Schlüssel verloren? Oder doch im Auto?

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo,
    Wir können unseren Schlüssel nicht finden und fragen uns, ob er nicht im abgeschlossenen Kofferraum liegen kann.


    Kann es passieren, dass der Touareg abschließt, wenn der Schlüssel im Kofferraum liegt?


    Frage: Kommt ein ADAC auch ohne Beschädigung ins Auto? da liegt nämlich ein Zweitschlüssel mit leerer Batterie.


    Danke für eure schnelle Hilfe!


    Gruß,

    Lexenlewax

  • Servus,


    der Zweitschlüssel (samt leerer Batterie) liegt im Fahrzeug :confused:. Ohne die Notschließfunktion des im Schlüsselgehäuse eingeschobenen Notschlüssel wird es schwierig, das Fahrzeug beschädigungsfrei zu öffnen. Die Mechaniken der Türöffner sind aus Sicherheitsgründen im abgeschlossenen Zustand entriegelt und "gehen leer durch", der ADAC braucht also gar nicht erst auf die Idee zu kommen, mittels Luftkissen den Türrahmen abzuspreizen und dann mit dem Draht zu fummeln. Da geht mehr kaputt als es hilft.


    Wenn du unterwegs bist und nicht daheim, daher den Gelben unbedingt brauchst, dann weise ihn vorher auf diesen Umstand hin. Von zuhause aus würde ich das besser einer VW-Werkstatt überlassen...


    Grüße

    Robert

  • Hallo,


    nein, kann er nicht. Auch der Kofferraum gehört zum Annäherungsbereich für den Schlüssel

    des Kessy System.


    Hatte ich aus Versehen mal ungewollt ausprobiert.


    Es sei den, das nach dem Abschließen auch hier jetzt die Batterie des Schlüssels versagt hat und

    der Schlüssel nicht mehr erkannt werden kann.


    Die Tatsache des im Fahrzeug liegenden Zweitschlüssel ohne Batterie kommentiere ich jetzt nicht. 8)


    VG

    didi

  • nein, kann er nicht. Auch der Kofferraum gehört zum Annäherungsbereich für den Schlüssel

    des Kessy System.

    theoretisch ist das sicher so, praktisch aber leider nicht immer. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass man sehr wohl einen Schlüssel mit voller Batterie im Kofferraum einschliessen kann.


    Gruss


    frank

  • Der Wagen steht bei uns zu Hause. Zum Glück blockiert er nicht andere Fahrzeuge. Ich fahre morgen mal zum Freundlichen und lass mir per Express entweder einen Notschlüssel oder gleich einen Drittschlüssel herstellen. Müsste ja über die Fahrgestellnummer gehen.


    Im und ums Haus kann er eigentlich nicht sein. Wir haben alles abgesucht. Kann nur sein, dass er in einer Kiste auf dem Rücksitz ist, da meine Frau noch vorher was in der Kiste gesucht hat.


    Ist mein erstes Auto mit Keyless. Keine Ahnung, was ich davon halten soll. Bin wohl nicht der einzige, der damit schon seine Erfahrung gemacht hat.


    Gruß,

    Lexenlewax

  • Hi,


    ein Drittschlüssel anfertigen lassen nützt nichts, da dieser angelernt werden muss. Zum Anlernen muss man das Auto öffnen und ein Gerät an der Buchse im Fußraum anschließen.


    Gruß Peter

  • Hi,


    vielleicht ist es dann günstiger nur den Notschlüssel zu kaufen?


    Gruß Peter

    So wird es werden. Notschlüssel: 80 €. Der "richtige" kostet 250 €.

    Hab gesehen, dass man einen gebrauchten in der Bucht auch für 80 € bekommt. Sollte ich tatsächlich einen 3. Schlüssel benötigen, dann besorge ich mir einen gebrauchten Schlüssel, lerne ihn an und steck den Notschlüssel ein.

    Gruß,


    Lexenlewax

  • Ist mein erstes Auto mit Keyless. Keine Ahnung, was ich davon halten soll. Bin wohl nicht der einzige, der damit schon seine Erfahrung gemacht hat.


    Gruß,

    Lexenlewax

    Moin Allerseits

    nein, natürlich bist Du nicht der Einzige der damit schon seine Erfahrung gemacht hat, aber ich spreche es einfach mal aus was hier bestimmt jeder zweite denkt der hier mitgelesen hat, WIE KANN MAN NUR DEN ZWEITSCHLÜSSEL IM AUTO LIEGEN LASSEN ? Der liegt da sicher schon Wochenlang weil, er sollte ja mal ne neue Batterie bekommen.

