Welcher Sommerreifen in 265/35 R22

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Touareg-Freunde Stammeszeichen-Aufkleber ab sofort wieder verfügbar! Mehr Info hier.

  • Da es im Bereich 180 Euro so ziemlich alles gibt, welche Reifen funktionieren auf dem V6 TDI gut auf der Straße?


    Zur Auswahl gäbe es


    Hankook Ventus Evo2 SUV

    Hankook Ventus Evo3 SUV

    Dunlop Sportmaxx

    Vredestein ultrac vorti

    Goodyear f1 assymetric 3

    Falken Azensis FK510

  • Servus,


    bei sechs Antworten wirst du möglicherweise sechs Meinungen bekommen. Und vier bis fünf davon, die sich auf irgendeinen mehr oder minder neutralen Test aus Zeitschriften beziehen.


    Aus eigener Erfahrung mitreden kann ich zum Dunlop und Hankook. Der Dunlop ist einwandfrei, auch was die Empfindlichkeit auf Spurrillen betrifft. Den Evo² durfte ich bei der Fahrveranstaltung von Touareg R und eHybrid kennenlernen - und der hat mich ziemlich positiv erstaunt in Sachen Abrollkomfort und Geräuschniveau.


    Der läuft mit dem 35er Querschnitt auf den 22"-Felgen deutlich komfortabler als meine (Pirelli P Zero) Reifen in 285/40R21. Das gilt auch gegenüber den Bridgestone Alenza in der gleichen Dimension, die bei meinem ersten CR montiert waren.


    Da mich der Reifen auch in der Nasshaftung und in Bezug auf Spurpräzision und Spurrillen-Unempfindlichkeit komplett überzeugt hat, ist für mich klar, dass ich die aufziehen lasse, wenn meine Erstausstattung runter gefahren ist.


    Und er kommt mit dem ausgeprägten Felgenschutz auch noch breit rüber, gefällt mir insgesamt betrachtet hervorragend. Hier ist er mal live am R zu sehen in 285/35R22.



    Grüße

    Robert

  • Moin,

    Ich bin totaler Fan vom Goodyear Eagle F1 assymetric 3 SUV(nass wie trocken für mein Empfinden super!) und würde Den natürlich weiterempfehlen.


    Hankook hat mich bisher nicht überzeugt. Wir fahren nen Ventus Prime auf unserem Kia Sorento als Werksbereifung seit dem 1. Tag und Der machte ein paar Mal ziemlich schnell Probleme mit Auqaplaning, was mich sehr erschreckte.


    Gruß

    Silvio

  • Danke für die Antworten.


    Der Ventus Prime Spielt, soweit ich das einschätze, 1-2 Klassen unter dem evo2.

    Der ist auch einiges Günstiger in Vergleich, zumindest was mir bei kleineren Größen geläufig ist.


    Den Evo2 bin ich in 235/35 19 gefahren, da war er recht gut. Kein Vergleich zum michelin PS 4S, aber da liegt auch preislich einiges dazwischen.


    Das der evo2 sogar ab Werk montiert ist, spricht sehr für ihn. Aus dem Bauch heraus hätte ich den genommen.

  • [...] Das der evo2 sogar ab Werk montiert ist, spricht sehr für ihn. Aus dem Bauch heraus hätte ich den genommen.

    Der Fokus lag hier aufgrund des niedrigen Querschnitts auch speziell auf dem Fahrkomfort. Obwohl er beim Rollwiderstand nicht der Beste war, hat man ihn letztlich als Erstausstattung gewählt. Mich hat er spontan überzeugt, allerdings kann ich nichts über die Haltbarkeit sagen, die Fahrzeuge waren alle neu und erst - je nach Fahrzeug - um die 2.000 km gelaufen. Trotz der teils forcierten Fahrweise war da allerdings noch kein Verschleiß ersichtlich, so schlecht kann er also nicht sein ;-)

    Grüße

    Robert

  • Hi,

    Für mich ist das eine Frage der eigenen Anforderungen. Habe die genannte Größe auf dem R5 auf den Sommeralus. Dort waren und sind Achilles Dessert Hawk drauf - ein Billigreifen. Die waren beim Kauf dabei. Reichen mir bisher aus. Der Bremsweg ist mit denen mit Sicherheit länger als mit den von dir genannten. Sie laufen dennoch relativ ruhig. Bin zufrieden.


    Gruß Peter

  • Da ich sehr sportlich fahre, und auf der Autobahn ebenso die 310ps voll ausnutze, "muss" ich auf die "günstigen" guten zurückgreifen.

    Und das sind eben die genannten, wo jeder das Stück 180 Euro kostet.


    Michelin hat mich preislich abgeschreckt, in anbetracht das die Reifen ja doch oft nur 10-15tkm halten.


    Den Achilles 265/35 r22 gibt es übrigens auch nicht mehr. Wollte den Preis checken, in ganz Google nix drin.

  • Hi,

    die Sommerreifensaison beginnt im März. Die Händler setzten momentan ihre Bestellungen für 2021 ab. Liefertermine für Reifen aus Dot 21 sind also erst Ende Februar zu erwarten. Die Desert Hawk sind Billigheimer. Die lassen sich nur über das vollständige Absetzen der gesamten Produktionsmasse wirtschaftlich verkaufen. Das Stück liegt dabei um die 75€. Den Achilles gibt es also erst ab 2. Quartall wieder.


    Gruß Peter