RNS 850 Update

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo Zusammen,


    da ich ja hier absolut neu bin, hoffe ich das ich keine doofen Fragen stelle die wahrscheinlich hier schon mehrmals gestellt worden sind.


    Kurz zur Info, auch wir meine Frau und Ich sind seid kurzem besziter eine Touareg II Bj. 05.2013 dieses Fahrzeug habe wir intern aus der Familie übernommen.


    Da wir wissen das das Fahrzeug Scheckheftgepfelgt wurde, aber meine Frage geht dahin da ich mir mal vom Navi die Versionsnummern habe anzeigen lassen und jetzt meine Frage an allen Experten hier kann oder sollte ich diese updaten lassen.


    Beim Kartenmaterial sagte mir das Autohaus V13 für 203,- € für dieses Navi, aber was ist mit der Firmware vom Navi? Muss die FW auch geupdatet werden oder ist das beim Kartenupdate mit drin, das konnte mir der freundliche Mitarbeiter leider nicht sagen, jetzt sollte meine Frau mit dem Wagen vorstellig werden und man würde das ganze auslesen wollen!?


    Frage welche ist die aktuellste FW und Kartenversion, muss man das FW update schritt für schritt updaten oder kann direkt auf die aktuellste Version aktualisiert werden?


    Ich habe mal ein Foto gemacht was das Navi mir anzeigte.


    Ich ahbe mal gehört das man das nicht selber machen könnte bei diesem System, bei mein Koadiaq (Dienstwagen) kann man das alles online selber machen was auch sehr gut funktioniert.


    Aber hier bin ich mir leider nicht sicher.


    Viele Grüßen

    Heiko

  • Servus Heiko,

    willkommen im Forum! In aller Kürze: Für die neuen Navi-Daten benötigst du kein Firmware-Update. Und nein, es ist wohl auch nicht im von dir genannten Preis enthalten, das kommt mir hierfür etwas zu billig vor, da musst du halt nochmals genau nachhaken. Die neuen Navi-Daten können vom Freundlichen in einem Zug aufgespielt werden, das muss nicht Version für Version nacheinander geschehen.


    Aktualisierungen online oder mit selbst vom VW-Server heruntergeladenen Navi-Daten geht erst beim Touareg III auf regulärem Weg.


    Ausführliche Infos zum Thema findest du hier: KLICK


    Grüße

    Robert

  • Moin Heiko,


    und ebenfalls Willkommen.


    Wir haben unseren auch gerade erst so ca. 3 Monate. Im September ´19 hatte ich auch beim Freundlichen gefragt und da wurde mir der ähnliche Preis an den Kopf geworfen. Ich glaube, da kommen dann noch 19% MWST drauf. Ich habe es selbst gemacht. Hat ca. 3,5 Stunden gedauert und war günstiger.;)

    Kurz um, man kann es auch selbst machen über SD/DVD je nachdem.

    VG

    Andi

  • Hallo Andi,


    das hört sich gut an.


    Könntest du mir mal mitteilen vielleicht auch per PN, wie du das gemacht hast?


    Muss man dann nicht noch beim Händler was Freischalten lassen? Welche Version hast du drauf an Kartenmaterial, auch jetzt die V13?


    Gruß

    Heiko

  • Muss man dann nicht noch beim Händler was Freischalten lassen? Welche Version hast du drauf an Kartenmaterial, auch jetzt die V13?


    Es gibt für den T2 keine Version, die man selbst installieren kann, es geht nur über den Händler und selbstverständlich muss er die Version auch freischalten. Im Netz werden ja auch solche Versionen angeboten, die sind aber alle illegal.


    Noch ein Tipp: Wenn du schon für gutes Geld ein Update machen willst, dann würde ich noch ein paar Wochen warten, die V13 ist gut ein Jahr alt, demnächst erscheint ja dann die V14.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Moin Hannes,


    Sorry, da muss ich Widersprechen. Meine Navi-Version samt Firmware war bei Kauf noch auf den Stand von Ende 2012. Jetzt habe ich die V13 drauf. Und ich habe es selbst gemacht. Hat ca. 3,5Std. gedauert.

    VG

    Andi

  • [...] Im Netz werden ja auch solche Versionen angeboten, die sind aber alle illegal. [...]

    Servus,


    wie Hannes schon schrieb, das sind keine offiziellen Quellen. Und darauf hatte ich auch schon nebenher mit dem Passus "...auf regulärem Weg." in Beitrag # 2 hingewiesen. Es sollte eigentlich jedem sonnenklar sein, dass eine Software, welche beim Händler 179.- Euro kostet, bei dubiosen Quellen aber nichts, kaum eine lizenzierte Version sein wird. Da das Copyright der jeweiligen Software logischerweise Volkswagen besitzt, handelt es sich schlichtweg um unerlaubte Vervielfältigungen und nicht um "Freeware". Eben nicht anders, als wenn du unerlaubt Filme, Musik oder Software für den PC kopierst, installierst und benutzt.

    Dass wir hier aus rechtlichen Gründen derartige Diskussionen, Anleitungen und Links nicht zulassen können, das dürfte klar sein. Beschränkt euch daher bitte auf legale Themen, danke.

    Grüße
    Robert

  • Jetzt habe ich die V13 drauf. Und ich habe es selbst gemacht. Hat ca. 3,5Std. gedauert.

