V8 TDI Leistungsprüfstand (Serie 422 PS / 900 NM(

Unerwünschte SPAM-Mails vom 06.03.2020 und die Hintergründe hierzu: KLICK

  • [...] 3. ich war mit dem aktuellen V8 TDI heute auf der Rolle und habe ihn mal messen lassen ... Ergebniss sind 428PS und 965NM [...]

    Servus Manfred,


    nichts anderes war zu erwarten, ich hatte es schon weiter oben angedeutet. Man mag VW viel nachsagen und ja, die haben auch in letzter Zeit leider einige Sachen ordentlich vergeigt, aber dass beim Touareg bei den Leistungsangaben besch....n wird, das ist eben definitiv nicht der Fall - und auch noch nicht gewesen bei den Sechs- und Achzylinder TDIs. Beim R5 halte ich mich mal raus, da fehlen mir wirklich zuverlässige Infos und da geht es wohl auch mehr in die Richtung "mal so, mal so".

    Die von dir ermittelten Tachoabweichungswerte kann ich in ungefähr bestätigen, mehr als 3 km/h fehlt(e) es auch bei meinem Exemplar und dem vorherigen nicht gegenüber GPS-Werten. Hängt allerdings auch immer ein bisschen von der Reifengröße und dem Abrollumfang ab, Luftdruck und Restprofil machen auch noch ein bisschen aus, ganz genau wird es also nie werden können.

    Grüße

    Robert

  • Dieser Haufen ist das Geld einfach nicht mehr wert. Preis / Leistung stimmt für mich nicht mehr.

    Also ehrlich gesagt verstehe ich dich nicht. Du schreibst, dass das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr passt, und unten weiter schreibst du dann, dass man einen Touareg um so wenig Geld leasen kann, dass man seinem Mitarbeiter, der sonst einen Passat oder ähnliches bekommt einen Touareg gönnt?


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • [...] Die Leasingkonditionen bietet VW für Privatleute nicht an. [...]

    Servus,


    das ist bei anderen Herstellern aber exakt genauso. Audi vertickert dir Q7 und Q8 im Leasing teils günstiger(!), als den Touareg. Und BMW schmeißt dir etliche Modelle als Gewerbetreibender aktuell geradezu hinterher. Insofern ist VW mit dem Touareg keineswegs die Ausnahme, was diese Strategie betrifft.

    Bei Nutzfahrzeugen ist es noch viel schlimmer, da gibt es geradezu aberwitzige Leasingangebote für Transporter, bei denen dann eine (niedrige) 1xx netto vorne steht, ohne Sonderzahlung, mit 15k Laufleistung im Jahr, auf 48 Monate und inklusive Verschleiß und Wartung. Auch und gerade von den Franzosen.

    Grüße
    Robert

  • Hi,

    zum Stand November / Dezember letzten Jahres gab es weder bei Audi, noch BMW, noch Mercedes so günstige Konditionen wie beim T. Egal ob Firmenleasing oder Privat. Keine Ahnung ob sich seither was geändert hat. Meine Markterkundungen liegen jetzt erst mal 10 Monate auf Eis.

    Im Nutzfahrzeugsektor kenne ich mich erst wieder ab 18 to aufwärts ein bisschen aus - primär im Bereich der Baustellenlogistik. Dort sind seit einigen Jahren günstige Konditionen bei den deutschen Herstellern vorhanden. Habe deshalb sowohl in Wörth als auch in München Verstärkung geholt.

    BTW: die o.g. T sind auch ohne Sonderzahlung.


    Gruß

  • ... warum kann man hier bitte nur Bilder bis maximal 1 MB hochladen? das gibt ja leider nur eine extrem geringe Auflösung her ... entsprechend musste ich das Bild des Diagramms leider extrem herunterrechnen ...

    ... man kann doch das wesentliche erkennen und das, obwohl das Bild jetzt nur knapp 250kB hat, du also nur 1/4 der maximal erlaubten Dateigrösse nutzt.


    Gruss


    Frank

  • Also bei mir ist es mit steigender Geschwindigkeit irgendwie immer mehr, genau wie vorher bei den Tiguanen. Wobei ich noch nie lange schnell gefahren bin(und owhl auch in nächster Zeit nicht werde X/)

    Meine Erinnerungen sind grob:

    115 = 110 gps

    84 = 80 gps

    63 = 60 gps


    Gruß

    Silvio

  • Hi Manfred,


    vielen dank für Deine "Testreihe"!

