KFZ-Versicherung mit Telematik

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo zusammen,


    ich nutze seit einem Jahr einen Tarif mit Telematik. Ich bin bisher sehr zufrieden damit, denn ich kann jetzt nach 10 % Einführungsrabatt im ersten Jahr für das nächste 23 % sparen. Natürlich stellt sich dabei die Frage: möchte man sich ständig beim Fahren mit einer Art "Blackbox" überwachen lassen? Ich wollte das einfach mal ausprobieren und bleibe auch 2021 dabei.


    Wie seht ihr das, hat noch jemand Erfahrungen mit den Telematik-Tarifen :denker:


    Grüße von Stephan :winken:

  • diese Tarife gibt es hier schon seit Jahren und sie kommen für mich absolut nicht in Frage. Mir ist schon klar, dass ich durch Handy, Notrufsystem im Auto, Kameras an Kreuzungen, Mautstellen auf der Autobahn und Überwachungskameras im Supermarkt sowieso ständig überwacht werde aber ich muss ja nicht freiwillig noch mehr Daten liefern, die dann auch noch über mein Fahrverhalten Auskunft geben.


    Ist im Grunde genau wie bei Payback oder Ikea Family oder wie diese ganzen Bonus- Programme heißen: Für ein paar Euro Ersparnis werden sämtliche Bedenken bezüglich Datenschutz und Privatsphäre über Bord geworfen


    Gruß


    frank

  • Hallo,

    ich habe das für unsere Fahrzeug auch einmal in Erwägung gezogen und wieder verworfen.


    Der Datenschutz oder eventueller Missbrauch von Daten spielte bei der Entscheidung keine Rolle.

    Werden die Daten über den Unfalldatenspeicher oder auch über Data-Plug, We-Connect oder auch We-Park eh zur Verfügung.

    Dies ist in der digitalen Welt nichts auffälliges und allgegenwertig. Selbst Fitness-App zeichnen bekanntlich auf.


    Der Tarifdschungel hat mich in diesem fall davon abgehalten.
    Ich vergleiche jährlich die Tarife verschiedener Versicherungsgesellschaften für 5 Fahrzeuge.

    Dabei sind auch die Direktversicherer ein Anhaltspunkt.

    Der Deckungsschutz und die Leistungen müssen aber vergleichbar sein.

    Gleichwohl werde den Hinweis von Stephan zum Anlass nehmen und meine derzeitige Agentur auf Telematik-Rabatte ansprechen.
    Dies gilt aber auch auf zusätzliche Nachlässe für Sicherheitspakete, die mittlerweile von einigen Gesellschaften angeboten werden.


    So nebenbei habe ich diesem Jahr festgestellt, dass ein bei uns ansässiger Regionalversicherer keine Aufschläge in der Kasko mehr für Laternenparker erhebt.
    Der Markt und der Tarifdschungel ist so grausam undurchsichtig, dass man meist nur im Schadenfall merkt, ob man gut versichert ist.

    Gruß


    Hannes

  • Hallo Hannes,

    gleiches auch bei mir. Ich bin seit vielen Jahren bei der Allianz. Beim Kauf des Touareg wollten sie nicht mehr wissen, wo das Auto parkt.


    Ich fahre auch mit dem Telematik-Tarif der Allianz. Im letzten Jahr gab es Gold, also 30% Rabatt und in diesem Jahr auch wieder. Das ist eine ordentliche Summe. Vorteil ist auch, wenn ich 10 Fahrten über 500m gelockt habe, kann ich die App in Schlafmodus versetzen.


    Gruß

    Chris