    Nur gut das Du die Lösung schon selbst dazu schreibst, Schlüssel bestellen und warten.


    LG Conny

  • Hallo,
    ich hab das Auto zwei Wochen gehabt. Wie gesagt, bei meinem Tiguan ohne Keyless kommen wir auch nur mit einem Schlüssel gut klar. Bis jetzt gab es keine Probleme.


    Naja, der Ersatzschlüssel ist nun da und der erste Schlüssel auch (im Kleiderschrank) gefunden worden.


    Ist eine gute Lehre für mich/ uns gewesen. Die 80 € sind nicht vergebens gewesen. Besser zu Hause unter "kontrollierten" Bedingungen als auf Geschäftsreise in Rumänien oder sonst wo.


    Mal eine hypotetische Frage für einen Freund: Wo versteckt man den Notschlüssel am besten am Auto? ;-)


    Gruß,

    Lexenlewax

  • [...] Mal eine hypotetische Frage für einen Freund: Wo versteckt man den Notschlüssel am besten am Auto? ;-) [...]

    Servus,


    mal eine hypothetische Gegenfrage: Wenn du den "richtigen" Schlüssel verlegst oder verlierst, was hast du dann davon, wenn du mit dem Notschlüssel das Auto zwar öffnen, aber nicht damit fahren kannst?

    Oder willst du dir wieder den Zweitschlüssel mit leerer Batterie ins Fahrzeug legen?

    Grüße

    Robert

  • Der war gut!


    Als ich nach Möglichkeiten gesucht habe, wie ich in das Fahrzeug komme, habe ich oft von Berichten gelesen, wo das Auto mit dem Schlüssel im Fahrzeug sich abgesperrt hat. Wenn ich dann auf Geschäftsreise bin, möchte ich nicht nochmal 3 Tage warten, bis ich einen Notschlüssel geliefert bekomme.


    Einen Zweitschlüssel immer dabei zu haben macht aus meiner Sicht auch keinen Sinn.

    Oder fahrt ihr alle mit 2 Schlüsseln auf Geschäftsreise?


    LG,

    Lexenlewax


    Oder willst du dir wieder den Zweitschlüssel mit leerer Batterie ins Fahrzeug legen?

    Grüße

    Robert

  • [...] Oder fahrt ihr alle mit 2 Schlüsseln auf Geschäftsreise? [...]

    Von oben nach unten zitiert = in Leserichtung. Leicht zu merken: So wie man auch malert ;-)

    Sicher nicht, denn in Verbindung mit Kessy gibt es ja überhaupt keinen nachvollziehbaren Grund, den Schlüssel am Fahrzeug jemals aus der Hosentasche zu nehmen. Das ist ja eben der Sinn von Kessy.


    Kannst du mir mal erklären, warum du das machst und den Schlüssel dann auch noch ins Auto legst :confused:.


    Grüße

    Robert

  • Von oben nach unten zitiert = in Leserichtung. Leicht zu merken: So wie man auch malert ;-)

    Besser?



    Im Netzt gibt es oft genug Beispiele, wo der Schlüssel im Auto liegt und das Auto abschließt. Ich möchte dann nicht wie ein nasser Pudel ohne Geldbörse und/oder Handy dastehen.


    Also, back to topic: Wo könnte man den Notschlüssel verstecken?


    Danke

  • [...] Also, back to topic: Wo könnte man den Notschlüssel verstecken? [...]

    Das ist natürlich enorm geschickt, eine derart heikle und sicherheitsrelevante Sache in aller Öffentlichkeit zu stellen und zu diskutieren :hopelessness:. Ich kann mich da nur wundern, ebenso wie darüber, den Zweitschlüssel im Fahrzeug mitzuführen. Beides freut die Versicherung bei Diebstahl ungemein.


    Grüße

    Robert

  • Coala,

    zu meiner zweiten Frage hast du nicht viel beigetragen. Meine Frau wirft mir nicht so viel vor, wie du.


    Ich habe eine klare Frage gestellt: Wo kann man den Notschlüssel außen am Auto anbringen? Wenn du eine Idee hast, dann kannst du dich gerne dazu äußern.


    Ob es heikel ist oder nicht und ob ich es dann auch umsetze, ist meine Entscheidung. Ich gehöre halt zu denen, die das alles nicht so eng sehen. Andere, sind da ganz ordentlich. Jedem das Seine.


    Also, wer hat eine Idee, wo man den dritten Schlüssel anbringen kann?

    Gruß,
    Lexenlewax