Auto qualmt / DPF / KAT ?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort sind Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender 2023 möglich: Alle Infos hier im Thema.

  • Hallo zusammen..

    Ich brauche dringend Hilfe. Ich habe mir einen VW Touareg 3l Diesel 204 PS gekauft.

    Von Anfang an hatte ich Probleme. Der Wagen qualmte extrem. Es wurde immer wieder der Filter gereinigt da er das von selbst nicht mehr getan hat.

    Stand Heute laut Werkstatt (Bei VW und auch eine andere Werkstatt) Der Rußpartikelfilter soll ausgebaut werden und gereinigt werden. Man hat dann versucht ihn auszubauen, leider ohne Erfolg. Der Vorkatalysator ist so stark mit dem Filter verbunden(eingebrannt) das man ihn nur ab machen kann wenn man den Vorkatalysator quasi abschneidet.

    Hat hier irgendeiner Erfahrungen mit sowas? ich weis echt nicht mehr weiter. Jetzt habe ich versucht die Ersatzteile online zu besorgen, aber entweder bin ich zu doof dafür oder aber es gibt sie nicht online sondern nur bei VW. Was meinen finanziellen Rahmen sprengen würde.


    Ich bin für jeden Rat dankbar.


    Liebe Grüße Nici

  • Hast du ein Baujahr und den Motorkennbuchstaben von deinem Auto?


    Wenn die Leistungsangabe stimmt, dann sollte es ein T2 mit dem 150kW-TDI sein. Da sollte der DPF eigentlich unten im Wagenboden sein und der Kat oben direkt nach dem Turbo sein. Von daher wäre die Frage bo die nun den DPF ausbauen, oder den Kat ausbauen?

  • FrankS

    Hat den Titel des Themas von „Wer kann mir helfen“ zu „Auto qualmt / DPF / KAT ?“ geändert.
  • Ich entschuldige mich schon mal vorab wenn ich hier was falsch mache. Bin nicht mehr die fitteste was solche Foren angeht.

    Also Baujahr 2010 und wenn ich das richtig verstanden habe, müsste CASD der Motorkennbuchstabe sein .


    Es hies die letzten 2 Jahre immer wieder das der Rußpartikelfilter zu bzw voll sei. Mal hat er das selbst regeneriert mal musste ich zur Werkstatt damit die den da quasi ausbrennen konnten.

    I

    Der Fehler kam aber immer wieder. Alle Drei Monate in etwa. Und jetzt sagt VW das der Vorkatalysator sehr wahrscheinlich neu muss.

    Da Anfangs auch der AGR Kühler undicht war und gemacht wurde. Die sagen das es sein kann das der Vorkatalysator deswegen einen weg hat, wegen dem Kühlwasser.


    Motorkontrollleute ist an

    Start Stop Automatk zeigt auch eine Fehlermeldung

    Auto wurde vor paar Tagen ausgelesen, und da stand Rußpartikelfilter dicht.


    Hoffentlich habe ich das jetzt richtig erklärt


    LG Nici

  • Hi Nici

    Kannst Du vielleicht noch was zu Deinem Fahrprofil sagen?

    Bist Du der Erstbesitzer oder hast Du das Fahrzeug gebraucht mit wieviel km gekauft? Wie lange hast Du den Touareg schon?


    Ist denn nur der Filter angeblich zu oder hast Du noch andere Probleme? Leistungsverlust, Kühlwasserverlust, Ölverlust?

    Teilenummern für den Kat wären mal:

    7P6 254 300 AX

    7P6 254 300 CX

    7L8 254 301 FX


    Teilenummern für den Filter:

    7P6 254 800AX

    7P6 253 209 F

    7L8 254 800 HX


    Alles ohne Gewähr.


    Schöne Grüsse

    Martin



    Fahrzeug:

    Touareg 1; 7L V6 3.0TDI GP BJ2008; 176kW; MKB: CASA; GKB: KMB; Laufleistung: 217360km steigend

    Einmal editiert, zuletzt von Sierrakiller () aus folgendem Grund: Teilenummern ergänzt

  • Hallo Martin

    Durch Corona bin ich zur wenig Fahrerin geworden. Sonst ging es regelmäßig nach Holland zum Platz.

    Ich habe den Wagen seit August 2020. 1Besitzer und der Wagen hatte knapp 109.000 KM runter.

    Laut auslesen ist der Filter zu.

    Leistungsverlust hat er jetzt seitdem die Motorkontrollleute an ist .. also nach ner Zeit..


    Frage: Die einen sagen Vorkatalysator die anderen Katalysator.. Gibt es da einen Unterschied??

    Ich bin total überfordert damit


    LG Nici

  • Hallo Nici,

    es wäre schon ungewöhnlich wenn mit nur 109tkm der DPF zu ist.

    Zeigt das Diplay auch die gelbe Glühwendel an, d.h. Notlauf?

    Oder nur das gelbe Motorsymbol.


    Der Wagen hat nur einen Kat, der ist, wie oben schon gesagt ein Stück hinter dem Turbo. Dannach kommt ein Flexrohr und unter dem Auto der DPF.

    Gruss Volker

  • Hallo Volker

    Der Wagen war fast von Anfang an am qualmen. Das wurde immer mehr. Original Werkstatt VW oder eine andere Werkstatt.. Keiner kann genau sagen was los ist

    Es leuchten beide.


