dieses ist mit einer Torx Schraube auf der Lenksäule befestigt. Nach dem Entfernen kann man das Steuergerät einfach herausnehmen.



    Mein ELV Steuergerät hat die Teilenummer: 4H0905852B.

    Habe das Steuergerät anschließend geöffnet (3 Schrauben und 3 Plasikclips) und mir das genauer angesehen.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass einer der Endschalter auf der Platine gebrochen ist.


    Habe den Schalter (Marquard 1055) bei ebay bestellt und werde dann versuchen den Schalter zu tauschen. Ich hoffe, dass damit das Problem behoben ist. Denn dann müsste ich kein neues Steuergerät besorgen und vor allem nicht einlernen.

    Falls es nicht an dem Schalter gelegen haben sollte werde ich dann ein neues Steuergerät besorgen.


    TTouareg: Hast du dir das Steuergerät als Neuteil besorgt?


    Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich berichten.


    Grüße

    Marius

  • Kurzes Update:


    Habe den neuen Schalter eingelötet, leider konnte ich das Problem damit nicht beheben.

    Habe das Steuergerät nun bei VW bestellt. Allerdings können die mir keinen rausschicken zum Einlernen.


    Hat jemand von euch VCDS im Umkreis von Bonn und könnte mir das in den nächsten Tagen einlernen (natürlich gegen Bezahlung)?


    Grüße

    Marius