    Ich freue mich auch schon auf die Kraft des Motors.

    Dank Corona werde ich wohl jetzt etwas Geduld haben müssen.

    Auslieferung im Mai wird wohl nicht mehr klappen...


    Viele Grüße - Florian


  • Hallo Florian!


    Gern, zumal mich sowas auch immer interessiert und dann meine Wissen/Infos gern teile.


    Finde den Motor wirklich sehr angenehm und einfach immer "suverän" ... ist ein sehr angenehmes und entspanntes Gleiten mit sehr hoher passiver Sicherheit.


    Bin erst vor 2 Wochen den neuen RSQ8 gefahren ... bei dem gefällt mir zwar die Optik und Materialanmutung noch besser als beim Tiguan V8 TDI, und leistungstechnisch ist das auch nochmals eine andere Liga. Dennoch finde ich den Tiguan sehr stimmig und vor allem einfach noch suveräner, da der die Kraft einfach noch mehr aus dem Keller zaubert, ohne groß Drehzahl und Lautstärke zu produzieren. Einzig die rund 1,5 Sek Turboloch sind etwas unangenehm bei Tiguan V8, doch ich möchte in absehbarerer Zeit auch mal einen aktuellen SQ8 fahren, um zu sehen, wie sich bei dem der E-Turbo auswirkt.


    Bin ja auch schon den neuen SQ5 TDI gefahren, welcher jetzt ja nur noch einen großen Turbo und einen kleine E-Turbo hat, doch der hat mir z.B. im Vergleich zum alten SQ5 TDI weniger gut gefallen, denn der E-Turbo bringt zwar super schnell seinen maximalen Ladedruck, doch ist dieser eben geringer als beim alten SQ5 mit kleinem und großen Turbo, so so dass der neue SQ5 TDI erst wirklich richtig schiebt, wenn er rund 2500 U/min erreicht hat. Der alte SQ5 hingegen hat zwar ein Turboloch von ca. 1 Sek (wenn alles stimmt ... also der LMM einwandfrei ist), doch wenn der kleine Turbo dann Druck macht, dann schiebt der alte SQ5 eben schon deutlich früher und deutlich stärker an.


    Somit bin ich auf den Unterschied zwischen aktuellem Touareg V8 (kleiner und großer Turbo mit Abschaltung des einen Auslassventils bis 2000u/min) zum neuen SQ8 mit (E-Turbo und kleinen und großem Turbo) gespannt.


    Wünsch Dir jedenfalls viel Spaß mit Deinem bestellten Touareg.


    Welches Fahrwerk hast bestellt? Das aufpreispflichtige adaptive Fahrwerk mit Hinterachslenkung im Touareg ist schon eine Wucht sowohl in der Abstimmung, wie auch z.B. beim Wendekreis ... ist echt sensationell, wie man "das Schiff" auf engstem Raum "wenden" kann ;-)

  • Hallo Manfred,


    ich habe auch u.a. das adaptive Fahrwerk mit der Hinterachslenkung und zudem das Offroad-Paket bestellt. Da bin ich vor allem auf den Unterbodenschutz gespannt, da ich den Wagen auch im Wald nutzen werde.

    Den V8 bin ich leider bisher nur bei Regen zur Probe gefahren, aber es ist ja sowieso eher eine emotionale, als eine Vernunftsentscheidung...


    Viele Grüße - Florian


    P.S.: Na, die Autokorrektur ist bei dir wohl eher auf kleinere Fahrzeuge eingestellt ... ; )


  • Hallo Florian!


    Ja, stimmt, denn ich finde die schwachen Motorisierungen brauchen fast immer zu viel Sprit, zumal wenn man die halbwegs "normal" bewegt ;-)


    Bez. "da ich den Wagen auch im Wald nutzen werde" ... bist Du " auch" Jäger?

  • Hi Manfred,


    ja, ich bin auch Jäger. Das hat im Wald bisher mit dem T II sehr gut geklappt. Ich habe so 2-3 Wege im Wald, die schon eine gewisse Bodenfreiheit und Traktion brauchen. Bei den Probefahrten habe ich aber den T III noch nicht im Wald getestet. Bei meinem T II habe ich den "Sheriff" Unterboden, der so ganz ordentlich ist.


    Viele Grüße und Waidmannsheil - Florian