Hilfe Touareg Kauf

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Abstimmung zur Bildauswahl für den TF-Fotokalender 2023 gestartet: Hier kannst du wählen!

  • Hallo liebe Touareg Freunde.


    Ich bin neu hier. würde mich aber über Euern Feedback sehr freuen


    Ich habe einen alten Touran tdi von 2003 der hat bereits sein soll erfüllt 220.000 km hinter sich gebracht. Lt. ADAC ist er nicht mehr viel Wert, weil er unten viel Korrossion aufweist. Deswegen müsste ich den Turbolader sowie die Steuerkette austauschen. Der Touran war ein super Begleiter aber nun muss ich nach vorne schauen, es lohnt sich nicht das Geld da rein zu investieren.

    Ich bin bereit für mein nächstes Auto und habe den Markt angeschaut und geschockt festgestellt das es momentan die schlimmste Zeit ist sich ein gebrauchtes Fahrzeug zuzulegen. Preise für gebrauchte sind sehr hoch mit einer sehr hohen Laufleistung!😳


    Ich bin auf der Suche nach einem SUV für die Familie bis 100.000 Km preislich bis 13.000 Euro.

    Gerne Automatik und vollleder Ausstattung.


    Ich habe viele Touaregs gesehen und ehrlich gesagt finde ich das Auto auch sehr schön. Auch viele gefunden die diese Kriterien erfüllen.


    Jetzt die Fragen an Euch


    Ist ein Touareg aus dem Jahr 2007 oder besser 2010 zu empfehlen?

    Als VW Fahrer habe ich keine Lust mehr auf diesen Softtouch Problem.


    Hab an einem Diesel gedacht, habe aber keine Ahnung welcher wirklich passen würde


    Mir geht es um Zuverlässigkeit, ein Familienauto, kein Fahrzeug wo ich ständig Geld reinstecken muss. Natürliche Reparaturen sehe ich ein aber nicht ständig neue Baustellen!

    Werde ich mit einem Touareg glücklich oder sollte ich mich um eine andere Marke umschauen


    Ist so ein Fahrzeug zu empfehlen?


    https://link.mobile.de/1vtSbTsxud73yLvs9



    Ich danke Euch vom Herzen für Eure Tips


    Lg und bis bald


    Peter

  • Servus Peter,


    herzlich willkommen bei den Touareg-Freunden und Grüße aus der Nachbarschaft :zwinker:.

    Du hast das Thema aktuell im Bereich Touareg III / CR eingestellt, liebäugelst aber scheinbar mit einem 7L, evt. auch mit einem frühen 7P, wenn ich da "2010" lese(?) Ich schiebe das mal in den 7L-Bereich und wenn du doch zum 7P umschwenken solltest, dann können wir das gerne immer noch "umziehen".


    Grüße

    Robert

  • Servus Peter,


    du schreibst, du hättest an einen Diesel gedacht, aus 2007 oder alternativ 2003, der Link führt aber zu einem V8 Benziner aus 2003 ;) Ja was denn nun?


    In einem Touareg Forum wirst du zudem, schon prinzipiell bedingt, kaum den Tipp erhalten, doch lieber eine andere Marke zu kaufen. Die meisten hier sind ja mehr oder weniger Fans des Touareg.

    Der günstige Anschaffungspreis eines Benziners, relativ egal ob nun V6 oder V8 beim Touareg, steht leider in direktem Konflikt zum Verbrauch und damit den Folgekosten. Das sollte dir vorab klar, zumal das Thema Spritkosten eben aufgrund der momentanen Situation fast um den Faktor zwei erhöht ist. Und ob das in naher Zukunft wieder besser wird, das sei mal dahingestellt. Wie viele Kilometer fährst du denn so in etwa im Jahr?


    Vom Grundsatz her sind die 7L ab der großen Modellpflege (ca. 11/2006, leicht erkennbar am "Plakettengrill") die problemloseren Fahrzeuge, da im Zuge dieses Facelifts viele Teile überarbeitet wurden und etliche Kinderkrankheiten der ersten Jahre hier bereits Geschichte sind. Siehst du dich nach einem Fahrzeug vor dem Facelift um, dann achte besonders auf ein gleichmäßiges Verschleißbild der Reifen und dass in engen Kurven kein "Rubbeln" der Räder und Verspannungen im Antriebsstrang auftreten.


    Beim geplanten Budget von 13.000 Euro und vor allem den max. 100.000 km Fahrleistung, da wird es mit einem gut erhaltenen Diesel schwierig werden, da die meisten Diesel-Fahrer ja doch eher Vielfahrer sind.


    Grüße

    Robert

  • Hi danke für die vielen Antworten


    Servus Robert,

    Nachdem ich mich etwas informiert habe will ich kurz nochmal meine wichtigen Punkte erläutern.


    Sorry wg dem Benziner denn ich aus Mobile de gepostet habe , da habe ich wohl den falschen gepostet


    Für mich wichtig:


    1. Diesel

    2. Da es ja ein Familienwagen werden soll, reicht mir ein 2.5 174 PS vollkommen aus

    3. hab mich etwas mit der Federung informiert, sprich Stahl gegen Luftfederung. Stahlfederung reicht denke ich vollkommen aus.

    4. Automatik Getriebe


    Hab in einem YouTube Video gesehen dass die 2,5 Motoren jedoch Probleme machten?