    LG

  • in der aktuellen Folge der Autodoktoren (bei automobil auf VOX, bis Sonntag noch kostenlos in der Mediathek verfügbar) geht es um einen verstopften DPF bei einem Mercedes GLK. Ich glaube zwar nicht, dass das irgendwelche Rückschlüsse auf das Problem beim Touareg zulässt, aber immerhin wird die Funktionsweise des DPF und die Regeneration (wie, warum) ganz anschaulich erklärt. Und ein bisschen Hintergrundwissen kann ja nie schaden, so kann eventuell das Touareg- Problem besser verstehen.


    Gruss


    frank

  • Hallo Nici,

    wenn die Glühwendel leuchtet ist der Wagen im Notlauf. Im Notlauf wird der DPF nicht regeneriert. Im Stadtverkehr läuft er damit recht passabel. Auf der Autobahn nur ca. max 110kmh. Bist Du schon lange im Notlauf gefahren?


    Wenn man nur Kurzstrecke fährt - kommt zuerst die Meldung DPF Bordbuch.

    Das bedeutet Russbeladung hoch - man soll eine etwas längere Strecke fahren.

    Da geht er noch nicht in den Notlauf. Man hat anstelle der km Zahl im Cockpit einen kleines DPF Symbol.


    Wenn man die o.a. Meldung längere Zeit ignoriert und der Wagen die aktive Regeneration nicht machen kann - dann geht er in den Notlauf.


    Für den Notlauf muss es keinen anderen Fehler geben. (Es kann natürlich sein, dass dein Wagen einen Fehler hat - den müsste die Werkstatt gefunden haben. Möchte mal ausschliessen, dass deine Werkstätten Dich absichtlich in die Situation hineinfahren lassen - um eine teure Reparatur zu machen.)


    Ich habe den gleichenn Wagen, deshalb kenne ich die Abläufe, allerdings hat meiner noch nie gequalmt.

    Ich würde jetzt mit einem Diagnosesystem in der Motorsteuerung nachsehen. Dort gibt es die Werte Russbeladung -gemessen (wichtig) und -berechnet ( weniger wichtig). Da sind auch Grenzwerte genannt. Vielleicht hat eine Werkstatt davon einen Screenshot gemacht., frag doch mal nach.

    Gruss Volker

  • Hallo Volker

    Genau das was du anfangs geschrieben hast ist gewesen.. Aber er qualmte fast von Anfang an.. wirklich extrem.. Ich wurde von Autofahrern angesprochen..angehupt und so weiter.. Man konnte hinter mir nichts mehr sehen.

    Ich liste jetzt mal alles auf was die Werkstatt erneuert oder bemängelt hat. Vielleicht hilft das ja.

    Ich schreibe auch das Datum dazu. Hatte mich übrigens vertan. Habe den Wagen seit Juli 2020.



    31.07.2020 Getriebekühler undicht/erneuert BIV-Bauteile überprüft


    31.08.2020 Ölwechsel mit Filter Pollenfilter u Dieselfilter erneuert Bremse u Klötze


    04.09.2020 Fehlerspeicher ausgelesen DIV_Bauteile überprüft DPF Filter voll / gereinigt und Regeneriert


    06.01.2021 1 Keilriemen erneuert 3 Umlenkrollen erneuert Halter gerichtet


    dann fehlen 2 Rechnungen


    04.10.2021 Saugstutzen aus und eingebaut Ölbehälter aus u eingebaut

    Kühler F Abgasrückführung A+E Viele Dichtungen und 2 Schellen

    Kühler erneuert


    07.12.2021 GFS/Geführte Funktion DPF Regeneration


    28.02.2022 GFS/Geführte Funktion Diagnose,Serviceregeneration DPF, Temperaturfühler für Abgas geprüft, Drall und Saugrohklappen geprüft

    Lambdasonde aus u eingebaut

    VORKAT Endoskopiert DA WURDE MIR DANN GESAGT DAS ICH EINEN NEUEN RUßPARTIKELFILTER BRAUCHE


    16.03.2022 Fehlerspeicher Motorsteuerung geprüft Istwerte Sollwerte Partikelfiltersystem geprüft. Partikelfilter überladen.

    Getriebestütze demontiert/montiert

    Verbindungsschelle Partikelfilter gelöst. Schraubverbindung am Partikelfilter gelöst

    Schraubverbindung am Partikelfilter aufgeschnitten.

    Partikelfilter lässt sich nicht zerstörungsfrei demontieren. Partikelfilter und Vorkat erneuern lassen.


    Fehleranzahl 2

    P246300 Dieselpartikelfilter (Bank1) Filter überladen

    P200200 Dieselpartikelfilter(Bank1) Fehlfunktion



    Das wars

  • Welches Fahrprofil hast du eigentlich? Wenigfahrer sagt ja nichts aus, wenn du 1x im Monat 200km am Stück fährst, dann ist das perfekt für den DPF, aber wenn du andauernd Strecken unterhalb von 10km fährst, dann hast du das falsche Auto bzw. solltest du keinen modernen Diesel fahren. Da wird der Motor nie warm und entsprechend kann der DPF auch nicht regeneriert werden.

  • Anfangs sind wir mindestens 1 mal die Woche nach Holland gefahren.

    Dann fing der Mist an und die Strecken wurden immer weniger . Wenn alles normal laufen würde muss ich täglich um die 100 KM fahren beruflich. Ich bin aber in den Monaten auch immer wieder längere Strecken gefahren .


    LG Nici