Anzeige im Cockpit: Wählhebel nicht in P, Fahrzeug kann nicht abgeschlossen werden

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort sind Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender 2023 möglich: Alle Infos hier im Thema.

  • Hallo


    Habe jetzt zum 2. mal die Anzeige, dass der Wählhebel nicht auf P ist und ich das Auto nicht abschließen kann.

    Der Automatikhebel ist aber in P

    Beim ersten Mal war es nach mehrmaligem hin und herschauten wieder ok.

    Diesmal hat das leider nicht funktioniert, da ich grad im Urlaub in Italien bin, fuhr ich zum VW Händler.

    Musste ca 50km fahren und als ich dort war, hat alles wieder funktioniert.

    Er hat dann den Fehlerspeicher ausgelesen und er meinte das wäre ein Sofwarefehler,

    Er könne nichts machen, da nix angezeigt wird.

    Kann das sein?


    Danke

    VG

    Rolf

  • FrankS

    Hat den Titel des Themas von „Anzeige im Cockpit: Wählhebel nicht in P, Fahrzeug kann kocht abgeschlossen werden“ zu „Anzeige im Cockpit: Wählhebel nicht in P, Fahrzeug kann nicht abgeschlossen werden“ geändert.
  • Hallo Peter, vielen Dank.


    Wird das eigentlich im System angezeigt, dass das Auto nicht mehr abgeschlossen werden kann? Der Mechaniker hier in Italien meinte da ist nix hinterlegt im System.

    Hab ja noch Garantie und wie ich in dem Beitrag gelesen habe ist das wechseln des Mikroschalters sehr teuer.

    Wird das dann von VW übernommen?

    Grüße Rolf

  • Hi,

    der VCDS Eintrag ist beschrieben. Das Kombiinstrument bringt die Meldung, dass du in P schalten sollst. Weiterhin lässt das System die Entriegelung des Zündschlüssels nicht zu - der bleibt also im Zündschloss stecken. Ich habe ihn dann über die Notentriegelung entfernt. Dann wollte ich das KfZ abschließen. Das ging nicht. Bei uns hat das die Garantie übernommen.


    Gruß Peter

  • Hi,

    es kann sein, dass der Fehlereintrag erst dann kommt, wenn der Schlüssel zum Abschließen des Fahrzeugs wird. Vielleicht war deshalb kein Eintrag bei dir vorhanden.


    Gruß Peter

  • Hallo

    Habe jetzt das Auto beim Freundlichen gehabt, leider war nix im Fehlerspeicher hinterlegt wegen nicht erkanntem Wählhebel in P.

    Sie könne daher nichts am Fahrzeug machen, Mist.

    Ist bis jetzt auch nicht mehr vorgekommen, wahrscheinlich kommt das erst wieder wenn die Garantie abgelaufen ist.

    Grüße

    Rolf

  • Servus Rolf,


    Peter hat das ja in Beitrag #2 schon passend verlinkt. Von mir noch der Hinweis, dass in der Schaltkulisse auch ein Reedkontakt sitzt (magnetisch betätigter Schaltkontakt) und da keineswegs zwingend ein Fehlereintrag generiert werden muss, wenn dieser "versagt". Die Nichterkennung der Schaltposition führt zunächst mal dazu, dass eben auch sozusagen "nichts" passiert - fürs Auto betrachtet. Die Wahl der Schaltstufen und das Einlegen der mechanischen Parksperre erfolgt beim 7P ja noch rein mechanisch über den Wählhebel, im Stillstand gibt es da auch kein weiteres Signal zur Gegenprüfung, woraus sich ein Versagen des Kontaktschalters detektieren ließe. Das sieht im Fahrbetrieb anders aus, aber das bringt uns hier ja nicht weiter.

    Ich würde, wenn scheinbar aktuell noch eine Garantieversicherung besteht, mit Hinweis auf diesen Umstand schon darauf hinwirken, dass die Platine der Schaltkulisse getauscht wird, bzw. die gesamte Einheit. Der Fehler wird mit Sicherheit wieder auftreten und die Annahme, dass jede defekte Komponente auch einen Eintrag im Fehlerspeicher hinterlässt, die ist halt einfach nicht zutreffend.


    Grüße

    Robert

  • Kann ich darauf bestehen, dass der Freundliche das machen muss, obwohl kein Fehler angezeigt wird?

    Er meinte das bei VW nichts hinterlegt wäre, dass dieses Problem beim Touareg auftritt, nur bei Audi wäre das Problem bekannt.

    Wenn mehrere das gleiche Probleme hätten, würde das in der VW Datenbank stehen.

  • Hallo Rolf

    Ich kenne den Fehler noch vom 7L, da half nur der Tausch der Schalteinheit (gab es nur komplett).

    Zu deiner Frage:

    Es braucht keinen Fehlereintrag um eine Garantie in Anspruch zu nehmen.

    Was es braucht, ist jedoch ein Nachweis, dass der Fehler vorliegt. Sprich mit deiner Werkstatt. Entweder reicht ihnen ein Video mit der Fehlermeldung im Display und der Stellung des Wählhebels als Beweis oder du musst den Dicken so lange dort lassen, bis der Fehler auftritt und sie das selber belegen können.

    LG Manuel

  • Habe nachher nochmal einen Termin mit denen, das Auto dalassen bis der Fehler kommt geht leider nicht, aber mal schauen ob sie damit einverstanden sind, dass ich ein Foto mache wenn es wieder auftritt.

    Ich habe halt immer ein ungutes Gefühl wenn ich weiter weg fahre und das Teil lässt sich nicht mehr abschließen, im Urlaub ist das besonders schlimm.

    Vielen Dank

    Grüße Rolf

  • Hallo


    War heute beim Freundlichen, aber leider können sie den Magnetschalter erst ersetzen, wenn ein Fehler angezeigt wir, oder ich per Film oder Foto bestätigen kann, dass im Display angezeigt wird, „Wählhebel nicht in P“

    Na jetzt hoffe ich das Problem kommt nochmal in der Garantiezeit bis April 2022.

    Grüße

    Rolf

  • Hallo Rolf,

    das ist natürlich ärgerlich aber aus Sicht des Autohauses ein normales Vorgehen. Ein Handy hat jeder um solch ein Video zumachen... doof nur wenn ein dringender Termin da ist und das Fahrzeug dann nicht Abgeschlossen werden kann. Bei unserem 7P kam das übrigens nicht schleichend sondern innerhalb einer Woche immer extremer bis es gar nicht mehr ging.


    Gruß Peter

  • Ja auf Verdacht machen die das nicht, leider, ist aber verständlich.

    Das Problem hatte ich vor ca 5 Wochen im Urlaub in der Toscana und es ist 3 mal aufgetreten.

    Da ist es besonders ärgerlich, wenn man das Auto nicht abschließen kann.

    Bis jetzt hat wieder alles funktioniert, mal schauen wie es weitergeht, das Handy ist immer griffbereit ;)

    Danke

    Grüße Rolf