    Also wie du sagst > Vom Grundsatz her sind die 7L ab der großen Modellpflege (ca. 11/2006, leicht erkennbar am "Plakettengrill") die problemloseren Fahrzeuge. > alles klar dann weiß ich was ich suche.


    Ich danke Dir für die Hilfe


    Ich muss jetzt nur noch fündig werden


    Grüße Peter

    hier ein link zu einem Fahrzeug dass mir gefallen würde.

    https://link.mobile.de/1HjFkpGAL3VcVJFt9

  • [...] Hab in einem YouTube Video gesehen dass die 2,5 Motoren jedoch Probleme machten? [...]

    Servus Peter,


    so was ist immer relativ zu betrachten. Grundsätzlich ist der R5 TDI nicht sonderlich auffällig. Probleme gab es zumeist, wenn das falsche Motoröl verwendet wurde. Ist halt ein bisschen ein Traktor von der Laufkultur, dafür relativ sparsam und wenn was kaputt ist am Motor, dann kommt man an die meisten Stellen ganz gut ran. Durchaus ein Argument in Sachen Unterhalt.


    Peter (pe7e) fährt so ein Ding und kennt sich da deutlich besser aus, der kann dir hier sicher mehr dazu sagen.

    Grüße
    Robert

  • Hallo zusammen,

    wenn die Ausstattung stimmt, würde ich mir immer wieder gerne einen Vorfacelift Fünfzylinder kaufen. Einfach, robust, sparsam und trotzdem kraftvoll. Meiner hatte bis zu einem Kolbenriss fast 400.000 km drauf, und das ohne Probleme. Einen Abgaskrümmer, eine Tandempumpe und einen LMM, das war's. Selbst das komplette Luftfahrwerk war noch original und hat funktioniert. Einmal Stabilager und Koppelstangen vorne, mehr nicht.

    Jetzt habe ich einen 2009er, V6 TDI Facelift und kann mich mit dem nach 1 1/2 Jahren immer noch nicht anfreunden. Der Verbrauch...., die abgespeckten Sitze.... die komischen Spiegel, die nicht richtig anklappen.

    Gruß René

  • Hi,

    der R5 ist nicht wirklich sparsamer als der V6 Tdi. Die nehmen sich so gut wie nichts. Der V6 hat aber eine harmonischere Leistungsentfaltung und läuft deutlich ruhiger.

    Zum R5 würde ich kein Automatikgetriebe nehmen, damit läuft er gefühlt wie ein Backstein. Beim V6 ist das was anderes - zu dem passt der Automat gut.

    Ich habe bewusst einen 5 Zylinder genommen. Der Motor ist relativ einfach zu warten und reparieren (was ja auf Grund des Alters immer mehr von Relevanz ist). Für meine Anwendung ist er bestens geeignet (Anhänger ziehen, durchs Gelände kullern, wenig Autobahn). Außerdem läuft er zuverlässig und knurrig (wie ein Traktor) - genau das mag ich sehr. Beschleunigungs- oder Leistungswunder brauchst du damit nicht zu erwarten, dafür aber auch keinen riesigen Aufwand (wie Motorausbau) wenn man der Turbo (o.ä.) getauscht werden muss. Beim V6 kann es da schon mal enger zugehen, mit dem v10 möchte ich hier erst gar nicht anfangen.


    Gruß Peter

  • Hi,

    Sieht ganz OK aus. An dem ist nicht viel dran (was kaputt gehen kann).


    Wobei ich mittlerweile nicht mehr helfen kann ist die Preisgestaltung. Ich habe meinen 7L Ende 2019 für weniger als 10t€ mit einem km Stand von 59tkm gekauft.


    Gruß Peter

  • Servus,


    sieht doch nicht übel aus und liegt ja in Sachen Fahrleistung, geplantem Budget und gewünschtem Automatikgetriebe im Rahmen dessen, was du dir so vorgestellt hast. Gut, er ist halt nicht schwarz, aber nichts ist perfekt :zwinker:. Und AHK hat er nicht, aber wenn man die nicht braucht (habe erstmalig beim aktuellen Auto auch keine mehr bestellt, da selber keinen Anhänger mehr und dann wollen sich immer nur die anderen dein Auto leihen als Zugfahrzeug :hopelessness:), ist das schon mal kein Aspekt mehr.


    Grüße

    Robert

  • Hallo Pe7e,

    Ja da hast du recht, die Preise für gebrauchte sind enorm gestiegen. Ich muss aber wie gesagt bald zuschlagen, denn ich brauche ein Auto mein Touran gibt bald den Löffel ab😂


    Kann ich dich noch was Fragen


    Steuer wird wohl so um die 380 Euro sein oder?

    Und was denkst du wie hoch der Verbrauch so gesamt Innerorts und außerorts ist?

    > bin kein Raser, eher der gemütliche Fahrer


    Danke

    Lg

    Peter

  • Hallo Coala…


    Ja ist nicht schwarz😭😭

    Na ja es gibt schlimmeres


    AHK brauche ich nicht!


    Danke für Eure Hilfe ich bin euch echt dankbar.


    Ich werde berichten was da rausgekommen ist


    Lg

    Peter

  • Hi,


    da die EZ Februar 2010 ist, ist die KfZ Steuer höher - vermutlich um die 500 - 550€.

    Die 380€ wären es nur wenn die EZ vor dem 4.11.2008 liegen würde.

    Mein Verbrauch innerorts liegt um die 10-12 Liter. Überland sind es 8,5 - 10 Liter.


    Gruß Peter