    Woher hast du die Software? VW verkauft die nicht zur Selbstinstallation bzw. ermöglicht es nicht offiziell, dass man ein Update macht, da die Freischaltung immer über den VW-Server erfolgen muss. Von daher ist es zwar möglich, dass du es selbst gemacht hast, die Version ist allerdings illegal.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Moin Hannes,


    da hast du mit Sicherheit Recht, dass VW (Deutschland) diese nicht offiziell zum Verkauf raus gibt, hat aber auch was mit Garantie und Gewährleistung zu tun. Denn wenn du da was verkehrt machst, hast du den Salat.

    Aber eine Frage habe ich noch: Wie soll VW dieses über den Weg: Server --> Fahrzeug übertragen? Also mein Touareg hat kein Wlan und nur die OBD-Schnittstelle. Ich würde mal behauptet, dass über OBD solche Datenmengen nicht in das Fahrzeug überspielt werden kann und wenn, dann kommst du mit 3-4 Std. nicht aus.

    Wieso muss man es einige Tage vorher beim Freundlichen bestellen, wenn es alles über deren Server geht?

    VG

    Andi

  • Aber eine Frage habe ich noch: Wie soll VW dieses über den Weg: Server --> Fahrzeug übertragen? Also mein Touareg hat kein Wlan und nur die OBD-Schnittstelle. Ich würde mal behauptet, dass über OBD solche Datenmengen nicht in das Fahrzeug überspielt werden kann und wenn, dann kommst du mit 3-4 Std. nicht aus.

    Wieso muss man es einige Tage vorher beim Freundlichen bestellen, wenn es alles über deren Server geht?

    Das Update läuft bei Touareg folgendermaßen:


    Die VW-Werkstätte hat die Daten des Updates auf einer SD-Karte, die wird eingelegt und somit die ganzen Dateien auf das RNS850 kopiert, dann erfolgt die Freischaltung der Software mit der zugehörigen VIN, und die läuft über den VW Server. Daher werden nicht wirklich große Datenmengen übertragen.


    Die größeren VW-Werkstätten haben dann wohl diese SD-Karte vorrätig, aber alle anderen müssen die Karte halt erst bestellen. Diese Karte wird dann als Werkstattmittel wie ein Sonderwerkzeug behandelt und wird nicht an den Endkunden verkauft!


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Hallo,

    ich ziehe meinen Hut vor Dir und der Geduld!


    Gruß

    Hannes


    Was soll sowas? Diese Überheblichkeit ist nicht angebracht und eine bodenlose Frechheit. Wenn’s dich nicht interessiert oder es zu dumm ist dann einfach ignorieren. Kann ja nicht jeder so allwissend wie du sein. Zum kotzen solche Leute 🤮

  • Naja ... man kann auch mal die Suchfunktion nutzen - dort findet man auch schon alles bis ins Detail erklärt ... außerdem gibt es bereits unzählige Hinweise bezüglich nicht legal einwandfreiem Verhalten und auch Forenregeln ... das muss ja Alles an dir vorbei gegangen sein.

  • Hallo! :)


    Hhmm…. also ist das wirklich so mit dem VW-Server und der Freischaltung!? ;-)

    Bei mir war folgendes: Habe meinen Touareg beim freundlichen gebraucht gekauft. Bis zum Abgabetermin war ausgehandelt die Navigationssoftware auf den neuesten Stand zu bringen. Dieses zum war zum Übergabetag leider nicht geschehen und so bin ich dann den Wagen erstmal so entgegengenommen. Auf dem Rückweg zur Heimat bekam ich dann Anruf vom Verkäufer das mir die Navigationssoftware zugesendet wird und ich diese dann daheim auch selbst aufspielen kann. Danach erfolgte noch ein zweiter Anruf mit dem Nachfrage nach einem Ladegerät und der derzeitigen Versionsnummer. Laut deren Betriebsanweisungen ist beim Aufspielen der neuen Daten eine zusätzliche Spannungsversorgung sicher zu stellen - deswegen die Nachfrage nach dem Ladegerät. Zudem ist je nach Softwarestand eine Aktualisierung der Firmware vor dem aufspielen der Navigationssoftware notwendig, weil es sonst wohl zu einer Fehlfunktion bei der Navigation kommen könnte.


    Ich bekam dann auch nach gut einer Woche entsprechendes Material zugesendet. Navigationsdaten in einer verschweißten Hülle und eine zweite SD mit dem Vermerk "Werkstattmittel". Beides habe ich nach der beigefügten Anleitung (und die Zettelkopie davon sah sehr offiziell aus) eingespielt. Und es läuft bis heute tadellos....


    Ich weiß nicht ob man mit diesen SD-Karten noch andere RNS850 aktualisieren hätte können oder ob das nur für meinen Touareg zurecht geschnitten / bestellt war (glaube ich aber nicht ;)) - und danach habe ich wie gewünscht diese Datenträger auch wieder zurückgesendet. Worauf ich nur hinaus will : ich glaube nicht das bei meiner Modellreihe (Touareg 7P Bj. 2014 ) das Update der Navigationsdaten über den VW Server erfolgen muss...


    Grüße Stefan

  • Moin,


    danke Stefan, genau so ist es. Ich hatte allerdings noch eine dritte SD zwecks Aktivierung. Da wäre jetzt mal interessant, ob du nur die Navikarten aktualisiert hast, oder auch die Firmware?

    Wenn du diese wieder zurück schicken musstest, wird es mit Sicherheit auch bei anderen verwendet werden können.

    VG

    Andi